ErgoLogo..Mein KA verschreibt es nicht? Wer hat Erfahrungen?

ifricke
ifricke
19.03.2013 | 8 Antworten
Hallo,

der Kindergarten von meinen Sohn (4, 5 Jahre) hat mich darauf aufmerksam gemacht, der mein Sohn Logopädie und Ergo bräuchte. Die anderen Kinder im Kindergarten würden ihn nicht verstehen und auch die Motorik wäre nicht altersgemäß. Ich bin daraufhin mit meinen Sohn zur Kinderärztin gefahren und habe die Bedenken vom Kindergarten geäußert und darum gebeten, dass sie uns für eine Diagnose (vielleicht für 3-5 Termine) eine Verordnung ausstellt. Sie hat ihn getestet und meint er bräuchte keine Ergo und Logo.

Ich stehe jetzt so da, dass ich nun nicht weiß, wer recht hat (der HNO-Arzt hat einen Hörtest gemacht und er hört gut). Mein Bauchgefühl sagt mir, dass er es braucht.

Woher könnte ich noch eine Verordnung bekommen? Bin für jeden Tipp dankbar und auch für Eure Erfahrungen mit Kinderärzten in Sachen Ergo und Logo...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Hi habe das selbe Problem. Unser musste letzte Woche den Test machen beim Kinderarzt und hat mir Montag mitgeteilt das ich das Rezept nicht bekomme. Habe mir auch mehrere Meinungen eingeholt und werde jetzt den Arzt wechseln. Unser hat schon lange Probleme was wir auch wissen, aber helfen tut einem keiner, außer der Kindergarten. Habe sogar einen Doc für Privatpatienten aufgesucht und den mehrmal bezahlt um mir seine Meinung einzuholen. Der kann mir nur leider keine Rezepte ausstellen. Habe von ohm auch erfahren zu welchem Kinderarzt ich gehen soll. Unser jetziger meinte ich solle erst zum Kinderpsychologen, als ich meinte ich habe da einen Termin, bekam ich zur Antwort, dann kann der ja eins ausstellen. Naja verarschen kann ich mich alleine.
sab27
sab27 | 19.03.2013
7 Antwort
In solchen Fällen solltest du dich an die Krankenkasse wenden...
rudiline
rudiline | 19.03.2013
6 Antwort
Logo vom HNO
JonahElia
JonahElia | 19.03.2013
5 Antwort
Frag doch deinen Hausarzt - unsere Kinderärztin verweigert auch die ersten Rezepte, also sind wir deswegen zu unserem Hausarzt. War dann kein Problem... Bei unserer KIA war es sogar mal so, dass sogar einmal dass Schulamt einen Beschluss schicken musste, erst danach hat sie bei dem Kind Ergo verordnet... hat man erst mal angefangen und der Therapeut schreibt was dazu, sind die Folgeverordnungen kein Problem mehr...
taunusmaedel
taunusmaedel | 19.03.2013
4 Antwort
geh doch einfach zu einem anderen kinderarzt und schilder ihm dein problem... eine zweite meinung darfst du dir auf jeden fall einholen...
Angela_U
Angela_U | 19.03.2013
3 Antwort
Ich würde auch mit einem Schreiben vom Kiga nochmal zum Kinderarzt. Und dann besteh drauf, dass du eine Verordnung bekommt. Wenn dann der Therapeut sagt, es ist keine Folgeverordnung notwendig, weiß der Arzt das er recht hatte und du bist auf der Sicheren Seite. Weil der Tehrapeut wird es ja am besten beurteilen können ob es wirklich erforderlich ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2013
2 Antwort
Oder ruf mal bei der Krankenkasse an und frag im kindergarten ob sie dir ein beobachtungsbogen schreiben können.
wossi2007
wossi2007 | 19.03.2013
1 Antwort
Geh zu einem anderen Kinderarzt.
wossi2007
wossi2007 | 19.03.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Arzt verschreibt keine Therapie mehr
02.05.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading