Wie macht ihr euren zwiebelsaft?

sunnyangel16
sunnyangel16
26.01.2013 | 12 Antworten
wie macht ihr ihn und wie oft und wieviel gebt ihr euren kleinen?
Danke schon mal
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich schneide die Zwiebel klein, geb sie in ein schraubglas und geb Zucker drauf. Schraub es zu und svhüttel kräftig. Lass es stehn und da bildet sich dann Saft und den geb ich Teelöffelweise 2-3 mal am Tag.
wossi2007
wossi2007 | 26.01.2013
2 Antwort
Ich hacle Zwiebeln klein, vermische die Würfel mit ca. 1 EL Zucker und 2-3 EL Honig. Dann lasse ich es ziehen, bis genug Saft vorhanden ist und gebe meinen Kindern so 3-6x täglich einen EL.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.01.2013
3 Antwort
hallo! ich schneide die zwiebel klein und geb sie dann in ein schraubglas. dann kommt soviel honig dazu bis die zwiebel bedeckt ist. dann wird das ganze stehen bis sich ein saft gebildet hat. den saft kann man je nach bedarf geben. hat ja keine nebenwirkungen. ist sicher 6 mal täglich möglich!
VATA
VATA | 26.01.2013
4 Antwort
habe gelesen das man auch die zwiebelsaft mit Wasser und braunen kandis kochen kann und das den Kids dann geben stimmt das?
sunnyangel16
sunnyangel16 | 26.01.2013
5 Antwort
ich hab gestern einen gemacht aber aus schwarzen rettich und kandisZucker. meine Maus bekommt 3x 1 Teelöffel
sabrinaSR
sabrinaSR | 26.01.2013
6 Antwort
@sabrinaSR wielange hast du es kochen lassen? Und hilft es?
sunnyangel16
sunnyangel16 | 26.01.2013
7 Antwort
Ich mach ihn so: Zwiebel klein schneiden und in ein Glas mit Deckel. Brauner Zucker drauf, bis die Zwiebeln gut bedeckt sind. Weißer Zucker oder Honig gehen auch, aber brauner Zucker schmeckt am besten. Glas schütteln und einfach stehen lassen. Nach ner Stunde bildet sich schon der Sud. Ich koche ihn nicht und mach auch sonst nichts. So hab ich es gelernt und so mache ich ihn immer schon. Ganz einfach. Und hilft super. Ich gebe meinen Kindern in akuten Zeiten alle zwei, drei Stunden einen Teelöffel davon, ansonsten viermal täglich. Ich selber nehme einen Esslöffel in der gleichen Häufigkeit. Wenn du viel Saft brauchst, besser gleich zwei Zwiebeln ansetzen. Und über Nacht in den KÜhlschrank stellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.01.2013
8 Antwort
@sunnyangel16 ich Koch das gar nicht. ich nimm den rettich schneide ihn oben auf und Höhle ihn aus dann unten ein kleines lich machen das der Saft raus laufen kann. den rettich aushöhlen, kandis in den rettich rein und Deckel drauf. dann nur den rettich in ein Tasse oder Gefäß stellen das der Saft rein tropfen kann
sabrinaSR
sabrinaSR | 26.01.2013
9 Antwort
ach ja er hilft wirklich. meine Tochter hat so gehustet vor allem abends das sie sich übergeben musste. seitdem sie den Saft bekommt hustet sie abends/ nachts gar nicht
sabrinaSR
sabrinaSR | 26.01.2013
10 Antwort
@sabrinaSR und wielange hat es gedauert bis der husten besser wurde? Bei meiner Maus hat es sich zwar schon gebessert aber sie muss trotzdem noch oft husten auch nachts leider!
sunnyangel16
sunnyangel16 | 27.01.2013
11 Antwort
Zwiebelsaft ist ein Hustenlöser, den soll man kurz vorm Schlafen gar nicht nehmen. Wenn abends und nachts Hustenreiz besteht, dann lieber Monapax geben. Der ist homöopathisch, beruhigt den Reiz aber sehr gut und ist völlig unbedenktlich. Er kann sogar stündlich gegeben werden, wenn nötig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.01.2013
12 Antwort
Man kann anstelle von Zucker auch Xucker nehmen, dann schadet man den Zähnen der Kleinen nicht.
Gastmama2015
Gastmama2015 | 03.02.2020

ERFAHRE MEHR:

zwiebelsaft gegen reizhusten
07.04.2012 | 8 Antworten
Zwiebelsaft
05.03.2012 | 24 Antworten
wirkt zwiebelsaft
02.03.2011 | 11 Antworten
Zwiebelsaft für die Ohren - Rezept?
14.11.2010 | 11 Antworten
zwiebelsaft? hilft das wirklich?
29.12.2008 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading