Pro Symbioflor oder ein anderes Mittel für den Darm?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.12.2012 | 12 Antworten
Hallo!
Meine Tochter (2) hat seit Donnerstag einen Magen-Darm-Infekt. Sie hat immer wieder starke Bauchschmerzen und pupst dann fürchterlich, was auch sehr stark und unangenehm riecht. Sie hat am Donnerstag erbrochen und heute Nacht auch wieder. Dazwischen nicht.

Die Kinderärztin hat heute Infectodiarrstop verschrieben, aber sie hat gar keinen Durchfall. Sie meint, es sei einfach nur ein Infekt. Mein Mann war mit ihr beim Arzt - da frag ich mich dann schon, ob sie überhaupt zugehört hat, was meine Tochter für Beschwerden hat.

Ich frage mich, ob ich ihr anders helfen kann, den Darm aufzubauen. Habe schon mal von Pro Symbioflor gelesen. Hat jemand damit Erfahrung? Oder kennt ihr ein anderes gutes Mittel? Ich möchte ihr einfach helfen, weil sie sich sehr quält und wir uns letztlich auch, wenn sie nachts solche Schmerzen hat. Ich finde, 5 Tage Magen-Darm reichen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wir nehmen das Zeugs als Kur - um das Immunsystem zu stärken. Infectodiarrstop kannst Du auch so geben, wenn der Darm mal durcheinander ist. Ich finde das zeug klasse.
deeley
deeley | 17.12.2012
2 Antwort
@deeley Also verstopft sie dadurch nicht, wenn sie Infectodiarrstop nimmt? Reguliert das auch den Darm? Welches Symbioflor nehmt ihr denn? Auch das Pro? Ich überlege, ob ich es für uns alle hole. Stefan ist seit Wochen krank und liegt jetzt total flach. Und es beginnt einfach jetzt die Zeit des Krankseins. Stärkt das wirklich die Abwehr? Wie lange kommt man mit einem Fläschchen hin?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
3 Antwort
Wir nehmen Symbioflor Pro - in einigen Tagen zusammen mit Symbioflor 1 und dann später Symbioflor 1 mit 2 zusammen. Das ist so eine bestimmte Kur - wo man die Tropfenzahl pro Tag steigert und dann abwechselnd das eine Zeug und dann das andere gibt. Von Infectodiarrhstopp verstopft Sie nicht - war noch nie der Fall. Auch nicht bei Marlene. Das Symbioflor kann das Immunsystem positiv beeinflussen - Du weit ja selbst, dass viel vom Darm her kommt - wenn es da nicht stimmt, kommt der ganze Körper aus dem Lohnt.
deeley
deeley | 17.12.2012
4 Antwort
Aus dem LOHT - nicht LOHNT! Man, ich vertipp mich andauernd. Bin gerade auch etwas genervt - Tilly will nicht schlafen und mosert im Bettchen, obwohl SIE müde ist.
deeley
deeley | 17.12.2012
5 Antwort
Bei meinem Sohn hat nur Imodium geholfen und Fencheltee er hatte aber Durchfall.Vielleicht hilft ja Flatulex? das ist gegen Blähungen.Wünsche gute Besserung Nico hatte die Magen Darm Grippe mal 10 Tage..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
6 Antwort
Das andere Medikament kenne ich leider nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
7 Antwort
yannick hat viel und oft mit darm zu tun..wir nehmen von simulasan die magen darm tapl. die muß man lutschen und werden über die schleimhaut augenomen.....ist pflanzlich und ich schwör auf die... zum aufbau bekommen wir meist noch bioflorin kann mein sohn aber nicht nehmen....zuviel lactose. gute besserung
keki007
keki007 | 17.12.2012
8 Antwort
@keki007 Schade, Similasan gibt es in Deutschland nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
9 Antwort
@Maulende-Myrthe o echt nicht? hmm online apo? da gibts ja alles von..haben auch die für schnupfen, kopfweh usw...mag die echt gerne..und die wirken auch super.
keki007
keki007 | 17.12.2012
10 Antwort
ich kann Dir Parenterol Junior empfehlen oder schlicht und einfach Actimel..Actimel hat mir mein Homöophatischer Kinderarzt empfohlen!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 17.12.2012
11 Antwort
@keki007 Nee, hab ich schon geguckt. Sind in Deutschland nicht im Vertrieb.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2012
12 Antwort
Iberogast find ich super. Mit Symbioflor hab ich auch mal eine Kur gemacht, nachdem ich eine schlimme Magen-Darm-Grippe hatte und mir hat das sehr geholfen. Und dann natürlich Schonkost. Mir wurde mal von einem Arzt geraten Reis mit Karotten und Gemüsebrühe, dass das anscheinend die Giftstoffe bindet und ausscheidet. Und immer wenn ich was in die Richtung habe esse ich das und ich finde das hilft. Ach, wenn Kinder so krank sind is das echt schlimm. Wünsch ihr eine gute Besserung!
Addison123
Addison123 | 17.12.2012

ERFAHRE MEHR:

homöopathische Mittel bei Bettnässen
29.08.2015 | 3 Antworten
Darf ich bei Magen Darm Joghurt essen?
28.12.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading