Meiner Tochter 5 Jahre ist dauernd schwindlig

an-ja
an-ja
16.11.2012 | 7 Antworten
Hallo.
Meine Tochter klagt seit ca. 3 Wochen das ihr ab und zu schwindlig ist und es ihr dreht im kopf.
Ich sage dann zu ihr das wir das beobachten müssen und evtl. zum arzt gehen müssen wenn es nicht aufhört.
Sie spielt dann weiter und alles ist normal.
Sie sagt es meist auch dann wenn ihr langweilig ist oder sie zu bett geht.
kennt das jemand und weiß evtl. was das zu bedeuten hat?

danke für eure Antwort
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
7 Antwort
hmm, schwindel durch wachstum hatte ich auch, aber erst so zwischen 13 und 16J dafür dann aber heftig, mit unter der dusche ohnmächtig werden. ka ob das auch mit 5j schon vorkommen kann. würd da auch mal beim arzt blutdruck checken und in die ohren schauen lassen, nur um sicher zu gehen.
ostkind
ostkind | 16.11.2012
6 Antwort
@an-ja Meine Große hatte mal ne Zeitlang mit Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und Gliederschmerzen zu tun - war aber ansonsten total fit - nichtmal nen Schnupfen Im Endeffekt wars nen Wachstums- und Hormonschub - sie wird dieses Jahr 10 ... Wenn deine Kleene also sonst auch fit ist - vielleicht ist es tatsächlich nen Wachstumsschub.
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2012
5 Antwort
ich war mit meinem kleinen am Montag beim Kinderarzt Impfen und habe ihr davon erzählt. Sie sagte das es in dem alter vorkommen kann da sie die kreisenden bewegungen wohl jetzt erst richtig wahr nehmen. Ich werde mit ihr trotzdem mal am Montag hin schauen kann nicht schaden. Sie macht halt so einen normalen eindruck keine schauckeln oder überlkeit nix. Sie hat schon oft sachen vorgetäucht, das weiß ich weil ich sie immer vom kinderarzt abgeklärt lassen habe. Mmh werd mal sehen wenn es jetzt das Wochenende noch weiter bleibt dann werd ich mal hin
an-ja
an-ja | 16.11.2012
4 Antwort
Könnte mit den Ohren zusammen hängen, dort ist ja das Gleichgewichtsorgan. Oder ihr Blutdruck sackt ab. Oder Sie fordert dadurch Aufmerksamkeit. Ich würde es aber ärztlich erklären lassen, wenn es häufiger vorkommt.
Junibaby
Junibaby | 16.11.2012
3 Antwort
Schwindel und Kreislaufprobleme können in den Wachstumsphasen auftauchen. Ich denke Du solltest mal zum Kinderarzt gehen und sie durchchecken lassen. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2012
2 Antwort
Mein Sohn, er wird im Januar 5, erzählt mir das in letzter Zeit auch öffter, immer beim spazierengehn, wenn ihm langweilig wird.Wenn ich ihn dann frage, wie es ssich anfühlt grinst er und sagt gut.Ich geh dann nicht weiter drauf ein:-)Lg
Lia23
Lia23 | 16.11.2012
1 Antwort
So lange hätte ich oder würde ich nicht warte...Ich wäre schon nach ein paar tagen gegangen um das abzuklären...Geh einfach am MOntag zum KiA und der schaut und gegebenfalls bekommst ne überweisung ins KH...
Angel78
Angel78 | 16.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Loslassen
30.07.2016 | 4 Antworten
Tochter 6.Jahre hintergeht und lügt
25.06.2014 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading