Mein Kind mag nicht aufs Klo wegen Schmerzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.11.2012 | 13 Antworten
Hallo Mamis! Kennt wer einen Trick, meine Kleine (3 Jahre) jammert vor Schmerzen und mag nicht aufs Klo gehen. Sie kriegt zwar den Drang zum Pressen, hält aber wegen Schmerzen den Stuhl zurück :-( Am After direkt ist nix zu sehen, aber sie hatte sich gestern schon geplagt und war dann bei SchwieMu, die ihr leider immer Berge von gekochten Karotten zu essen gibt, obwohl ich schon mehrmals sagte, dass meine Maus das nicht verträgt und nun krümmt sie sich vor Schmerzen. Sie trinkt sonst mind einen Liter und kriegt täglich mind. zwei Stück Obst (keine Bananen). Wenn i merk, dass der Stuhl fester wird, geb ich ihr noch einen Becher Birnensaft dazu, dass wirkt immer ... nur wie kann ich ihr JETZT helfen. Hab auch Kümmelzäpfchen zu Hause, mag sie natürlich nicht, auch keinen Bauchwehtee oder Wärmeflasche ... was kann ich noch tun?! LG Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
probier mal ihr regelmäßig leinsamen in den joghurt zu geben.das hat mir damals sehr gut geholfen als ich nach der entbindung nicht zur toilette konnte.
bernsdorf
bernsdorf | 02.11.2012
2 Antwort
Milchzucker hilft da auch oft wir haben Movicol aber bei meinem kleinen waqr es auch sehr extrem was jetzt oft hilft ist die "Zauber"- creme einfach den po vorher ein bischen mit Vaiseline eincremen ähnlich wie bei einer damm-masage
liloi
liloi | 02.11.2012
3 Antwort
creme am popo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
4 Antwort
Ein warmes Vollbad, das entspannt.Und ich hab einen kleinen Klistier in Po gegeben, dann kam´s endlich!
greifswalderin
greifswalderin | 02.11.2012
5 Antwort
@liloi hab ich gemacht, nur sie lässt sich fast nicht anfassen, gerade dass ich schauen darf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
6 Antwort
wenn sie nicht aufs klo geht, besteht die gefahr eines darmverschlusses, und dann heisst es KH was ein dramverschluss ist weisst du ja und auch was pasiert wenn der nicht behoben wird, sie muss auf jeden fall stuhl absetzten wenn sie schon schmerzen hat iss der schon recht hart, am besten ab zur Notapotecke und besorg dir baby Lax, oder was anderes vomit sie abführen kann, oder ebend KH, ich weiss jetzt nicht wann sie das letztemal stuhl hatte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
7 Antwort
ich würde es auch mal beim kiarzt ansprechen wenn es sehr oft vorkommt und sie gründlich untersuchen lassen
liloi
liloi | 02.11.2012
8 Antwort
@Mam_von_4 sie war gestern, da war der Stuhl schon sehr hart ... Sie ist heute dann vom vielen Weinen bei mir eingeschlafen und kurz nachdem sie munter wurde, ist sie wieder aufs Klo und hatte eine Menge sehr harten Stuhl. Hat jetzt zum Abendessen Birnensaft und ein halbes Jogurt gekriegt, dann funktioniert das morgen eh wieder einwandfrei ... nur so schlimm wie heut wars echt noch nie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
9 Antwort
das kenn ich versuch es doch mal ihr ne windel umzumachen und sie ein bissel hin und her laufen zu lassen wenn der druck da ist meinem kleinen hilft es auch wenn er auf der seite liegt wir haben von ki arzt so ein betäubungsgel das wir um den after machen ich würd aufjedenfall versuchen das es heute noch klappt da der stuhl sonst noch mehr eindickt und es immer schlimmer wird ich denke wegen eines darmverschlusses brauchst du dir keine sorgen machen
liloi
liloi | 02.11.2012
10 Antwort
@liloi hab ich schon beim Kia angesprochen. Bei Sophia liegts halt einfach am Essen. wir haben das Problem meist eh nur, wenn sie tags zuvor bei Oma war :- ( bei Oma gibts halt dreimal das aufgewärmte Mittagessen, als Gemüsebeilage Karotten und nur Süßigkeiten und am nächsten Tag kriegen wir halt quasi die Rechnung präsentiert ... Und ich hab mir den Mund echt schon fusselig geredet, aber sie macht stur das was sie bei ihren Kindern gemacht hat, weil denen hats ja auch nicht geschadet ... naja ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
11 Antwort
@_Carmen_ ohje die arme ... versteht das denn deine Schwiegermutter nicht? Im schlimmsten Fall, lässt du die Kleine nicht mehr zu ihr ... würde ich so machen, wenn ich an deiner Stelle wäre ... Wünsch euch alles Gute LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
12 Antwort
@_Carmen_ okay, achte einfach drauf, auch wenns weh tut, hatte meiner auch er war auch am weinen, ich hab babylax genomm er rannte auch immer aber ging nicht, ich hab ihn dann in den arm genomm und hab ihn gut zugeredet, iss schei ... wenns weh tut aber hilft ja nicht raus muss es
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012
13 Antwort
@_Carmen_ nun, wenn oma kein einsehn hat, gibs nur eins, sie soll sich selber damit abmühn, sprich wenn oma wieder so unvernünftig ist, würde ich am nächten tag persönlich holen und dann soll sie sich selber um ihr enkelkind kümmern wenn sie wieder kloprobleme wegen ihr hat, vieleicht geht der oma dann ein licht auf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Schmerzen beim Pipi machen (3-jährige)
20.07.2013 | 4 Antworten
Nachts Schmerzen im Oberarm
07.01.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading