⎯ Wir lieben Familie ⎯

Apis C30

Saridia
Saridia
13.09.2012 | 3 Antworten
Habt ihr Erfahrungen mit diesen Globulis bei Bienenstichen?
Mein sohn (2) hat nen Bienenstich im Finger, schon reichlich geschwollen, hab in der Apotheke angerufen und mir die globuli bestellt ... bringst was, wenn ja wie schnell? kühlen oder zwiebel drauf lässt er leider nicht mit sich machen ...
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Apis ist das Mittel der ersten Wahl bei Bienenstichen. Das hilft auch oft - aber bei Homöopathie eben nicht immer. Ich habe mir jetzt wirlklich monatelang mit Homöpathie Erkältungen und was nicht alles im Keim erstickt und dieses Mal hat es dann doch nicht geklappt und die Halsschmerzen sind trotzdem schlimmer geworden. Man kann nicht immer drauf bauen, aber oft. Du gibst ihm 1-3 Globuli und nach 30 Min. kannst du das noch mal machen, wenn es nicht besser wird. Dann auch ruhig noch mal nach 30 Min. Danach fährst du aber die Dosierung etwas runter. Bei einer C30-Potenz sagen viele, dass man die nur ein- oder zweimal geben darf, aber ich habe ein Buch hier, da wird dem widersprochen. Zusätzlich solltest du dir in der Apotheke Essigsaure Tonerde besorgen. Das kostet fast nix. Dann nimmst du eine halbe Tasse voll Wasser und gibst da einen Schuss davon rein. Damit kannst du den Stich abtupfen, so oft es geht. Das hilft bei uns super.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2012
2 Antwort
Ok, ich muss das noch mal deutlicher sagen, bevor du da was falsch machst. Also, wenn er jetzt so starke Beschwerden hat, dann kannst du das anfangs dreimal alle 30 Minuten geben oder auch alle 1-2 Stunden. Aber wirklich nur, wenn es heftig ist und nur im Anfangsstadium , damit eine Wirkung erzielt wird und so sollte es bei nicht so ganz schlimmen Verläufen auch gehandhabt werden. Ich arbeite inzwischen nur mit C-Potenzen, aber als Anfänger habe ich D-Potenzen genommen und die muss man besonders anfangs öfter geben. Was du noch machen kannst, ist, die Globuli in einem Glas Wasser aufzulösen und das dann dem Kleinen zum Trinken anbieten. Aber immer nur Schluckweise trinken. Anfangs alle 5 Min. ein Schluck und dann die Abstände vergrößern. Den Schluck möglichst etwas im Mund lass
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2012
3 Antwort
@Maulende-Myrthe also, ich hab ihm direkt nach dem stich dann erstmal arnica d6 gegeben - 2x in 30 min abstand- bis die apis globuli da waren. dann 1x apis globuli, mittlerweile ist der finger abgeschwollen, scheint auch nimmer weh zu tun. er benutzt ihn ganz normal. hatte vor ein paar wochen auch einen stich, und da wars am nächsten tag schlimmer -> kann ich ihm morgen auch nochmal die globuli geben, wenns wieder schlimmer werden sollte? ich finds erstaunlich, wie arg die schwellung zurückgegangen ist -> homöopathie is ja eher nicht so meins . wenn ich bei dem stich nicht selbst daneben gestanden und den stachel selbst entfernt hätte, ich würd nich glauben, dass die richtig gestochen hat . :) LG
Saridia
Saridia | 13.09.2012

ERFAHRE MEHR:

an alleinerziehende Mamis und Papis
29.04.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x