Pseudo Krupp?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.07.2012 | 12 Antworten
Ich komme gerade vom KA weil unsere Tochter heute Nacht Pseudo Krupp hatte. Wem sein Kind hat das auch? Tritt es bei euch oft auf wenn das Kind dazu neigt? Helfen die Cortison Zäpfchen im Ernstfall schnell? Hab jetzt zwei Stück hier und bin am überlegen ob ich ihr jetzt schon eins gebe weil sie so schwer Luft bekommt. Hält die Wirkung dann lange an, evtl auch noch über heute Nacht? Bin grad echt fertig, so eine Nacht wie heute will ich nie mehr. Habt ihr auch mal den Notarzt gerufen wenn euer Kind einen Anfall hatte oder was habt ihr gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Meine Ärztin meinte eher trockene kühle Luft ;) - daher sind die Anfälle auch bei uns im Sommer häufiger und in der Heizungsperiode - in den Übergangszeiten gar nicht.... Aber wir hatten auch warme Brause im Bad an - viel besser half aber immer kalte Luft, also im Winter sind wir meist mit Balkonbesuch ausgekommen und Zimmer gut runterlüften, Kind wam anziehen Du kannst nix "falsch" machen - wichtig ist : Ruhe bewahren, Kind beruhigen... die Anfälle sind im allgemeinen völlig harmlos. Zäpfchen bereit halten - also wenn aus, dann neue besorgen. :)
BLE09
BLE09 | 05.07.2012
11 Antwort
@BLE09 ich habe gelesen das warme, feuchte Luft helfen soll. Du schreibst aber kühlere Luft ist besser. Wollte mal horchen woher du das weißt? Also auch belesen oder vom Arzt. Nicht das ich beim nächsten Anfall genau das falsche mache...
Stephie25
Stephie25 | 05.07.2012
10 Antwort
@BLE09 Sie wurde im April zwei. Ich bin mit ihr im Schlafzimmer im Keller. Da ist es recht kühl und sie schläft jetzt endlich. Ich bin total durch den Wind und kann gar nicht an schlafen denken ... Danke für deine ausführliche Antwort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2012
9 Antwort
Ich kann es nachfühlen! Als meine Kleine das das erste mal hatte bin ich fast vor Angst gestorben. Ich dachte sie erstickt, wollte schon fast ins Krankenhaus fahren. Wir sind dann nächsten Tag zum KiArzt und haben auch solche Zäpfchen bekommen. Mussten die zum Glück bis jetzt nich nutzen, habe aber gehört das die schnell helfen!
Stephie25
Stephie25 | 05.07.2012
8 Antwort
PS: Evt. könnt Ihr, bis es ihr besser geht in eine kühlere Wohnung zu besuch kommen? Das würde sehr helfen!!! Hitze ist ein starker Auslöser!
BLE09
BLE09 | 05.07.2012
7 Antwort
"Er meinte zum Mittagsschlaf könnte ich es geben wenn es im Schlaf wieder so schlimm wird." - paßt ;) Bei uns haben sie nachhaltig gewirkt....also dann kam nie ein weiterer Anfall....
BLE09
BLE09 | 05.07.2012
6 Antwort
PS: Mein 2, 5 jähriger hat es seit er 3 Monate alt ist bei jedem Atemwegsinfekt - hab aufgehört zu zählen... meist 2 Nächte hintereinander. Inzwischen ißt er gern Eis, das hilft auch ;)
BLE09
BLE09 | 05.07.2012
5 Antwort
Nie nen Arzt gerufen - aber es ist tatsächlich schwer, Ruhe zu behalten. ABER: Man gewöhnt sich dran! Die Zäpfchen wirken sehr schnell, sollten aber nur verabreicht werden, wenn alles andere nix hilft. Da es eine Schwellung im Kehlkopfbereich ist, hilft Kühlen um es abzuschwellen: kühles Zimmer oder mal kurz vor den offenen Kühlschrank ;) Kalte Getränke & Eis essen Betrifft Kinder, die eben etwas enger gebaut sind im Bereich des Kehlkopfs und zu Schwellung neigen - man merkt's im Vorfeld schon oft, weil das erste Symptom Heiserkeit ist. Im allgemeinen treten die Anfaälle an 1-2 Nächten auf, und dann ist Ruhe bis zum nächsten Infekt. Auch bei uns war nach 2 Nächten immer Ruhe. Wenn sie jetzt schon tagsüber schlecht Luft bekommt, bitte im Klinikum oder beim Arzt vorbeischauen - es sollte sich wirklich auf einen einzelnen Anfall in der Nacht beschränken!!! Gibt mildere Mittel, die man stationär anwenden kann, soviel ich weiß.Zäpfchen nur für Akutfall nachts!
BLE09
BLE09 | 05.07.2012
4 Antwort
ja hatten wir auch über jahre hin und wieder mal, jetzt ist er 7 jahre alt und es passiert gott sei dank nicht mehr! es war jedes mal die hölle für mich und für ihn! hab auch jetzt noch sicherheitshalber zäpfchen zu hause, die wirken gott sei dank ganz schnell, innerhalb von minuten!
kloibi100
kloibi100 | 05.07.2012
3 Antwort
meine grosse hatte das mit 6 monaten! ich bin zwar medizinisch geschult...aber glaub mir, es war die hölle!! wir haben notarzt gerufen und sie cortisonzäpfchen bekommen, die ziemlich schnell wirken! was sehr schnell hilft bei pseudokrupp-anfall: ins badezimmer....türen und fenster zu! hahnen heiss voll aufdrehen, dass richtig dampf entsteht und mit dem kind schön einatmen...
tate
tate | 05.07.2012
2 Antwort
@poisy0201 Er meinte zum Mittagsschlaf könnte ich es geben wenn es im Schlaf wieder so schlimm wird. Hab ich jetzt auch, sie bekommt kaum Luft. Jetzt warten wir das es wirkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2012
1 Antwort
hey, unser jüngster hat regelmäßig pseudo krupp anfälle seit er 11 wochen alt is . die zäpfchen helfen gut. was hat den der arzt gesagt?? sollst du denn jetzt gleich ein zäfchen geben?? ich gebe die immer erst nachts wenns ganz schlimm is.
poisy0201
poisy0201 | 05.07.2012

ERFAHRE MEHR:

Wie lange dauert ein krupphusten?
23.09.2011 | 4 Antworten
Pseudo Krupp Anfall
23.08.2010 | 17 Antworten
! Hilfe Bronchitis und pseudo Krupp
10.04.2010 | 5 Antworten
Pseudo-Krupp auch tagsüber?
19.03.2008 | 5 Antworten
Kennt jemand Vorgetäuschtes Schielen?
10.07.2007 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading