Kind 2-3 mal im Monat krank!

anke29
anke29
04.06.2012 | 9 Antworten
Hey Mamis,
weiß mir jemand einen Rat? Meine Kleine ist 1 1/2 Jahre alt. Seit sie 6 Monate alt ist, ist sie dauernd krank, hat immer einen Atemwegsinfekt: total verschleimt, Schnupfen, Husten, Fieber. Ein paar mal hatte sie auch schon Mittelohrentzündung, Bronchitis und Pseudokrupp-Anfälle. Am Anfang war sie 3-4 Tage zwischen den Infekten gesund. Mittlerweile ist sie 2 Wochen gesund und dann kommt der nächste Infekt. Habe schon mehrere Ärzte gefragt, ob das normal ist. Ist anscheinend im normalen Bereich, vor allem weil sie eine ältere Schwester hat, die in den Kindergarten geht.
Wir sind jeden Tag an der frischen Luft, sie wird gesund ernährt, homöpathische Kur haben wir auch schon gemacht.
Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht? Weiß mir jemand einen Rat, wie ich ihr Imunsystem noch stärken kann?
Es ist mittlerweile echt anstrengend und nervig, für die Kleine natürlich am meisten ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hm, evtl auf dauer mal die polypen entfernen lassen, kann danach besser werden. aber jetzt ist sie noch zu klein dafür.
SrSteffi
SrSteffi | 04.06.2012
2 Antwort
Geh mal mit ihr zum HNO und lass mal checken ob's net an den mandeln bzw polypen liegt..meiner war auch wie oft krank..da würde festgestellt das die polypen schon hinten an geschlagen haben..seit sie draussen sind hatte er bis jetzt ein oder zweimal ne erkältung
yvi1981
yvi1981 | 04.06.2012
3 Antwort
Ab wann kann man denn Polypen entfernen? Bei uns war auch schon im Gespräch, dass die Kleine früher oder später dem HNO-Arzt vorgestellt wird ...
anke29
anke29 | 04.06.2012
4 Antwort
Frühestens mit 2..aber ich weiss nicht wie's aussieht wenn die schon so gross sind das man nicht mehr lange warten kann
yvi1981
yvi1981 | 04.06.2012
5 Antwort
Mein Kleiner ist auch 1, 5 j und auch dauernd erkältet. Habe auch eine 4, 5 j Tochter, die seit 1 Jahr in Kiga geht und seit September machen die beiden was durch- Grosse 2x Lungenentzundung, 2 x Pseudokrupp und ewige Husten und Fieber, Kleiner ist auch ständig am Husten, er wurde immer als Letzte von ganze Familie krank wenn es um Infekt ging, aber machte doch alles durch. Letztens war Angina 2-3 wo nach AB wars besser, dann nach 10 Tagen wieder Angina Ohren betroffen wieder ganz schlimm mit AB. Jetzt haben die beiden und ich auch etwas Schnupfen ist ja bei dem Wetter kein Wunder. Ich bin gespannt wie wir der nächstes Winter überleben, bin aber jetzt schon am Ende. Ein Schüssler-Kur haben wir auch gemacht ist aber nicht so erfolgreich gewesen, wie bei meine ältere Tochter in dem Alter. Was für Kur hast du gemacht. Ich habe auch einen vom Heilpr da, aber wollte erst anfangen wenn alle anderen Mitteln abgesetzt werden, sprich wenn es wärmer ist und gesund, damit wir fürs Herbst fit sind.
milchin
milchin | 04.06.2012
6 Antwort
@milchin: Kann die Antwort jetzt doch lesen, hat nur ewig gedauert ... Wir haben mit Silicea Tropfen angefangen, dann mit Calcium Carb. Tropfen weiter gemacht. Jetzt sind wir einigermaßen "stabil", deswegen kriegt sie jetzt Thuja. Ist wirklich kein Wunder bei dem Wetter, mich regt es mittlerweile auch so auf ... Was sagt euer Kinderarzt wegen den vielen Infekten?
anke29
anke29 | 04.06.2012
7 Antwort
@anke29 Kia verschreibt nur fleißig Medis und sagt dass "gerade eine Grippewelle wieder im Anmarsch". Bei der grosse schiebt sich alles aufs Frühgeburtlichkeit und Untergewicht, bei kleinem wegen Infekte die aus Kiga geschleppt werden. Der hat mir das ganze Jahr geraten Kiga zu kündigen, vor allem weil ich sowieso noch nicht arbeite. Und ich wollte, dass die Grosse sich mit den anderen Kindern beschäftigt, weil seit der kleine da ist habe ich kaum Zeit für Sie und sie schwärmt mittleweile vom Kiga und hat immer Angst wieder krank zu werden, sogar hält sich bewusst von denen die husten fern. Aber ich kenne auch von anderen Bekannten, verwandten usw, dass dieses Jahr alle ganz extrem viel und intensiv erkältet waren. Wegen Kur: wir haben 3x Globulis, die wir je 3 Tagen abwechselnd geben müssen innerhalb 3 Mon.Und es ist ehe für die Nerven.Heilpr meint viel Krank ist der wer zuviel Stress hat.Geburt des Bruders, dann Kiga, dann Umzug im Aug-alles inh 6 Mon
milchin
milchin | 04.06.2012
8 Antwort
Das Schlimmste bei Euch finde ich aber die Pseudokruppanfälle, was machst du dann und wie oft wars bei euch.Bei meiner wars erste mal jetzt mit 4 j. Beim 2ten war Sie nicht mehr so panisch weil wir wussten was wir machen sollten und Zäpfchen hat schnell gewirkt.
milchin
milchin | 04.06.2012
9 Antwort
@milchin: beim ersten Anfall bin ich panisch ins Krankenhaus gerannt, wo sie mir auch Zäpfchen gegeben haben. Danach hatte sie nochmal 2 Anfälle. Da bin ich jedes Mal mit ihr für 1/2 Stunde auf den Balkon gesessen und hab sie danach mit zu mir ins Bett genommen und bei offenem Fenster geschlafen. Das hat sehr gut geholfen.
anke29
anke29 | 04.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Kind seit Juni krank
16.08.2012 | 11 Antworten
innerhalb von 2wochen zweimal krank?
11.03.2012 | 11 Antworten
Umgang wenn kind krank ist?
04.07.2011 | 29 Antworten
Kind ständig erkältet
26.01.2011 | 15 Antworten
Kind krank - wie Arbeiten gehen?
13.01.2011 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading