Hallo mein sohn hat so wie es aussieht ADHS

neti
neti
13.05.2012 | 16 Antworten
er bekommt zur zeit logopädie und pyhsiotherapie.er haut und und schubst andere kinder sogar von meiner nichte den sohn sehr oft.er soll in eine tagesklinik aber da steht e rnoch auf der warte liste .bin verzweifelt.für tipps oder ratschläge wäre ich euhc sher dankbar .weist nicht was ich jetzt tun kann.liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey, ich hatte anfangs damit auch sehr zu kämpfen! mein sohn sehr auffällig gewesen! hat kinder gehauen, geschubst etc bp! wie alt ist dein sohn? habt ihr ihn schon testen lassen oder wird das in der tagesklinik gemacht?? falls fragen hast, kannst mich gern anschreiben! liebe grüsse
snowdance2201
snowdance2201 | 13.05.2012
2 Antwort
ich hab grad auf deinem profil gesehen, dass dein sohn erst im september 5 jahre alt wird - das ist eigentlich früh für eine zuverlässige adhs-diagnose... was ist in der tagesklinik geplant? denkt ihr schon an ritalin?? grundsätzlich sagt man, dass gesunde, ausgewogene ernährung und sehr reduzierter fernseh- und pc-konsum zur verbesserung beitragen... nimm dir zeit für ihn, gib ihm möglichkeiten zum auspowern und versuch rituale und stabile tagesabläufe zu ermöglichen... lg mia
Mia80
Mia80 | 13.05.2012
3 Antwort
@Mia80 mein sohn wurde mit 4 schon getestet und mit 5 bekam er dann medikamente.. also meine persönliche meinung ist, erst nach 1 oder 2 diagnosen, die das adhs auch bestätigen, mit medis anfangen.. modekrankheit ist das leider geworden!
snowdance2201
snowdance2201 | 13.05.2012
4 Antwort
in der tagesklinik wollen sie beobachten und tests machen.nein von ritalin hat uns noch keiner was gesagt
neti
neti | 13.05.2012
5 Antwort
Hey ich habe 2 ADHS Kinder Bei beiden wurde mit 5 gestestet und beide bekommen Medikamente. Habe mich lange gesperrt dagegen ...aber sie helfen ..vor allem in der Schule klappt es viel besser. Mein großer Sohn zieht nach den Pfingstferien in eine Einrichtung für ADHS Kinder weil es daheim nicht mehr klappt Tagesklinik war meiner auch schon hat aber leider null gebracht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2012
6 Antwort
Ich bin selber ADHS patientin, wie die meisten in meiner Familie mütterlicherseits. Ich bin heute 28 und habe erst vor kurzem damit begonnen, medikamente zu nehmen. Und zu den Sitzungen mit meinem Psychologen hab ich die Kinder schon mitgenommen, einfach weil ich keinen Babysitter hatte. Meine Kiddies sind unglaublich wild und lebendig, immer in Bewegung und an manchen Tagen auch schon mal recht aggressiv anderen gegenüber, wollen ebenfalls hauen, schubsen und treten. Und sehr wahrscheinlich haben beide auch ein ADHS. aber sie sind 4 und 6. NIEMALS im Leben werde ich ihnen in dem Alter schon solch starke Medikamente geben. Ich will meine Kinder behalten wie sie sind und keine leblosen Gespenster. Keiner geht in die Schule, es ist in meinen Augen in dem Alter mehr als unangebracht, über so einen Schritt nachzudenken. Wer mit dem Treten seines 5 jährigen nicht klar kommt sollte wohl eher eine Supernanny aufsuchen als den Arzt. Da steht man daneben und reagiert sofort!
Nayka
Nayka | 13.05.2012
7 Antwort
ADHS Kinder brauchen unheimlich viel Bewegung und Freilauf, raus mit denen!! Aufs Fahrrad, an die frische Luft. Da können sie sich austoben und sind dafür dann beim nächsten Spiel auch konzentrierter. Meine Güte, ihr könnt doch nicht eure Kinder mit Medikamenten formen wies euch grade passt. Sowas nennt man ERZIEHUNG! wenn ich meine einfach lasse machen die auch nur Bockmist. Und jetzt hör ich auf, sonst verlier ich die Fassung!!
Nayka
Nayka | 13.05.2012
8 Antwort
Ach ja, und wenns mich wurmt ohne ende... wir gehen täglich raus, und tv gibts nur abends eine stunde vorm abendessen. wenn sie mittags gucken werden beide aggressiv und gehorchen danach kein stück mehr. zucker gibts nur wenig und ich koche das meiste selber, denn auch glutamat ist nix für adhs kinder. keine süssgetränke ausser an geburtstagen. soviel zu den tipps...
Nayka
Nayka | 13.05.2012
9 Antwort
uja vielleicht muss mein kind auch ein medikament nehmen
neti
neti | 13.05.2012
10 Antwort
nein, muss es nicht! ich hab zwei von der sorte und es geht ohne. wenn du wüsstest wie oft ich schon in den KiGa zitiert wurde weil der grosse was angestellt hat. freunde meiden mich weil er öfters was kaputt gemacht hat in fremden haushalten... du zerstörst dein kind in dem du es schon jetzt mit medis vollpumpst. lass es und zeige stärke als mutter, denn das ist es, was dein kind braucht!!!
Nayka
Nayka | 13.05.2012
11 Antwort
danke für vielen tips
neti
neti | 13.05.2012
12 Antwort
@nayka..es gibt verschiedene Arten von ADHS und mein Sohn hat es richtig heftig. Er geht daheim gegen uns , beschimpft uns , geht gen seine Geschwister , randaliert , macht Sachen kaputt. Er geht in Kampfsport 2x die Woche , ist IMMER draußen untergwes mit dem Rad usw. Die Medikamente bekommen sie nur für die Schule. Seit sie diese bekommen klappt es viel viel besser in der Schule. sie sind optimal eingestellt und nicht überdosiert. ich muss mir von keinem sagen lassen das ich ne schlechte Mutter bin deswegen...ich habe viel probiert und nichts hat geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2012
13 Antwort
Wenns um die schule geht seh ich das auch anders, aber nicht bei kindergarten kindern. Und soweit ich das mitbekommen hab ist das kind von neti erst 5. Und ich hab nie gesagt du wärst ne schlechte mutter.... Nicht gleich angegriffen fühlen....
Nayka
Nayka | 13.05.2012
14 Antwort
bestehe auf jeden fall drauf das zuerst ein iq-test gemacht wird... zählt leider nicht bei allen ärzten und kliniken zum standard... unser sohn hat starkes ads, mittlerweile von 2 stellen bestätigt und ist hochbegabt... wir hatten ne zeitlang medikinet, darauf wurde er sehr aggressiv, leider, hat ihm in der schule sehr geholfen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 13.05.2012
15 Antwort
meine waren auch erst 5..hatten dermaßen Probleme im Kindergarten das es nicht mehr ging..stanedn schon kurz vor dem rauschmiss..haben dann in eine I Kindergarten gewechselt ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2012
16 Antwort
Danke das ihr meiner Tante nen paar Tipps gegeben habt. Denn ist echt schlimm geworden langsam... mein Cousin hat meinen Sohn jedesmal wenn wir da waren Wunden zugefügt, was schon nicht mehr schön war. Mir tut das irre weh meinen Sohn so leiden zu sehen. Meine Tante ist wirklich sehr verzweifelt langsam, deswegen danke ich euch auch mal für eure Tipps. lg
LaSchatzi
LaSchatzi | 13.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Hund für ADHS-Kind
02.08.2009 | 6 Antworten
Mein Sohn (4Jahre) hat ADHS
07.02.2009 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading