nächtliches zähneknirschen bei kindern?

Mia80
Mia80
24.04.2012 | 18 Antworten
oh oh, die letzte nacht war ganz schön laut bei uns...

pausenlos bin ich durch das geknirsche meines sohnes wach geworden, da er neben mir im bett lag...
dieses geknirsche ist etwas ganz neues und ehrlicherweise schmerzen mir dabei selber gleich die zähne...

habt ihr einen tipp, wie ich ihm das wieder abgewöhnen könnte?
in der nacht hab ich immer wieder versucht, sein gebiss zu lockern, aber er hat kurz darauf immer wieder angefangen...

er hat so schöne zähne, ich würde es sehr schade finden, wenn er sie durch das knirschen kaputt machen würde... und für so eine zahnschiene ist er mit 3, 5 noch zu jung, oder?

lg mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Amancaya07 Danke Dir, dass Du als Fachfrau hier geantwortet hast
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.04.2012
17 Antwort
@all oh, da hat sie ja eine nette eigendynamik entwickelt - danke! leider war ich nicht mehr on, weshalb ich jetzt antworte... unser kleiner ist ein richtiges papakind und das ist nun die 4. woche, die der papa von mo-do beruflich tag und nacht außer haus verbringen muß - so erklär ich mir auch das zähneknirschen, denn bis jetzt hat er das nicht gemacht... es beruhigt mich, wenn ihr meint, dass es nicht so schlimm ist für die milchzähne - ich hoffe auch, dass es eine phase ist, die vorübergeht... danke auf jeden fall nocheinmal!
Mia80
Mia80 | 24.04.2012
16 Antwort
@sommergarten Kinderknirschen hat rein garnichts mit dem knirschen von Erwachsenen zu tun. Und wenn neue Zähne kommen, wo bitte soll sich da der Kiefer weiten können, Zähne durchbrechen wenn von oben ne Sperre ist von der Schiene? Da bekomm ich Plaque wenn ich sowas lese. Zähne versiegeln um knirschen zu verhindern? Man schafft ja eine weitere unnatürliche Erhöhung die das Kind wieder versucht weg zu bekommen. Und eine Füllung ist lang nicht so hart wie schmelz. Und weil Papa knirscht heisst das nicht das man Kind auch behandeln muss. Papa kann Stress haben, Papa kann eine falsche kfo Behandlung mitgemacht haben, Papa könnten die Zähne eingeschliffen werden durch Vermessung perfekt angepasst, gravierende Unebenheiten anhand von Kronen ausgeglichen werden etc etc. Dein Kind sollte keine Schiene brauchen. Aber wie mir scheint kann man dazu auch unterschiedlicher Meinung sein.
Amancaya07
Amancaya07 | 24.04.2012
15 Antwort
@Otriven20 und ich sage dir nur das es nicht richtig ist, der Annahme zu sein, es unterdrücken zu müssen. Kiartz kommt ja auch vom Fach ;-)
Amancaya07
Amancaya07 | 24.04.2012
14 Antwort
Hi, mein Kleiner macht das auch - schon immer , weil er sich dran verschlucken könnte, ist ja alles noch so klein, also der Kiefer. Sie versiegelt im jetzt die Backenzähne bzw lackiert sie, damit sie "härter" werden und nicht so schnell abnutzen durch das Knirschen. Wenn das neue Gebiss kommt und der Kiefer groß genug ist, kriegt er eine Nachtschiene .
sommergarten
sommergarten | 24.04.2012
13 Antwort
also ... wenn ich was weiter gebe was mir nen Kinderdon sagte muss ich mich net so komisch anmachen lassen ne ^^.. .. auch das mit dem Schnuller wurd uns empfohlen ... nur zu Info .. er fällt so oder so wieder nach 2 sek raus ...^^ Ich bin kein Kidnerdoc und deswegen kann ich auch nur sagen was uns gesagt wurde ...^^ aber vill sollte man sich abgewöhnen hier zu antworten wenn man eh nur dumm angemacht wird ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
12 Antwort
@Otriven20 Sorry das ist Hammer. Schnuller rein damit nicht geknirscht wird. Das ist normal und kann nicht verhindert werden. Sollte auch garnicht denn es gehört dazu. Hast du also lieber Zahnfehlstellungen als knirschen? Und zahnschmelz macht das garnichts denn dafür ist er da. Und milchzahne leben nicht mal so lange das es was macht. 11 Jahre andere Kind? Dann ist er genau im Zahnwechsel , nun reiht sich alles ein und dann ist vorbei. Ausser schiefe Zähne, kfo behandelte etc.
Amancaya07
Amancaya07 | 24.04.2012
11 Antwort
Achso, eine Schiene in dem Alter würde Kieferwachstum und Zahnwachstum negativ beeinflussen. Kiefer wächst ja mit und eine Schiene würde Ausbreitung verhindern und das Kind kann dadurch schmerzen bekommen. Macht glaube ich auch kein ZA. Solange er nicht meint ständig schmerzen im Gesicht, hals, Kopf oder Kieferbereich zu haben, ist die Welt in Ordnung
Amancaya07
Amancaya07 | 24.04.2012
10 Antwort
Wie niedlich "hab ich ihm das Gesicht gelockert" Also das knirschen ist völlig normal. Milchzähne passen nicht aufeinander und somit knirschen Kinder um unbewusst diesen "Fehler" zu beheben. Das ganze kann bis zum Zahnwechsel und drüber hinaus gehen. Bei Zahnwechsel ist ja schon optisch zu sehen das es kreuz und quer geht. Im Teenageralter sollte sich das geben wenn alle Zähne vollständig durchgebrochen sind und sich eingereiht haben. Deinem Kind werden Zähne nicht dadurch kaputt gehen. Dafür sind sie ausgelegt. Ausserdem ist das phasenweise zb häufiger bei "Stress" zb Verarbeitung aus der kita oder erlebtes. Es wird mal mehr oder weniger aber wie gesagt völlig normal.
Amancaya07
Amancaya07 | 24.04.2012
9 Antwort
Bei einem Milchgebiss ist das absolut unbedenklich..meiner ist mit seinen fast 3 Jahren auch Weltmeister im Zähneknirschen..eine Schiene kommt nicht in Frage bei einem Milchgebiss...das vergeht von alleine...die verarbeiten Ihren Tag so
olenka
olenka | 24.04.2012
8 Antwort
Im letzten Themen-Chat wurde von den Experten zum Zähneknirschen gesagt, dass es normal ist und eine normale Entwicklung des kiindlichen Kiefers ist. Es ist zwar nervend, vergeht aber wieder von alleine LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.04.2012
7 Antwort
meine machte das so bis zum 2. lebensjahr etwa..aber auch oft aus absicht weil sies lustig fand..also sie schlief dann nich immer dabei..das hörte aber von alleine wieder auf ich knirsche im schlaf auch mit den zähnen und hab auch ne schiene seit kurzem..damit wird zwar nich die ursache fürs knirschen behoben, aber die zähne leiden dadurch dann nich mehr so...is stress oder dergleichen die ursache dafür müsste man sich nen ausgleich suchen oder sowas wie autogenes training/entspannungsübungen machen, meine meine zahnärztin.. ansonsten kannste ja auch ma beim zahnarzt nachfragen wenns nich besser wird
gina87
gina87 | 24.04.2012
6 Antwort
ICh würde mir da noch keine GEdanken machen. Sicher hat er nur irgendwas im Schlaf verarbeitet. Vielleicht ist im Kiga irgendwas aufregendes passiert. Meiner hat das von Zeit zu Zeit auch immer mal wieder, meist nur für 1-2Nächte, dann ist wieder ne Weile Ruhe. Meine Schwester hatte das damals auch, bei ihr war es auch sehr extrem. Da wurde im Kiga-Alter auch nichts gemacht und dann lies es irgendwann nach -- ich glaube als sie das Reiten als Ausgleich für sich entdeckt hat. Wenn es bei deinem nicht aufhört, versuch dochmal ihn zum Fußball oder Kinderturnen zu schicken, vielleicht reicht ihm so ein Ausgleich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
5 Antwort
Hab gerade mal gegoogelt . Es kann auch auf Kalkmangel hin deuten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
4 Antwort
Ob es direkt am Stress liegt keine Ahnung. Ich denke aber es ein Weg um Erlebtes zu verarbeiten.Zähneknirscher schlafen manchmal auch sehr zappelig/unruhig aber dennoch sehr fest. Ich merke nie das ich das mache.Ja ich trag ne Schiene.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
3 Antwort
guten Morgen ... meine beiden Kinder auch wir haben mal mit dem kinderdoc drüber gesprochen ... bei so machtkleinen Kindern kann man leider nichts machen auch wenns echt net ideal für die Zähne ist wegen dem Zahnschmelz ... wenn sie größer sind kann man beim dem Zahnarzt eine Zahnschiene herstellen lassen die die nachts Tragen können . Da unser kleiner noch ne Schnuller benutzt .. versuchen wir einfach nachts die in seinen Mund zu bekommen da er so net Knierschen kann ... Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
2 Antwort
@19yaho82 aber hat das nicht was mit streß und spannung zu tun? verwendest du eine zahnschiene?
Mia80
Mia80 | 24.04.2012
1 Antwort
Abgewöhnen wird nicht gehen. Ich mach das schon seit meiner Kindheit. Zahnschiene müsste schon gehen. Sprich mal mit nem Zahnarzt drüber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten
nächtliches Einnässen mit 10 Jahren
06.08.2012 | 13 Antworten
Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading