Erste Regel!

LittleGangster
LittleGangster
28.03.2012 | 7 Antworten
Folgendes meine Schwester ist 12 jahre alt und klagt seit 1-2 Wochen über Bauchschmerzen nun denke ich mir das sie die "erste" Blutung bald bekommen wird (ich hatte sie mit 11 jahren bekommen) nun wie bereitet man so eine Junges Mädchen darauf vor? Soll wir ihr Binden in die Schultasche packen wenn sie sie plötzlich in der Schule bekommt? Soll sie kleine zum Lehrer gehen und sagen das sie sie bekommen hat und nach hause möchte (wegen den Schmerzen) soll wir ihr auch Tampons kaufen oder bei binden bleiben - was ist besser für junge Mädchen? Und wann muss sie dann zum ertsen Frauenarzt besuch - muss man das bei der ersten Regel dann schon???

DANKE für eure Hilfe!!!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@sommergarten "AUßerdem tat meine Mutter so, als ob das ganz was trauriges wäre und ich war völlig erschüttert. Dabei ist es doch eigentlich was tolles, wenn man zur Frau wird und der KÖrper einem den Weg zum Erwachsenwerden zeigt" Mama muss das eben auch erst verkraften. Groß sollen sie werden und dann plötzlich sind sie es.
halorena
halorena | 01.04.2012
6 Antwort
Hallo, das kann durchaus sein, dass sich hier die Mens ankündigt. Aber es kann auch was anderes sein, darum bitte im Vertrauen mit Mutti reden und ab zum Arzt. Es gibt ja auch andere Krankheiten oder zB ENtzündungen, die in den Unterbauch abstrahlen, so dass man denkt, der Schmerz sitzt tiefer. Das würde ich schon abklären lassen. Ansonsten kann ich nur sagen, dass es immer besser ist, wenn das Mädel auf den Tag X vorbereitet ist; ich war es damals in die Schule gehen musste. Ich fühlte mich wie gewindelt. AUßerdem tat meine Mutter so, als ob das ganz was trauriges wäre und ich war völlig erschüttert. Dabei ist es doch eigentlich was tolles, wenn man zur Frau wird und der KÖrper einem den Weg zum Erwachsenwerden zeigt! Wie war es denn bei dir? Die Vorbereitung darauf finde ich enorm wichtig, egal ob Mami oder Tante oder Schwester dabei hilft, die richtige Binde zu kaufen
sommergarten
sommergarten | 28.03.2012
5 Antwort
Wie war es bei Dir? Manchmal ist die große Schwester für solche Themen ein besserer Ansprechpartner als die Mama. Die erste Blutung steht bestimmt bald ins Haus. Damit kommen die Mädels eigentlich gut klar. Nur Schmerzen sollten nicht sein. Vorlagen und Tampons in der Schultasche sind schon gut, eine Schmerztablette kann auch dabei sein. Sie kann Tampons klar nehmen, das ist eine reine Kopfsache. Frauenarzt? Ja. Aber für die Mädchen gibt es extra Kinder- und JugendgynäkologInnen. Die meiner Girls nennt sich sogar Mädchenärztin. Da fällt die erste Untersuchung nicht so schwer. Bei uns sogar vor der ersten Regel.
halorena
halorena | 28.03.2012
4 Antwort
ich würde ihr zwei drei binden mit in den ranzen stecken und ihr ggf raten slipeinlagen zu verwenden.. wenn die schmerzen von der regel kommen, kann sie ja ggf buscopan nehmen...das is krampflösend und auch für regelbeschwerden geeignet..ich nahm das mal neben nem antibiotika als ich ne heftige blasenentzündung hatte und das half sehr gut
gina87
gina87 | 28.03.2012
3 Antwort
ich würde sie ganz normal halt- aufklären das es bald soweit sein kann da sie in dem alter ist und die bauchschmerzen dafür sprechen und ihr sicherheits halber kleine slipeinlagen in den schlüpfer kleben und binden einpacken die sie dann nutzen kann und das mit den tampons entscheidet sie dann selbst irgendwann, meine tochter hat ihre regel auch mit 11j bekommen und nach dem 2mal binden die sie gezwickt haben wollte sie tampons, hatte vorher mit dem frauenarzt gesprochen und der meinte wenn sie die alleine reinbekommt dann soll sie die ruhig nehmen seit dem gabs auch kein zurück mehr zu den binden.Wegen der Bauchschmerzen würde ich trotzdem noch zum kinderarzt gehen und abklären lassen das es nichts mit dem magen oder so ist und bei bedarf überweisungsschein für den gyn.
pink-lilie
pink-lilie | 28.03.2012
2 Antwort
Meine Tochter ist jetzt 11 und die Periode kann jede Minute einsetzen. Bestens aufgeklärt darüber ist sie. Sie hat in ihrem Schulrucksack 3 Binden dabei, für den Start wird das wohl reichen.Habe ihr die von Always gekauft Tampons -hat sie gesagt- möchte sie erstmal noch nicht ausprobieren Ich habe meine Regel mit 10 Jahren bekommen, den ersten Tampon hab ich mit 13 J.benutzt. Beim Frauenarzt war ich erst als die Schmerzen vor der Regel unerträglich wurden, ich sollte damals die Pille einnehmen..mit 12! Hätte ich das bloss nicht gemacht...es gibt so viele pflanzliche Mittel, die dabei gut helfen. Aber ob sie zum FA sollte oder nicht müsste dann die Mutter entscheiden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
1 Antwort
packt ihr binden in die schultasche, zum anfang nur binden nutzen später erst tampons und zum FA kann man den auch schon mit ihr ganz klar!! dem lehrer muss sie ja nicht sagen das sie blutung hat fals es ihr zu peinlich ist aber halt das sie bauchweh hat
Sephoria
Sephoria | 28.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading