Lutschoffener Biss

TiaTomate85
TiaTomate85
22.03.2012 | 3 Antworten
Hallo Mädels

Ich muss mal im Namen einer Freundin fragen. Bei der Tochter (3) war gestern der Zahnarzt in der Kita und die Kleine hat einen lutschoffenen Biss. Weiß nicht ob das richtig ist, sie hat es mir so gesagt. Sie mag gerne wissen, ob es da eine Therapie gibt und wwenn ja, was wird gemacht? Sie soll mit der Kleinen Zum Kieferorthopäden gehen.
Die Kleine nimmt Schnuller und ab und an den Daumen...

Danke für eure Auskünfte

LG, tiatomate85
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde sagen, dass ist wenn der Oberkiefer bzw. die oberen zähne weit über den unteren stehen wenn sie die zähne zusammen beißen soll. Hatte meine auch, hab ihr den Schnuller abgewöhnt da hat sich das von allein normalisiert.
wossi2007
wossi2007 | 22.03.2012
2 Antwort
Der lutschoffene Biss kommt von Schnuller und/oder Daumen und schließt sich meist von selbst, wenn diese aus dem Mund verschwinden.Laut meiner zÄ darf man sie aber bis zum 4. Lebensjahr tolerieren, danach ist die Schnullerfee gefragt.Schließt sich der Biss nicht von selbst, wird mit einer herausnehmbaren Spange therapiert.Ich würde der kleinen aber noch etwas Zeit mit ihrem Schnuller gönnen.Meine Kinder hatten ihren auch bis 3, 5 Jahre und das Äbgewöhnen war total unproblematisch. ich hoffe, ich konnte dir helfen.
madeleine2003
madeleine2003 | 22.03.2012
3 Antwort
das kommt durch das nukeln an schnuller und daumen ..je schneller das ding weg ist umso besser. haben einen in der spielgruppe .
pobatz
pobatz | 22.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Bienen Biss
29.07.2012 | 4 Antworten
hasenbiss
28.01.2011 | 5 Antworten
seit wann beissen Käfer?
03.07.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading