Stolz wie Oskar

wossi2007
wossi2007
16.03.2012 | 19 Antworten
Meine Maus, 4, leidet seit 2½ Jahren an extremen Verstopfungen.so dass sie richtige eier legt.
Wir haben schon soviel probiert, laktulose Sirup, movicol Pulver.
An ihrer Ernährung oder flüssigkeitsmangel liegt es auch nicht. Bekommt keine milch, kein Weizenmehl, kein stopfendes Obst oder Gemüse.
Ärzte meinen auch organisch liegt nichts vor.
Sie machte bisher ihr großes Geschäft nur in die Windel, was der Kinderarzt mit 4 als völlig normal empfindet.
Die Kackzeromonie dauert bis zu 2 Stunden und maximal zweimal die Woche.
Gestern war es wieder soweit. Sie hat 1½ Stunden probiert und probiert und es ging nicht. Also gab es, leider unter Zwang, ein abführendes Zäpfchen. Eigentlich wirkt das rasch.
Nach einer weiteren Stunde haben wir dann abgebrochen.
Sie bekam dann noch doppelte Ration Movicol und dann ging's ins Bett nach dem essen.
erst dachte ich es passiert heut Nacht aber nichts.

Und heut morgen wollte sie pullern, kam zu mir und sagte kommt nichts.
Da bin ich mit ins Bad und hab ihr lieb zu gesprochen, sie soll mal kräftig drücken dann kann sie pullern. Aus Angst kackern zu müssen konnte sie nicht. Hab dann Wasser laufen lassen und es ging.
Dann hat sie noch zweimal kräftig gedrückt und hat zum ersten mal auf klo gekackt.
Man bin ich stolz und sie erst.

Für euch sicher völig wurscht.
und Für viele von euch bestimmt selbstverständlich aber für uns ein riesen Erfolg.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nee ich kann das nachvollziehen, dass du da stolz wie Oskar bist. Wir hatten zum Glück nie Verdauungsprobleme, aber bei ner Freundin hier die Kleine hat die gleichen Probleme wie ihr. So ist sie eigentlich schon ewig trocken, aber geht erst seit kurzem bei Kaka auf die Toilette. Ich drück Euch die Daumen, dass sie ihre Angst vorm Kaka machen verliert und sie sich nicht mehr so quälen muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2012
2 Antwort
Erst mal: Gratulation! Und weiters - Ihr Ärmsten ... da habt Ihr aber auch was beisammen.... War zwar nicht gefragt, aber was mir noch so einfällt zur Verdauung ;) Geschrotete Leinsamen- wirken NICHT blähend, aber sehr stuhlauflockernd Shreddies von Nestlé - das fetzt bei unserem Kleinen richtig durch. Das sind kaum gesüßte Vollkorn-flakes mit ganz hohem Ballaststoffanteil Mohn und Sesam - liebet mein Kleiner und ist z.B. auf einem dunklen Brötchen vom Bäcker etwas ganz Feines ... Mohn und Sesam finden sich 1:1 in der Windel wieder ;) Kürbiscreme-Suppe - leider ist die Saison eher vorbei ... nur eben ein paar Vorschläge, was meinem Kleinen schmeckt, evt. ist ja etwas für Euch dabei. Achja: und Nahrungsmittelunverträglichkeiten können ebenfalls Verstopfung hervorrufen: Lactose, Fructose, Gluten .... Ich wünsche Euch alles Gute, und dass sich das irgendwie wieder einrenkt! Und nochmals: Gartulation ;)
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
3 Antwort
PS: das ist ja wirklich ein Teufelskreislauf: http://www.kinderchirurgie.ch/handbuch/abdomen/obstipation.html
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
4 Antwort
Gratulation Oja das kenn ich irgendwoher mein kleiner mann hatte in den ersten 8 monaten seines lebens auch schwer mit dem gr0ßen geschäft zukämpfen bei ihm wahr das po-loch zuklein wurde da bei deiner maus mal nachgeschaut?? viel glüch auch weiter hin beim töpfen / klo Lg
liloi
liloi | 16.03.2012
5 Antwort
PPS: ... aber scheinbar therapierbar - vielleicht seid Ihr einfachh noch an keinen guten Arzt gelangt ... scheinbar würde es Sinn machen, mit einer richtigen Therapie in mehreren Schritten das Problem zu lösen, so wie es in diesem Link beschrieben wird. Ich weiß, das war nicht Ziel Deines Threads, aber meine Mama ist Abführmitte-abhängig, und das ist kein Spaß... daher tut mir Deine Kleine einfach so leid! Und Du auch, denn Du leidest sicher mit ... Alles Gute!
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
6 Antwort
oh weh...das kenn ich gut.meine große hat auch bis sie gute 3 war nur in die windel das geschäfft verrichtet und dann auch nur einmal pro woche ne handvoll hasenköttel. sie hat sich dann immer krampfhaft an mir festgehalten, die tränen liefen und sie hatte irgendwann fürchterliche angst davor. ich hab dann angefangen ihr jeden morgen pflaumenkur zum trinken zu geben, die schmeckte ihr gut und irgendwann wurde es dann auch endlich weicher. und als sie merkte das es in der windel nicht mehr weh machte dann ging es auch auf toilette gut. aber sie ist nach wie vor ein heimscheißer...wenn sie übers we beim vater ist dann machts sie spätestens montag ne doppel sitzung. drück euch ganz fest die daumen das ihr bald eine lösung dafür findet...es ist wirklich eine qual!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2012
7 Antwort
meiner ist auch ein verstopfungskind er braucht jetzt keine medikamente mehr, aber aufs klo geht das große geschäft immer noch nicht.. ich kann nur sagen toll toll toll toll toll !
DerHasePaff
DerHasePaff | 16.03.2012
8 Antwort
@BLE09 danke, werd dann gleich mal schauen. Und diese shreddies können wir mal probieren, wetd morgen beim Großeinkauf mal schauen. Die gibts bestimmt bei Kaufland oder Marktkauf. Stehen die bei den normalen Cornflakes oder bei Babynahrung?? Ich will ja auch endlich von diesen Abführmitteln bzw. Stuhlauflockernden Zeugs weg, denn das ist keine Lösung. Annika meinte dann die doofen windeln kann jetzt ihre kleine Schwester haben sie will jetzt immer aufs klo gehen.
wossi2007
wossi2007 | 16.03.2012
9 Antwort
@DerHasePaff ich hoffe es bleibt auch so.
wossi2007
wossi2007 | 16.03.2012
10 Antwort
@wossi2007 Bei den normalen Cornflakes - bin aus Österreich, aber die Shreddies sind ein jahrzehnte alter Klassiker ... das gibt's sicher auch bei Euch.
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
11 Antwort
@wossi2007 ist immerhin ein anfang ! toll toll toll toll toll wenn mal bei uns soweit ist, fang ich hier an zu tanzen. nein kein witz das mach ich wirklich, weil der weg bis dahein sooo weit für die minis ist. und es ist ne riesenleistung !
DerHasePaff
DerHasePaff | 16.03.2012
12 Antwort
@wossi2007 PS: Ich würde aber erst daran denken, die Abführmittel zu reduzieren, wenn sich der Stuhl über längere Zeit normalisiert hat, und gar keine Angst mehr vor dem Klo gehen besteht ... und evt. mit dem Arzt reden, wie man das am besten absetzt - evt. steigt man anfangs auf immer sanftere Mittel um? Denn wenn's dann plötzlich wieder weh tut, ist viel vom Gewonnenen wieder verloren..... Alles Gute!
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
13 Antwort
klar gibts shreddis, überall im cornflakes regal in normal oder schokolade. wir hatten sie auch ne zeitlang, aber er hat sie nicht gemocht...
DerHasePaff
DerHasePaff | 16.03.2012
14 Antwort
PS: natürlich die Shreddies CLASSIC ! Nicht diese extra-süßen...
BLE09
BLE09 | 16.03.2012
15 Antwort
@DerHasePaff wir hatten schon des öfteren so tolle erfolge und wenn wieder Geschäftszeit war, sagte Annika hab schonmal aufs klo gekackert dass ist nichts für mich Aber heut morgen kamen mir bissi die tränen, weil fast von alleine geklappt hat.
wossi2007
wossi2007 | 16.03.2012
16 Antwort
@wossi2007 meiner noch nie. er versucht es noch nicht mal, wir müssen uns auch immer verstecken wenn er mal muss und ich muss seine hand halten. naja der kinderarzt hat gemeint nur nicht drängen sonst wirds schlimmer. es wird schon es wird schon es wird schon. keinen pessimismus es wird schon wird schon wird schon
DerHasePaff
DerHasePaff | 16.03.2012
17 Antwort
@DerHasePaff mich nervt das so, dass es immer Stunden dauert eh was kommt. aber hast recht durch druck passiert gar nichts.
wossi2007
wossi2007 | 16.03.2012
18 Antwort
is nich wurscht, is dochn großer erfolg ;) hast du mal versucht ihr ein paar wochen lang täglich obst zu geben und zwischendurch fruchtsäfte trinken zu lassen? idealerweise birne und pflaume. dazu täglich viel gemüse essen. das hilft meinen kids eigentlich immer. milchzucker in die milch hilft auch nach 1-2 wochen anwendung.... sollte man allerdings nicht auf dauer machen. ich schätze nur, das hast du schon versucht gelle?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2012
19 Antwort
@amysmom ich bin sogar schon soweit gewesen ihr Sauerkraut zum essen zugeben und sauerkrautsaft zum trinken, aber nichts. Selbst pures aufgequollenen Leinsamen.
wossi2007
wossi2007 | 16.03.2012

ERFAHRE MEHR:

welcher name passt zu oskar?
18.04.2012 | 21 Antworten
Ich bin so stolz auf meinen Sohn!
08.11.2011 | 4 Antworten
wo krieg ich Oscar's Mini Klamotten
13.11.2008 | 2 Antworten
Was sprechen eure Kinder mit 1 Jahr
28.09.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading