Kind kann nicht aufs Klo gehen-brauche Rat!

oOMamileinoO
oOMamileinoO
16.11.2011 | 6 Antworten
guten morgen ihr lieben,
brauche mal dringend ein paar Tips. Meine Mädls sind jetzt seit gut 1 Woche tagsüber Windelfrei, zum Mittagsschlaf haben sie im Kiga noch eine dran. Nun ist es so das sie eigentlich das nutzen und "Kaka" in die Windel machen. Aber seit Montag hat eine der beiden nicht mehr gemacht, und sie weigert sich aufs Klo zu gehen, (also nur fürs große Geschäft). Gestern wollten sie mich schon anrufen, weil sie fürchterlich geweint hat und über Bauchschmerzen geklagt hat. Was mach ich denn jetzt? Also wenn ich sie frage "musst du mal?" sagt sie "Nein". Aber sie sagt halt immer "Bauchschmerzen", sie wacht auch seit zwei Tagen Nachts auf und weint. Heut morgen war sie auch ganz komisch, hat nichts gesagt und wollte auch ihren Kaba nicht trinken. Sehr ungewöhnlich! Was könnte es denn für Gründe haben? Liegt es wirklich an der Windel? Dann würde sie doch aber Mittags "machen" oder nicht?! Wann muss ich mir sorgen machen? 3 Tage keinen Stuhl ist seeeehr ungewöhnlich.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
6 Antwort
meine kleine....
war zu anfang begeistert auf toi zu gehen um Kaka zu machen, nachdem sie aber den Rotavirus hatte, geht sie nicht mehr aufs klo! sie leidet zur zeit auch an verstopfung, gebe ihr, nach absprache mit Kinderdoc, einen Teelöffel Milchzucker in ihren saft.... das mit dem stuhlgang im klo wurde noch nicht besser an manchen tagen muss ihr 3mal einen neuen schlüppi anziehen, dann hatte ich es aber mal mit ihr so gemacht, das ich ihr ein buch gab und dann aufs klo gegangen bin, und drauf gesetzt habe, hat zwar ne halbe std. gedauert aber das buch hatten wir durch und der darm war leer
Trine28
Trine28 | 16.11.2011
5 Antwort
hatten das ne zeitlang
öfter das meine kleine verstopft war. Es war die hölle.... Das schlimme war wir wussten nicht warum sie verstopft war weil sie nicht wirklich was stopfendes gegessen hatte.War ganz komisch.... Wir sind dann zur apotheke wenn mal wieder alles dicht war und die haben uns so minieinläufe oder glycerinzäpfchen gegeben und ca. 20 min. später war alles vorbei. Aber ich würde schauen das du das so schnell wie möglich löst weil es kann schon richtig krass werden...... lg
Young_mami20
Young_mami20 | 16.11.2011
4 Antwort
ich
mußte meiner großen als sie 2, 5 war auch fürs große geschäfft nochmal windeln anziehen da sie sich davor geekelt hat wenn es auf dem klo riecht. Sie hat es sich dann bis zu !7 tage! zurückgehalten. Hab ihr dann immer regelmäsig pflaumensaft gegeben damit es wieder locker wird und dann ne windel umgemacht damit sie sich richtig ausmisten kann. Wenn sie erst einmal schlimme schmerzen beim stuhlgang haben kommt irgendwann angst dazu das es immer so ist, und dann wird sie es nochmehr verweigern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2011
3 Antwort
@oOMamileinoO
Wenn davon die Verstopfung gelöst wird, dann ist es kein wirklicher Rückschlag. Fester Stuhlgang ist für die Kleinen anders als mal ebend nur pullern. Es ist was greifbares was ihren Körper verläßt. Manche haben damit Probleme ... Lieber noch ein paar mehr Windeln holen als dass das Kind echte Schmerzen hat und durch Verstopfungen innere Darmverletzungen entstehen , sollte es denn daran liegen ... Birne, trüber Apfelsaft, rote Beete, Pflaumen, probiotische Nahrungsmittel, etwa Joghurt, zum Mittag mehr Öl ins Essen machen, ideal sind Brokkoli, Blumenkohl, Fenchel, Spinat, Kohlrabi und Zucchini.... alles was stuhlauflockernd ist ist hilfreich
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2011
2 Antwort
@Solo-Mami
Im Kiga gibts sowieso nix süßes, oder Schokolade... Das es nicht ungewöhnlich ist, weiß ich. Aber wie kann ich ihr beibringen aufs Klo zu gehen? Windel anziehen? Das wäre ja ein Rückschlag. :( Danke
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 16.11.2011
1 Antwort
ähmmm ... die Maus hat Verstopfung und es tut ihr weh, wenn der Druck kommt
Den Kakaao jetzt unbedingt weglasen, auch schocko, Weißbrot und eigentlich alles was festen Stuhlgang verursacht. Heute sind stuglauflockernde Dinge angesagt und viel Trinken, aber bitte keinen Saft und auch keine gezuckerten Getränke. Wenn das nicht besser wird, dann geh morgen bitte zum Kinderarzt und sprich mit ihm darüber. Es ist nicht ungewöhnlich und betrifft sehr viele Kinder in der Zeit des sauber werdens. Aber es muß dem entgegen gegangen werden, sonst gerät Dein Kind in einen Teufelskreis, wo es so schnell nicht wieder raus kommt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Gang zum Klo verweigern
05.04.2012 | 7 Antworten
Ich bin so stolz auf meinen Sohn!
08.11.2011 | 4 Antworten
schulden aufs kind?
13.08.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading