Mit 2Jahren zum Augenarzt

bradipo
bradipo
03.11.2011 | 11 Antworten
Hallo..
...Simon (2Jahre) hat morgen nen Termin beim Augenarzt.
Die Kinderärztin hat uns ne Überweisung mitgegeben, weil mein Freund (also der Papa), ne extreme Sehschwäche hat...
Einfach nur zur Kontrolle eben...

Wie läuftn das da ab?...ich weiß das mein Sohn da sowieso nicht mitmacht, bzw nur sehr wenig...er bekommt schon ne Krise, wenn er zu nem Arzt reingeht...
Sprechen kann er noch nicht sehr viel, also das er da irgendwelche Tiere oder so benennen muss, wird sowieso nicht drin sein ;-)
Hab im Internet schon gegoogelt und irgendwas mit Augentropfen gelesen?? ...

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
er bekommt wahrscheinlich
augentropfen die die pupille weitstellen, echt unangenehm! wenn du eine sonnenbrille hast nimm sie mit, er wird extrem lichtempfindlich sein. der arzt untersucht ihn mit seinen instrumenten und kann damit feststellen ob er auch eine sehschwäche hat. lg
Engel
Engel | 03.11.2011
2 Antwort
@Engel
Ich vermute stark, dass das nicht hinhaut..wir waren vor 2Wochen schon beim HNO - Arzt, damit sein Gehör kontrolliert wird..selbst da hat er nicht mitgemacht ...nun müssen wir am Montag in eine Klinik, wo er nen Saft bekommt, zum einschlafen, und dann werden sie das so machen... Na das kann ja was werden... Ne Sonnenbrille habe ich für ihn leider nicht..die würde er nicht anbehalten *g*
bradipo
bradipo | 03.11.2011
3 Antwort
.....
meine war schon 2x beim augen arzt..das letzte mal war sie glaube ich knapp über 2..müsst ich schauen wann der termin genau war...es gab vorher 3x tropfen im abstand von 10min um die pupillen zu erweitern die tropfen machten ihr aber nix aus und sie ließ alles über sich ergehen..dann im behandlungszimmer hat der doc dann mit seinem gerät die augen untersucht..sie musste sich da auf den stuhl platzieren und er schaute dann durch sein untersuchungsgerät..er leuchtete ihr mehrmals aus untersch. entfernungen in die augen, sie bekam ne brille auf wo die gläser immer gewechselt wurden und er leuchtete dann immer mit der lampe in die augen..sie musste tiere in untersch. größen zeigen und benennen das motiv erkennen..klappte alles super
gina87
gina87 | 03.11.2011
4 Antwort
..
er stellte ne minimale weitsichtigkeit fest, die sich seiner aussage nach wohl aber noch verwachsen wird..war echt so minimal, dass es kaum der rede wert gewesen is, meinte er meine hatte danach aufgrund der tropfen keinerlei probleme..bis auf, dass die pupillen eben sichtbar erweitert waren, war nichts..verhielt sich so wie immer und schien auch keine sehprobleme dadurch zu haben
gina87
gina87 | 03.11.2011
5 Antwort
@gina87
gut erklärt!!! @bradipo ich glaube die brille würde er auflassen. es kommt immer auf den arzt an, ob der kleine mitmacht. ich finde das manche ärzte einfach zu unruhig sind. erkläre ihm was und wie es gemacht wird. ich glaube er kann es schon verstehen, oder?
Engel
Engel | 03.11.2011
6 Antwort
@gina87
Danke für deine Antwort.. Oh mann..da graults mir jetzt schon vor :-( Ich weiß zu 80%, dass das nicht klappen wird... Er ist jetzt 25Monate und naja.. beim HNO Arzt wars ja schon ne Katastrophe.. Auf die Tiere zeigen wird er sowieso nicht, das macht er nichtmal zu Hause...und Motive erkennen..niemals *g* .. Was ist, wenn das nicht klappt?.. Einfach in paar Monaten wieder kommen ?!
bradipo
bradipo | 03.11.2011
7 Antwort
@Engel
Ihm etwas zu erklären ist sinnlos ;-) Ich versuchs immer wieder...aber da rastet er nur noch mehr aus..
bradipo
bradipo | 03.11.2011
8 Antwort
@bradipo
dann wird die untersuchung später gemacht...glaube beim 1.besuch war meine keine ahnung, glaube 1, 5 jahre alt..da konnte sie ja auch nich alles und der doc konnte eben nur soweit schauen wies möglich war..da bekam sie aber keine tropfen..waren eben wegen der tränenkanäle da und nich um ne evtl. kurz oder weitsichtigkeit feststellen zu lassen... der doc is aber wirklich gut hier..sehr ruhig und geduldig..keiner dems nach 10min zu doof wird und dann abbricht oder rummault..dann dauerts halt ne halbe std..egal..er hat ne große lustige handpuppe die er bei kindern dann einsetzt..naja und meine hats mit männern eh mehr als mit frauen *lach*..die hat den nur angegrinst und da mit ihm rumgealbert..machte sie bei der kinderärztin zb bisher noch nie..da gibts zwar auch kein theater, aber so locker verhält sie sich dann nich
gina87
gina87 | 03.11.2011
9 Antwort
also
ich war damals mit anna das 1. mal beim augenarzt-da war sie ein bisschen übern halbes jahr- da bekam sie Tropfen und dann wurden die Augen ausgemessen.....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 03.11.2011
10 Antwort
@gina87
Meiner "hasst" Männer, ...ich hab extra den Kinderarzt gewechselt, zu einer Ärztin... 20km weiter, aber ist ja egal..Nur was Augenarzt angeht..gibts hier nur Männer :-( ... Genauso bei HNO - Arzt... Aber wenn er schon die weißen Kittel sieht, will er gleich wieder raus...
bradipo
bradipo | 03.11.2011
11 Antwort
....
augenärzte haben wir hier nur 2..eine frau, die ne absolute hexe is und sowieso keinen neuen patienten mehr aufnimmt und eben den mann bei dem wir waren...ansonsten eben paar km weiter noch die augenklinik in groß pankow, wo neben den operationen auch ne normale sprechstunde is..da weiß man aber oft nich an wen man da gerät bei der masse an ärzten..soll aber ne gute klinik sein und ich hab bisher auch noch nix negatives gehört..meine oma und mein vater haben sich dort auch operieren lassen, mein bruder auch und schwiegervater is jetzt im dezember dran..und kinderärzte sind überwiegend frauen..die männer haben ihre praxen alle weiter weg.. aber wenns nich klappen sollte, wird die untersuchung auch später gemacht..das sollte einem dann auch keiner übel nehmen..kann man dann eben nich ändern
gina87
gina87 | 03.11.2011

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
wie groß mit 2jahren
05.10.2013 | 19 Antworten
Augenarzt besuch mit einer 2,5 jährigen
31.08.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading