Kind schreit bei Zäpfchen und Erkältung

lea2009
lea2009
17.10.2011 | 11 Antworten
Woran kann das liegen? Kennt das vielleicht jemand? Marie schreit und kneift die Pobacken jedesmal zusammen wenn sie ein Zäpfchen bekommten hat.

Marie ist schrecklich erkältet seit Samstag. Die Nase läuft dauerhaft und sie hustet etwas. Nase putzen ist für sie ne Qual, sie schreit wie am Spieß weil es ihr einfach weh tut. Ich hab auch keine Chance ihre Nase frei zu kriegen weil sie sich gegen alles wehrt. Was kann ich denn noch tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
KEIN BABIX!!!!
mädels seid mit dem teufelszeug vorsichtig... das kann bis zu atemlähmung gehen wenn die kids es nicht vertragen!!!
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 17.10.2011
10 Antwort
naja zäpfchen sind für niemanden
angenehm mein kleiner weint da auch immer. aber das ist ja eigentlich normal wer will schon ein zäpfchen in den po geschoben bekommen??! wir sicher auch nicht. aber da aaron den saft nicht nimmt bzw ausspuckt gibts bei uns nur die möglichkeit wenn er erkältet ist.
larajoy666
larajoy666 | 17.10.2011
9 Antwort
@Boah_Ey
Ferrum Phosphoricum ist auch eher gegen grippale Infekt allgemein. Ich gebe das schon mal in Verbindung mit Meditonsin, wenn ich merke, dass was im Anmarsch ist. Aber gegen Schnupfen oder Husten konkret wirkt das nicht. Es gibt sonst auch noch einen homöopathischen Hustensaft, falls Prospan Hustensaft bei euch nicht so wirkt . Der Heißt Monapax. Wäre sonst auch einen Versuch wert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
8 Antwort
@Maulende-Myrthe
danke für den tipp! ich werde meine kiä beim nächsten besuch bein sohn läßt sich zäpfchen gefallen und ich denke, es ist da eine beständigere wirkung als bei hustensaft. vllt. irre ich mich da auch aber ein versuch isses wert. und die homöo-dinger werd ch mir auch mal zulegen. klingt lt. beschreibung nicht schlecht. hatte bisher immer ferrum phosphorica aber die wirkung ist nicht so dolle......
Boah_Ey
Boah_Ey | 17.10.2011
7 Antwort
@Boah_Ey
Ja! Den Tipp hab ich hier mal bekommen und seitdem verlaufen Erkältungen viel weniger dramatisch. Meine ganz Kleine bekommt die schon, seit sie etwa 5 oder 6 Monate alt ist. Ich finde es auch komisch, dass die Apotheken das einem nicht mal sagen, wenn man wegen einer Erkältung eines Säuglings kommt. Dabei haben die die immer vorrätig. Ich bin auch echt dankbar, dass es Prospan als Zäpfchen gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
6 Antwort
@Maulende-Myrthe
prospan gibts als zäpfchen?? ich wollte mir mal die sedutussin-täpfchen holen, die gibts aber nicht mehr. helfen die zäpfchen gut bei husten??
Boah_Ey
Boah_Ey | 17.10.2011
5 Antwort
Vielleicht
solltest du auf Saft umsteigen. Sie ist eigentlich alt genug. Mit einem Jahr wollte meine Große auch keine Zäpfchen mehr haben. Gegen den Schnupfen und beginnenden Husten empfehle ich dir wärmstens Prospan Saft, der hilft meinen beiden Kindern sehr gut auch bei Schnupfen und wenn es sich bessert, nur noch dreimal täglich. Dann Babix und zum Schlafen ruhig abschwellendes Nasenspray. Gute Besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
4 Antwort
...
ich würd bei den zäpfchen auch sagen das ihr es dann mit saft versuchen solltet... brennt oder vielleicht ists halt einfach unangenehm... die nase würd ich einfach abtupfen... was da bei uns alles einfacher macht sind bedruckte taschentücher, die gibt es allerdings nur dann wenn wirklich absolute rotznasenkönige hier rumlaufen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 17.10.2011
3 Antwort
es gibt auch alternativen zu zäpfchen
also meine kleine hat zäpfchen auch immer gehasst und hasst die immer noch, ich lasse deshalb gar keine verschreiben! Es gibt alternativ Säfte die ganz gut schmecken und auch wirken. Und wenn er nicht geschmeckt hat, hab ich mit nem Zäpfchen gedroht, hihi schnell war der Saft getrunken. Nase putzen ist heute immernoch ne Qual, ich hab so Mentholtaschentücher die auch ganz gut tun wenn man sie benutzt wenn was rausläuft und ansonsten gibt es so Tropfen die man auf die Kleidung oder Bettwäsche tropfen kann, hillft auch schon ein Tropfen, damit wird die Nase zwar nicht frei aber hilft beim Atmen.
babymihri
babymihri | 17.10.2011
2 Antwort
wie alt ist den die kleine maus?
also wegen dem zäpfchen. naja, das machen meine söhne auch, weils halt unangenehm ist! aber das ist ja dann nur ganz kurz und dann kann man die kleinen schnell in den arm nehmen und dann ist die welt wieder in ordnung. wegen dem schnupfen. entweder so ein nasen-sauger-ding oder was bei uns gut hilft ist das erkältungsbad von penaten, da kommt dann ziemlich alles raus. und immer wieder mit bepathencreme eincremen. gute besserung! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
1 Antwort
...
Manche Zäpfchen brennen ganz schrecklich /zum Bsp. Nurofenzäpfchen. Da hat meine Tochter auch IMMER furchtbar geweint. Mach das Zäpfchen etwas warm .
deeley
deeley | 17.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Kind schreit nachts krampfartigt
13.12.2011 | 16 Antworten
Kindergartenkinder Zäpfchen
15.10.2011 | 5 Antworten
patentex oval zäpfchen
28.03.2011 | 1 Antwort
zäpfchen gegen zahnen
26.03.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading