Muss man mit Windpocken zum Kinderarzt?

babyzwei2010
babyzwei2010
21.08.2011 | 8 Antworten
ich habe den verdacht auf Windpocken bei meinem großen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja, auf jeden fall
soweit ich weiß, muss das im kiga gemeldet werden, da seeeehr ansteckend und die 100ige diagnose kann nur ein arzt stellen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
2 Antwort
ja sicher
warum fragst du? und bitte morgen nicht in kiga/schule, einkaufen ect mit ihm ... :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.08.2011
3 Antwort
Klar...
würde ich da zum Arzt gehen. Da bekommste dann ja auch ein Mittel was du auf die Windpocken auftragen musst und ansteckend ist es ja auch falls er sie hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
4 Antwort
hallo
na klar zum arzt. auch wenns nur der verdacht ist. windpocken sind auch ansteckend soviel ich weiß.
sari01
sari01 | 21.08.2011
5 Antwort
hallo
ja klar, windpocken sind keine reine kinderkrankheit jeder der sie noch nicht hatte, kann sie kriegen da bekommst dann eine tinktur zum eintupfen usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011
6 Antwort
...
sorry, aber das ist wieder eine der fragen bei denen ich den kopf schütteln muss ... windpocken sind eine infektionskrankheit die meldepflichtig ist, da muss sogar ein zettel im kiga ausgehängt werden ...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 21.08.2011
7 Antwort
ja...
... denn DU kannst dich damit auch anstecken. wenn du als kind schonmal die windpocken hattest, kann es jetzt nämlich ne gürtelrose werden. also, morgen ab zum arzt!!
Boah_Ey
Boah_Ey | 21.08.2011
8 Antwort
hi
er hat ferien morgen zum Kinderarzt
babyzwei2010
babyzwei2010 | 21.08.2011

ERFAHRE MEHR:

Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading