Geschlagen in der Schule

veilchen76
veilchen76
20.05.2011 | 16 Antworten
Bin heute wieder mal ziemlich fertig.Mein Sohn 10 wird schon seit Monaten in der schule gemobbt , war auch schon da , das letzte mal am Mittwoch.Wird immer wieder geärgert und auch getreten und gehauen.Mir würde gesagt das sie wissen das in der Klasse mehrere Verhaltensauffällige Kinder gibt , es wird mit den Eltern und Kindern regelmäßig Gespräche geführt, aber da hilft immer bloß 2-3 Tage.Heute kam mein Sohn mit dickem etwas blauen Auge, dickem Oberschenkel, angeschwollener Hüfte und mehren blauen Flecken nach Hause.Das ist wohl nach dem Sportunterricht in der Umkleide passiert, 3 Jungs haben ihn getreten und geschlagen.Zum Glück kam die Lehrerin hinzu und dann ist sie mit unserem Sohn zur Direktorin, die hat die Namen von den anderen aufgenommen und weil er zum Bus mußte, würde gesagt es wird Montag geklärt , habe gleich nach dem eer zu Hause war angerufen und gesagt es geht nicht weiter so und das ich die Verletzungen mir Attestieren lassen werde und dann kam ein Anruf von der Direktorin, das sie nichts davon wußte das das schon eine Weile geht.Und sie das auch nicht auf sich beruhen läßt und wir ruhig eine Anzeige machen sollen, weil dann vielleicht mal die Eltern reagieren.Bin ziemlich fertig , kann es denn sowas geben in dem Alter.Achso habe mich auch beschwert das sie ihn einfach alleine nach Hause geschickt haben.Was sagt ihr dazu?Es geht ihm ganz gut, aber er sagt wenn es soweiter geht, will er dann doch die Schule wechseln, wollte er bis jetzt nicht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Danke
für eure lieben Worte, hat mich in meiner Meinung bestärkt
veilchen76
veilchen76 | 20.05.2011
15 Antwort
@veilchen76
Ich hoffe ihr habt eine engagierte Dirketorin, meine Schwester hat 2mal die Schule gewechselt. Es hat leider nie was gebracht.. Und die Lehrer und Direktoren interessierte es nicht. Tja und den Eltern wars so ziemlich egal. Ich wünsch euch auf jeden Fall dass es bald aufhört und die Kur auch was bringt :-)
kathy83
kathy83 | 20.05.2011
14 Antwort
Hi
werde mich mal wegen einem Kurs erkundigen und wir fahren ja auch beide zur Kur, unteranderem auch wegen Schulmobbing
veilchen76
veilchen76 | 20.05.2011
13 Antwort
@veilchen76
Ich kann dir nur raten, s chicke ihn in einen Selbstverteidigungskurs... Meiner Schwester hat es enorm geholfen... Sie läuft viel Selbstbewusster durch die Gegend. Allein das macht sie nicht mehr zu dem erstbesten Ziel... Schläger suchen sich meist schwächere aus, weil sie feige sind. Der Lehrer hat ihnen erklärt wie man gerader und selbstbewusster läuft, wie man erst mal versuchen sollte Situationen ohne Gewalt zu entschärfen, aber auch bei Angriffen sich zu wehren... Ich bin grundsätzlich gegen Gewalt, aber man muss sich nun mal nicht alles gefallen lassen!
kathy83
kathy83 | 20.05.2011
12 Antwort
Mobbing
erstmal wünsch ich deinem Sohn gute Besserung. Die Selbstverteidigung ist sicher auch ne gute Sache, er sollte sich zu Wehr setzen. Was ich allerdings noch zu Bedenken gebe: Warum sollte denn dein Sohn die Schule wechseln - fordere die Direktorin doch auf, die Schuldigen von der Schule zu verweisen. Deinem Sohn wäre geholfen und den anderen geht vielleicht ein Licht auf, was sie fürn "Mist" fabriziert haben.
kiba
kiba | 20.05.2011
11 Antwort
Engel_24
wir haben ihn gesagt er soll sich wehren hat er versucht, aber er sahs heute auf dem Boden und da kamen sie zu dritt und haben auf ihn eingetreten und geschlagen
veilchen76
veilchen76 | 20.05.2011
10 Antwort
Danke
beim Arzt waren wir heute und monntag gespräch dann mit Direktorin, mal sehen was raus kommt
veilchen76
veilchen76 | 20.05.2011
9 Antwort
Hallo
Das ist echt nicht schön was dienem sohn da wiederfährt das darf kienen so passieren .... wieso haben es die anderen auf ihn abgeshen ?? Also wenn die ganzen gespräche nix gebracht haben wir auch ne anziege nix bringen entweder sind die elter überforder von den kkindern oder es ust ihnen egal !! Ganz erlich ich würde meinem Kind sagen es solle sich weheren ... und wenn er das noch nicht schaffen sollte würde ich ihn in selbstverteidigug schicken und wenn er sich dann wehr lassen sie ihn bestimmt in ruhe weil sie damit nicht rechenen .... bitte nicht falschverstehen ich bin kein befürworter von gelwalt abe man kann sich und darf sich nicht alles gefallen lassen! und wenn ihr die shcule wecheslt wer garantiert das es dort auch nicht so ist ??? ich würde ihn ermutigen sicg zu wehern er mach ja schließlich nix falsch wenn man angegriffen wir darf man sich verteidigen ! wünsche dir alles gute für eure zukunft lg
Engel_24
Engel_24 | 20.05.2011
8 Antwort
...
der zustand ist schon länger bekannt und du hast mehrfach was bei den eltern und der schulleitung gesagt? dann lass dir die verletzungen attestieren, mach ne anzeige und geh beim nächsten mal an die öffentlichkeit... da muss die schulleitung dann mit leben wenn sie von sich aus nix unternimmt... vielleicht auch ne anzeige wegen unterlassener hilfeleistung schutzbefohlener oder so versuchen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 20.05.2011
7 Antwort
Oh Shit!
Davor hab ich auch totale Panik, dass mein Kind irgendwann brutal gemobbt wird... Ich hab allerdings keine Ahnung, was man da tun kann, außer nem Schulwechsel. Zu meiner Schulzeit gab es Schulverweise für besonders verhaltensauffällige Kinder, dem Schulverweis ging jedoch auch immer der ein oder andere Tadel voraus. Mittlerweile funktioniert dieses System so nicht mehr. Lehrer und Eltern sind kein Team. Die Direktorin sollte sich schleunigst dieser Sache annehmen, das ist ja schon grob fahrlässig! Und ja, geht unbedingt zum Arzt und macht die Anzeige. Ein Schulwechsel wäre mit Sicherheit eine gute Sache und ein guter neuanfang für sein Ego. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 20.05.2011
6 Antwort
boah das ist ja heftig
ich würde jedesmal ne anzeige machen....und bei deren eltern sofort vor der tür stehen. Puh echt krass.
Becki1000
Becki1000 | 20.05.2011
5 Antwort
oh je...
das ist ja echt schlimm. Ja, ich würde es auch bei Arzt bestätigen lassen und eine Anzeige schalten. Das geht ja mal gar nicht. Es ist sooo schlimm das immer die Kinder unter solchen ''verkorksten''Kindern leiden müssen.Ich selbst wurde auch gemobbt und auch geschlagen in der Schule, es war echt die Hölle für mich. Wenns gar nicht besser wird würd ich ein Schulwechsel auch in erwägung ziehen. Deinem Sohn alles gute
queenilly
queenilly | 20.05.2011
4 Antwort
hui
das ist ja häftig was da auf der schule deines sohnes abgeht ich würde das auch auf alle fälle bei der polizei melden wart ihr noch heute beim arzt gewesen damit er sich die verletzungen anschaut? habt ihr denn schon mal versucht selber das gespräch mit den eltern der jungen zu führen vielleicht wissen die gar nicht wie ihre kinder drauf sind wenn´s nicht aufhört mit dem mobben würd ich auf alle fälle die schule wechseln wünsche deinem sohn gute besserung l.g. netto
Netto
Netto | 20.05.2011
3 Antwort
...
Leider ist das mittlerweile Alltag an unseren Schulen, fängt in der ersten Klasse an. Also wenn das schon lange so geht , die Übergriffe auch immer brutaler werden und es auc immer die gleichen Kinder sind, würde ich auf jeden Fall mal Anzeige erstatten. Den Eltern muss einfach mal gezeigt werden, dass es so nicht geht. Man kann Erziehung nun mal nicht an Lehrer abschieben. Vielleicht würde deinem Sohn auch ein Selbsverteidigungskurs guttun? Meine Kleine Schwester wurde auch immer gemobbt, sie hat dann vor gut 3 Jahren mit Judo angefangen. Das hat ihrme Slebstbewusstsein enorm geholfen... Und vor allem hat sie gelernt sich zu wehren....
kathy83
kathy83 | 20.05.2011
2 Antwort
Mobbing fängt leider schon in der Grundschule an
und wenn Eltern und Lehrer da nicht zusammen arbeiten ist das ein Teufelskreis. Mach deine Anzeige und dann hoffe, dass endlich etwas passiert
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.05.2011
1 Antwort
ich
würde von einer anzeige nicht absehen und wirklich mal über einen schulwechsel nachdenken. klar ärgerst du dich dass sie ihn allein gehen ließen aber sei froh dass die schule da wenigstens eingreift und nicht wegsieht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2011

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading