Schlafprobleme

melody86
melody86
02.05.2011 | 10 Antworten
Hallo!
Ich habe ein kleines Baby zuhause 6 Mon. und meine Große 2, 6 Jahre. Nicht das ich mit der kleinen Prob. hätte, nein, mit der Großen. Und ich wollte mal fragen ob noch jemand so ein Prob. hatt/hatte und was dagegen gemacht wurde.
Also, es ist so: Es fing an das sie morgens immer eine Std. weniger schlief. Von Woche zu Woche quasi. Dann war es irgendwann so das sie morgens um 6 aufgestanden ist. War am Anfang nicht toll, schon allein weil um 10 dann garnichts mehr ging und sie nach ihrem Bett geschrien hat. Aber gut, wir haben uns damit abgefunden und es ging irgendwann auch länger als bis 10 Uhr. Für den Kindergarten ist die Zeit ja auch ok.-Dazu muss ich sagen das sie seit 1 Monat in den Kiga geht. Aber die Prob. waren vorher schon da!
So, dann fing es plötzlich an das sie Abends nicht mehr vernünftig eingeschlafen ist, sondern das sie immer wieder rumgeschrien hat. Das ging dann bis ca. 24 Uhr. Dann war endlich ruhe.-Dachten wir, jede Stunde wurde wieder rumgebrüllt. Wenn man gefragt hat, hat man keine Antwort bekommen. Tja, dann war guter Rat teuer. Haben Rollos gekauft, weil wir dachten es wäre zu hell. Das ging auch völlig in die Hose. Dann haben wir das Bett umgestellt...haben uns fürs Abendritual immer mehr zeit gelassen... haben sie früher oder auch später ins Bett gebracht. -Man versucht ja alles aus. Nichts hat gewirkt. Ach ja, ich muss dazu sagen das ich dann natürlich nicht mehr wusste wie lange ich sie Mittags schlafen lassen sollte. Zwischen 1 Std. und mehr als 3 Std. habe ich alles ausprobiert. Sie ist tagsüber natürlich total im Eimer, aber so oder so wird es nicht besser. Jetzt haben wir es schon versucht die beiden Kinder in ein Zimmer zu packen. Die hängen schon ziemlich aneinander. Das ging dann voll in die Hose. Also alles beim alten. Tja, was kann man jetzt noch tun? Auf das Mittagsschläfchen zu verzichten geht absolut nicht, die ist immer so im Eimer das wirklich nichts mehr geht. In der Regel geht sie immer um halb 9-9 ins Bett. Ach ja, seit ca. 3 Tagen (waren Kiga-Ferien) steht sie morgens um 4 auf der Matte. Wenn ich ihr viel zurede legt sie sich wieder hin. Das allerdings bei mir im Bett. Halte selber auch nichts davon. Aber heute fängt der Kiga wieder an und wenn ich sie in ihr Bett bringe, dann ist nichts mehr mit schlafen und dann hält sie nicht mal bis um 10 Uhr aus... Ich kriege die absolute Krise. Habt ihr noch Ideen???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
..........
Also Anna schläft daheim schon seid kurz vorm 3 Geburtstag nicht mehr-das war in der Anfangszeit so gegen 17.Uhr echt anstrengend! Da ging sie noch um 19.00Uhr ins Bett! Sie schlief aber mittags einfach nicht oder sehr spät-das war mir zu anstrengend! Wir haben sie dann in den Phasen wo sie müde wurde gefordert-auf dem Spielplatz im Freien sind müde Kinder viel ausgeglichener! In der Kita hingegen schläft Anna mittags 1-1, 5 Sunden und da funktioniert das super! Mittlerweile geht sie 19.30 ins Bett! Mittagsschlaf weg lassen kann aber auch in die Hose gehen-ne Freundin von Anna reagiert ohne mittagsschlaf-nachts auch mit schreiataken-aber nur wenn sie mittags nicht geschlafen hat!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 02.05.2011
9 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Na das ist ja wieder toll! :-) Aber vielen dank für den Tipp! Schön zu wissen das nicht nur meine so bekloppt ist :-) Aber hast du noch einen Tipp für mich wie lange ich sie Nachmittags schlafen lassen soll? Solange sie will, oder nur eine bestimmte Zeit? Denn Nachts schläft sie ja eigentlich 9 Std. Und wenn ich sie Nachmittags lassen würde wären es so zwischen 2-3 Std. Wenn ich sie früher wecke ist sie aber auch völlig "detsch" im Kopf. Abends im halb 9-9 ins bett geht auch so und so. Will nur nicht das sie sich das Nachmittags holt was eigentlich Nachts stattfinden soll...
melody86
melody86 | 02.05.2011
8 Antwort
Was mir noch einfällt
Anna hatte über ihrem ersten Bett einen IKEA tunnel und nun liegt sie unter einem Prinzesspavillon-das tut ihr gut-sie sieht kaum was vom Zimmer wenn sie nachts aufwacht! Wir wissen doch alle was unsere Augen uns für Streiche spielen können, wenn wir nur schemenhaft was erkennen! Übrigens hat Anna einen bewegungsmelder am Bett und 1 steht im Wohnzimmer und 1 auf dem Flur so hat sie wenn sie aufsteht-Sicherheit-und gleichzeitig aber kein grelles Licht zum richtig wach werden! und ich muß nicht aufstehen ums Licht auszumachen!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 02.05.2011
7 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Na das ist ja wieder toll! :-) Aber vielen dank für den Tipp! Schön zu wissen das nicht nur meine so bekloppt ist :-) Aber hast du noch einen Tipp für mich wie lange ich sie Nachmittags schlafen lassen soll? Solange sie will, oder nur eine bestimmte Zeit? Denn Nachts schläft sie ja eigentlich 9 Std. Und wenn ich sie Nachmittags lassen würde wären es so zwischen 2-3 Std. Wenn ich sie früher wecke ist sie aber auch völlig "detsch" im Kopf. Abends im halb 9-9 ins bett geht auch so und so. Will nur nicht das sie sich das Nachmittags holt was eigentlich Nachts stattfinden soll...
melody86
melody86 | 02.05.2011
6 Antwort
@werdende_Mami20
Denke schon das sie das Kuscheln und die Geschichte genießt. Aber wenn sie dann rumschreit und ich sie frage was los ist, dann kriege ich keine Antwort...
melody86
melody86 | 02.05.2011
5 Antwort
!!!!
Da hilft nur Durchhalten...eine dieser Phasen! Anna hatte das auch....Das sie dann morgens zu Dir darf, ist o.k.! Laß es sie spüren das es o.k. ist-sag wenn Du wach bist darfst Du zur Mama kommen, aber da wird dann weitergeschlafen! Wir haben Anna ein Kissen und ne Decke in unser Bett gelegt , sie kommt legt sich hin und schläft! Das kam in der Anfangszeit auch gegen 3 o 4 Uhr früh...pegelte sich dann irgendwann ein! Mal kommt sie 3 Tage hintereinander und dann wieder wochenlang gar nicht! Deine Maus muß es lernen zu verstehen, jeder hat sein REICH aber man kann immer zueinander! Beim Einschlafen hört Anna seid dem sie 3 ist Musik und mitlerweile eine gute Nachgeschichte von der CD! Gekuschelkt wird vorher! Denn auch da hatten wir unsere Probleme, sie wollte immer in den Schlaf begleitet werden! Wir haben nun ein Schlummerlicht was 30 min Sterne an die Decke schmeißt!.... Viel Glück!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 02.05.2011
4 Antwort
@werdende_Mami20
Denke schon das sie das Kuscheln und die Geschichte genießt. Aber wenn sie dann rumschreit und ich sie frage was los ist, dann kriege ich keine Antwort...
melody86
melody86 | 02.05.2011
3 Antwort
@melody86
mhh und reden tut sie ja auch nicht mit dir oder?? weil sonst hättest du deine große ja auch mal fragen können wie sie denn gerne ins bett gebracht werden will ob sie was verändert haben möchte
werdende_Mami20
werdende_Mami20 | 02.05.2011
2 Antwort
@werdende_Mami20
Gute Idee vom Prinzip, aber gute Nachtgeschichten bekommt sie immer vorgelesen. Wir kuscheln dann auch ausgiebig usw.!?
melody86
melody86 | 02.05.2011
1 Antwort
...
mhhh das ist wirklich nicht toll ich kann zwar nicht von meinem kind reden weil das noch im bauch ist aber das war bei meinen kleinen bruder auch und da habe ich abends immer eine traum und schlafgeschichte vorgelesen also wo er sich auch entspannen muss am anfang hat das auch nicht so gut geklappt aber ich muss sagen nach und nach hat es ihn immer mehr spaß gemacht oder vielleicht ist das jetzt nur eine phase das sie angst hat allein zu sein probiere es doch einfach mal mit so phantasie traum und schlaf geschichten sind echt super weil die kleinen die augenschließen müssen und sich konzentrieren müssen
werdende_Mami20
werdende_Mami20 | 02.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Schlafprobleme
10.06.2013 | 6 Antworten
34 SSW Schlafprobleme
18.06.2012 | 11 Antworten
8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
Durschlafprobleme!
20.12.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading