Warum die Nuckelflasche schon nach einem Jahr abgewöhnen?

Angela_U
Angela_U
07.04.2011 | 22 Antworten
Immer wieder lese ich hier von Muttis, die ihre Kinder einfach viel zu lange aus der Nuckelflasche trinken lassen und sich nicht darüber im Klaren sind, was das für die Kiefer und Zähne der Kleinen bedeutet.
Natürlich will keine von diesen Muttis etwas Schlechtes für ihr Kind. Das ist ja wohl keine Frage.

Ich habe hier mal ein paar Zeilen aus dem Internet rausgesucht um ein bisschen Aufklärung zu schaffen. Denn es wird auch sehr oft die Frage gestellt: "Wann Nuckelflasche abgewöhnen" oder Ähnliches.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@amysmom
natürlich glaube ich nicht, dass sich der Kiefer in so einer kurzen Zeit deformiert...
Angela_U
Angela_U | 08.04.2011
21 Antwort
@Angela_U
ich habe den text gelesen ja ;) wenn du so absolut von diesem text überzeugt bist, dann sag mir, ab wann das nuckeln schädigt. ab 1 sekunde am tag? 1 minute am tag? nix für ungut, aber mir kann kein kieferorhtopäde und keine studie erzählen, dass sich ein kiefer bei 5 minuten flaschennuckeln am tag deformiert. da müsste ja jedes kauen oder schlucken deformieren. meine tochter trinkt seid ihrem 1. lebensjahr alles normal aus einem glas. nur ihren kakao morgens mag sie halt unbedingt aus der flasche. solang sie also keine schäden hat, darf sie das auch weiterhin. wenn es jedoch darum geht die flasche mit ins bett zu geben oder zu jeder mahlzeit oder zwischendurch ständig eine flasche dazu zu geben. das finde ich ab 1 jahr auch nicht ok.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
20 Antwort
@Wichtelchen
ja, wir gehen davon aus, dass sie es nicht wissen und deshalb hab ich das hier reingestellt... Ich habe es ja auch nur gut gemeint... Ich wollte niemanden anmachen oder so... Aber statt mal drüber nachzudenken oder sich mit dem Thema zu beschäftigen, reden sie nur dagegen und sich raus... Das finde ich sehr traurig... Denn am Ende sind mal wieder die Kinder die Leittragenden, nur weil die Eltern nicht begreifen wollen... Ich meine, jede Mutter will doch ihr Kind schützen und setzt ihm z. B. beim Laufradfahren einen Helm auf oder? Aber ja, auch da gibt es genug die es für überflüssig halten... Ich kann es nicht verstehen und muss jetzt auch los... Bin später noch Mal da heute...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
19 Antwort
@Angela_U
Selbst im Kiga wird bei uns auf gesunde Zähne geachtet. Es gibt dort den zuckerfreien Vormittag. Die Kinder dürfen kein Nutella oder Weiß-/Toastbrot mitbringen oder Brötchen. Nach dem Frühstück werden Zähne geputzt. Du glaubst gar nicht, wie viele Kinder ich schon gesehen habe, die schwarze Zähne haben oder hatten. Die sind nicht einmal sechs Jahre alt. Und die meisten sind mit noch über zwei Jahren mit der Nuckelflasche eingeschlafen, weil es anders nicht ging. Und dann ernähren sie sich von Eis & Co. Was manche Eltern ihren Kindern dann für Strapazen beim Zahnarzt antun, wissen sie scheinbar gar nicht.
Wichtelchen
Wichtelchen | 07.04.2011
18 Antwort
@aljona1
Das Zähneputzen macht diesen Fehler auch nicht mehr gut, denn die Zähne werden in dem Moment, wie das Kind aus dem Sauger trinkt mit Zucker unterspült... Wie willst Du das denn wegputzen? Etwas Unterspültes meine ich... Es ist mir unbegreiflich das es Menschen gibt, die es einfach nicht verstehen wollen... Ich habe sehr gestern sehr lange am Rechner gesessen und mega viele Seiten im Netz über dieses Thema gefunden... Und in allen Seiten standen die gleichen Erklärungen... Und die Seiten hat nicht nur eine Person reingestellt... Und vorallem sind es alles Studierte... Ärzte usw...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
17 Antwort
@Wichtelchen
Richtig und genauso steht es ja auch in dem Text den ich reingestellt habe... Ich habe das Gefühl, dass die Ein oder Andere diesen Text garnicht gelesen hat oder nicht verstanden... Dabei finde ich den Text eigentlich eindeutig...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
16 Antwort
@DianaSR86
Das finde ich gut... Aber ein Krampf sollte es nicht werden... Man braucht schon ne Menge Geduld, wie bei vielen anderen Sachen rund ums Kind auch... Und es ein paar Tage oder länger dauert, bis das alles einigermaßen klappt mit dem Becher dann ist das auch nicht schlimm...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
15 Antwort
@aljona1
Die Forschung aus der die Studien hervorgehen haben sich weiter entwickelt genauso wie die Technik und Vieles mehr... Die Forschungsbedingungen sind doch heute ganz Andere als damals... Und der plötzliche Kindstod ist bis heute nicht 100 % geklärt... Er hat sich vermindert, weil man die Kinder nicht mehr auf den Bauch legt... Ich gratulliere Dir, dass Du keinen Schaden von der Flasche zurück behalten hast... Aber nicht jedes Kind hat dieses Glück... Aber Du muss selbst wissen was Du Deinem Kind damit antust... Du bist Erwachsen und hast in der Hand und vorallem in der Verantwortung... Du entscheidest für Dein Kind, denn Dein Kind kann es nicht wissen und beeinflussen...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
14 Antwort
Hmmm....
ich habe meinen Sohn 6 Monate gestillt, dann wollte ich ihm die Flasche anbieten, die er allerdings nicht genommen hatte, SONDERN einen trinklernbecher =) Am Tag trinkt er nun aus dem Trinklernbecher...eig auch nachts aber die milch bekommt er aus der flasche, das sind 5 min oder so. Wir putzen auch 2 mal täglich zähne. Nun wird er am 24. 11 monate.....langsam sollte ich ihm die abgewöhnen, aber ich denke das wird ein kampf
DianaSR86
DianaSR86 | 07.04.2011
13 Antwort
@Wichtelchen
genau... Es ist nix anderes als Bequemlichkeit!
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
12 Antwort
@aljona1
Warum willst Du Deinen Sohn länger wie nötig wie ein Baby behandeln? Ein Baby trinkt aus der Flasche, ein Kleinkind isst mit dem Löffel und trinkt aus einem Becher. Und dass die Zähne wesentlich schlimmer mit einem Nuckel mit Zucker unspült werden, ist keine Studie, sondern eine Feststellung. Es ist bei Euch einfach nur eine Gewohnheit und Du bist nicht in der Lage, dies umzustellen. Deshalb kommt von Dir die Aussage, dass er sie solange bekommt, wie er sie braucht. Lach, brauchen tut er sie mit über einem Jahr garantiert nicht mehr.
Wichtelchen
Wichtelchen | 07.04.2011
11 Antwort
@Wichtelchen
genau... Es ist nix anderes als Bequemlichkeit!
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
10 Antwort
@aljona1
Was sagt dir denn dass er sie braucht? Woran machst du das fest?
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
9 Antwort
Kann es vielleicht auch sein,
dass es für die Eltern einfach nur Bequemlichkeit ist? Ich kann über Leute, die ihren KIndern mit über einem Jahr die Nahrung oder das Getränkt mit dem Nuckel geben, nur mit dem Kopf schütteln. Wie kann kan einem vier Jahre alten Kind, den stark zuckerhaltigen Kakao aus dem Nuckel geben? Mhhh, wie werden da die Zähne schön mit Zucker umspült........ Die Eltern wissen gar nicht, dass der Nuckel dazu da ist, weil Babys die Nahrung oder Getränkt einfach nicht anders zu sich nehmen können. Ab einem Jahr können sie von einem Löffel essen und langsam lernen, aus einem Becher zu trinken.
Wichtelchen
Wichtelchen | 07.04.2011
8 Antwort
,...
es war auch mal eine studie, dass babys nicht auf dem rückenschlafen sollen sondern auf dem bauch, kindstod gefahr, jetzt 20 jahre später, oh gott, auf keinen fall auf den bauch legen, sondern auf den rücken. Das war auch mal eine studie. und??? die meinung der ärtze hat sich komplett geändert. ich habe bis 3 jahren meine flasche morgens bekommen und ich habe perfekte zähne. vielleicht sollten die eltern lieber darauf achten das die kleinen die zähne geputzt bekommen. mein sohn wird auch die flasche morgens bekommen, solange er sie braucht. lg
aljona1
aljona1 | 07.04.2011
7 Antwort
@ Angela_U
Ich bin voll deiner Meinung...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
6 Antwort
hi
meine nichte hat auch sehr lange aus flasche getrunken das ergebnis die zähne kaputt und die wachsen so nach vorne oder meine andere nichte lutscht immer dauen die hat keine kaputten zähne aber auch so zähne die nachvorne wachsen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.04.2011
5 Antwort
Habt ihr den Text überhaupt gelesen?
Ich habe auch nicht irgendwelche Studien aufgeschnappt... Ich selbst habe zwei Kinder und mache mir schon seit über zehn Jahren Gedanken über dieses Thema... Und das was in meinem angefügten Text aus dem Internet geschrieben steht, ist die Auffassung eines jeden Zahnarztes... Also kann es nicht falsch sein, was da steht... Ich wollte mit meinem Beitrag bestimmt niemandem zu Nahe treten... Nur informieren und die ein oder andere Mutti wach rütteln... Schade, dass mir das bei Euch Beiden nicht gelungen ist... Es sind Eure Kinder die am Ende vielleicht unter den Folgen Eurer Uneinsichtigkeit und Starrköpfigkeit leiden werden... Natürlich kann es auch sein, dass Eure Kinder so viel Glück haben und nicht all zu große Schäden davon tragen werden... Ich wünsche es den Kleinen auf jeden Fall... Nicht umsonst rät jeder Zahnarzt dazu, die Kinder ab einem Alter von einem Jahr die Nuckelflasche abzugewöhnen... Und Studien sind nicht irgendwelche Hirngespinnste!
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
4 Antwort
@amysmom
Du hast natürlich Recht, dass jedes Kind anders ist... In der Entwicklung sind alle Kinder anders... Das Eine spricht eher, das Andere läuft eher und wieder ein Anderes Kind ist eben in anderen Dingen weiter oder später entwickelt... Das ist aber nicht das Thema... Das Thema ist auch nicht das Dauernuckeln... Es geht hier darum, dass das Nuckeln und Saugen ansich schädlich für die Kinder ist... "Gegen Ende des ersten Lebensjahrs kann das Kind selbstständig Nahrung zum Mund führen und eine Tasse halten. Kersting, Bruerd und Mitarbeiter empfahlen aus diesem Grund, spätestens ab dem ersten Geburtstag die Saugerflasche gegen einen Becher auszutauschen. " Es kann natürlich vorkommen, dass das ein oder andere Kind auf Grund seiner motorischen Entwicklung noch ein paar Schwierigkeiten haben könnte mit einem Jahr den Becher zu halten... Gut, dann trinkt dieses Kind noch ein paar Wochen aus der Flasche bis es den Becher richtig halten kann...
Angela_U
Angela_U | 07.04.2011
3 Antwort
@amysmom
genau so seh ich es auch !!! Meine Tochter ist 2 und trinkt morgens auch noch aus der Flasche...
Sweti85
Sweti85 | 07.04.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

neuerdings wirder nuckelflasche!
02.08.2012 | 10 Antworten
1 Jahr Elternzeit beantragen?
10.03.2011 | 5 Antworten
Wie Milchflasche abgewöhnen?
18.06.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading