was haltet ihr von homöopathie?

leony23
leony23
31.03.2011 | 14 Antworten
meine tochter 2, 5jahre leidet under das kindernächtliche abtraum und meine kinderärztin meinet das mann das mit deiner heilpraktikerin versuchen kann wir haben eine heilpraktikerin gefunden und jetzt bekommt meine tochter tropfen gegen angst und gegen abtäume und dann noch schüssler salze nr. 7 magnesium Phosphoricum und unter ihren kissen sollte ich ein steinchen legen das habe ich von der heilpraktikerin bekommen was haltet ihr davon

würde mich freuen für eure tipps und ratschläge
lg kaddi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Also..
...ich bin bei diesem Thema sehr zwiegespalten. Eigentlich bin ich ein Mensch der an solche Sachen überhaupt nicht glaubt. Aber aus lauter verzweiflung habe ich es selber mal mit der Homöopathie versucht und zu meinem Erstaunen muss ich sage- es hat echt was gebracht! Hab Jahrelang mit Nieren&Blasenentzündungen zu kämpfen gehabt. Trotz Antibiotikerkuren hatte ich paar Wochen später wieder eine Entzündung. Dann hab ichs mit der Homöopathie versucht und siehe da sobald ich nur min. mal was generkt habe , habe ich die Globulis genommen und keine Entzündung bekommen. Vllt. Zufall - vllt. aber auch nicht!!! Muss jeder am Besten selber versuchen & entscheiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2011
13 Antwort
Sehr viel!
Mein Sohn ist über Monate jede Nacht für ein bis zwei Stunden aufgewacht und hat panisch geweint . Ich war total ratlos, habe mich in der Apotheke beraten lassen. Mir wurden zweierlei Kügelchen empfohlen. Ich habe die gegeben und ab der nächsten Nacht war sofort Ruhe. Ich weiß, dass es heißt, dass man daran glauben muss. Jedoch fand ich das seltsam... Wie soll mein kleiner Sohn, der damals keine zwei Jahre war, daran glauben ?? Egal! Es hat geholfen und ich bin sehr dankbar gewesen.
quentchen
quentchen | 31.03.2011
12 Antwort
....
also ich glaube das es ne Phase in dem alter ist das sie schlecht träumen, so verarbeiten sie ihren Tag, ihr erlebtes. So im großen und ganzen halte ich nicht viel von homöopatie und ich finde das es auch nichts bringt sein Kind mit irgendwelchen Mittelchen vollzu stopfen nur weil es mal öfter schlecht träumt.Und das mit dem Stein ist für mich hokuspokus. Will jetzt niemand angreifen aber über hoöopatie hat jeder seine eigene meinung
queenilly
queenilly | 31.03.2011
11 Antwort
@leony23
mußt ja selber wissen, ist euer geld. aber eigentlich ist es völlig normal das kinder solche phasen durchleben. und man kann das absolut nicht mit alpträumen eines erwachsenen vergleichen, wweil kinder es ja auch am nächsten tag nicht mehr wissen http://www.gofeminin.de/mag/mama/d1412/s5945.html http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/EMOTION/AngstKinder.shtml
florabini
florabini | 31.03.2011
10 Antwort
Steinchen?
NAJA... einen Wirkung im medizinischen Sinne haben Steine im Säckchen unter´m Kopfkissen bestimmt nicht... Was aber bestimmt funktioniert, ist der Glaube daran, dass es funktioniert: Dieser Stein vertreibt Krokodile! Wirklich?!?! Natürlich - oder siehst du hier Krokodile! Vielleicht sind für deine Tochter die ´Zaubersteine´ gegen schlechte Träume genau das richtige, weil sie dran glauben kann. Ich schätze, ein indianischer Traumfänger würde denselben Effekt haben - der fängt schließlich die bösen Träume ein - und außerdem sieht so ein Traumfänger auch noch viel toller aus als ein Stein und man kann ihn schön gemeinsam basteln. Vielleicht braucht deine Tochter ja einfach die Sicherheit, dass etwas da ist in der Nacht, das sie beschützt. Von der Homöopathie halte ich persönlich... jaaaaaaaaaa, das muss jeder für sich selbst entscheiden... Palzebos haben ebenso einen heilenden Effekt - wenn man nur dran glaubt!!! Dito Homöopathie!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2011
9 Antwort
huhu =)
sehr viel!! Mein Papas ist Homöopath und bin somit dem aufgewachsen. Es hilft bei allem eig. und wirkt super schnell.wie z.b bei Erkältungen oder sonst irgendwelchen sachen. Wurde auch während der Schwangerschaft mit Homöopathie betreut und mein Kleiner bekam es auch von Anfang an.
Baby_Xx
Baby_Xx | 31.03.2011
8 Antwort
...
bin sonst ein großer skeptiker, aber gerade bei so einer "kopfsache" wie schlechte träume kann ein bisschen hokus pokus vllt helfen. wenn man dem kind einredet, der traumfänger/oder eben der stein fangen die bösen träume weg, schläft es sicher beruhigter ein
ostkind
ostkind | 31.03.2011
7 Antwort
@all
danke für eure ratschläge habe mich grade mit mein mann besprochen und wir sind der meinung das wir das erstmal versuchen und jetzt is ja erst der zweite tag wo wir ihr das geben und nach ner woche soll ich die heilpraktikerin anrufen und dann mal schauen was denn kommt
leony23
leony23 | 31.03.2011
6 Antwort
es ist ja so
das ein mensch im traum verarbeitet was er am tage erlebt hat.und ob man das unterdrücken sollte weiß ich auch nicht. meine kinder hatten beide den nachtschreck, das ist schon heftig aber das kind weiß davon ja nicht.und nur weil ich da ein problem mit hätte würde ich mein kind nicht behandeln
florabini
florabini | 31.03.2011
5 Antwort
all:)
mit dem steinchen hmm denke mal das der die täume abfängt oder so weis nicht sie sagte nur das sich meine tochter ein stein aussuchen kann und denn soll sie dann unter ihren kissen packen und mehr nicht
leony23
leony23 | 31.03.2011
4 Antwort
schlaflabor...
meinte ich
LN710
LN710 | 31.03.2011
3 Antwort
Schlechte Träume und Nachtschreck - das machen alle Kinder irgendwann einmal durch
hab das nie behandelt und kann dazu auch nix sagen - ist alles von alleine wieder gegangen ... was haben die Steinchen für einen Sinn???
Solo-Mami
Solo-Mami | 31.03.2011
2 Antwort
....
sehr sehr viel...!nur du musst auch dafür stehen...!ich mag es...z.b. zahnt meine jetzt momentan sehr-ich geb ihr was und ich hab das gefühl es schlägt sofort an!auch als ich stillte-.ich hatte wenig milch-kaufte mir das mittel dafür und nach 2 minuten kam beim spülmaschinen von ganz alleine ein milcheinschuss!faszinierend!ich halt da voll meine hand drüber.aber man sollte auch die grenzen wisse und erkennen!auf dauer solltet ihr-wenns nicht hilft...vielleicht ein schlaflan´bort suchen?!
LN710
LN710 | 31.03.2011
1 Antwort
Kann ich nix zu sagen, da ich mit sowas keine Erfahrungen gemacht hab...
...aber was soll denn das Steinchen bewirken ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ADHS, Ritalin, Homöopathie
18.04.2012 | 3 Antworten
wie steht ihr zu homöopathie?
18.02.2012 | 15 Antworten
Arnica-Kügelchen
17.10.2011 | 6 Antworten
Homöopathie in der Schwangerschaft
08.08.2011 | 1 Antwort
Wie würde es weiter gehen?
01.01.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading