Der Husten nimmt kein Ende

fiducia711
fiducia711
30.03.2011 | 13 Antworten
Hallo Ihr Lieben!

Weiß nicht mehr was ich machen soll. Meine Kleine ist seid Wochen am Husten ..

Habe schon alles versucht. Prospanhustensaft und Prospanzäpfchen vom Doc bekommen. Hat nichts geholfen. Dann hat sie Hustensaft Ambroxol bekommen. Nichts gebracht.
Jetzt haben wir einen Pari-Boy bekommen und inhaliere 2 - 3 mal täglich 10 Minuten mit ihr. Hilft auch nichts .. Mache immer Kartoffelwickel mit ihr, Thymianbäder und hänge nachts immer feuchte Tücher ins Zimmer .. Nichts hilft und der Husten wird eher immer schlimmer als besser ..

Hat von euch jemand ähnliche Erfahrungen? Wie habt ihr euren Kleinen geholfen?

Liebe Grüße und ich bin für jeden Tipp dankbar!

Anonsten geht es ihr super ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Geh
zum Arzt....Meine kleine bringt seit letztem Jahr auch immer alles mit nachhause.Sodas wir jeden Monat einmal Krank sind.Jetzt sind wir seit letzter woche wieder Krank, bin aber mit der Kleinen zum Arzt gegangen weil der Schleimlöser nichts mehr gebracht hatte.So, nun untersuchte er sie und stellte Fest das sie Bronchitis hat..Jetzt bekommt sie Antibiotika und es geht besser.Sie hustet nachts nicht mehr, sondern nur noch am Tag und da kommt dann der schleim raus...Lieber einmal zuviel wie einmal zuwenig zum Doc gehen. LG
Angel78
Angel78 | 30.03.2011
12 Antwort
...
was bei uns auch immer sehr gut hilft ist fenchelhonig....
rudiline
rudiline | 30.03.2011
11 Antwort
ich habe
das bei meiner großen seit letzten september. trotz hustensäfte und löser und stiller, ging es nicht weg. dann wurde nach 4 monaten ein allergietest gemacht, der auf hausstaubmilben hinwies. was den husten begründet. sie inhaliert momentan auch, leider auch mit kortison, aber das war das einzige was jetzt half. aber seitdem wir bei dem tollen wetter auch viel länger an der luft sind, ist es auch eutlich besser geworden.
hexenmammma
hexenmammma | 30.03.2011
10 Antwort
...
Vielen Dank für eure Tipps!! Danke!! Das mit der Zwiebel werde ich probieren. Egal wie sehr das stinkt. Und Schmalz werde ich morgen früh auch gleich besorgen. :) Und ich gehe morgen auch mal zur Heilpraktikerin wegen den Mitteln. Das ist toll. Hoffentlich hilft ihr was. DANKE DANKE DANKE!!
fiducia711
fiducia711 | 30.03.2011
9 Antwort
Ganz einfach, schmeis die ganzen Medikamente in den Müll!!!!
Mach einen Schmalzfleck und lass ihm ihr über Nacht oben, bei meinem hilft das super den der ist auch ein dauer Huster *gg* Aus einer Stoffwindel ein Päckchen falten, das der Größe der Brust entspricht. Das Tuch mit Schmalz im Herd erwärmen oder das Schmalz im Topf auf einer Kochplatte erwärmen und dann auf das Tuch schmieren und noch warm . Kann immer wieder angewärmt bzw. über Nacht belassen werden. In der Früh ist der Husten total leichter!!!!!!!!!!!!
LittleGangster
LittleGangster | 30.03.2011
8 Antwort
...
Wir geben Monapax - das ist ein homöopathischer Hustensaft. Was bei Marlene hilft - ne Zwiebel abpellen, kleinschneiden und neben das Bett stellen . Die Ätherischen Dämpfe der Zwiebel helfen wirklich gut. Zwei Nächte müssen wir das machen, aber dann ist es meist überstanden. Nachteil - das Zimmer stinkt fürchterlich nach Zwiebel.
deeley
deeley | 30.03.2011
7 Antwort
@fiducia711
wenns bellt dann versuch mal aconitum d12, sind die berühmten kügelchen...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 30.03.2011
6 Antwort
...
Aconitum... super. Danke. Da werde ich mich da gleich mal schlau machen.
fiducia711
fiducia711 | 30.03.2011
5 Antwort
re
mmh ne weis ich leider nicht.
Baby_Xx
Baby_Xx | 30.03.2011
4 Antwort
...
Also wir inhalieren auch mit Kochsalz. Der Husten ist ein bellender Husten. Hatte erst den Hustenstiller von Sedutossin. Der hat nichts geholfen und jetzt habe ich den von NeoTussan und auch dieser hilft ihr nicht. Hatte beide vom Doc bekommen damit sie nachts wenigstens schlafen kann. leider zeigt keiner von beiden Wirkung... :( @ Baby_xX - Weißt du denn was das für ein homöophatisches Mittel war??
fiducia711
fiducia711 | 30.03.2011
3 Antwort
achso...
... wo ich gerade lese, bei uns hat auch aconitum immer was gebracht, vor allem über nacht...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 30.03.2011
2 Antwort
...
kommt auf den husten an... hat der arzt dir mal was gegen reizhusten gegeben? unser sohn hat da auch andauernd probleme damit, da hilft dann fast nix... wir bekommen dann immer capval saft und sollen mit purer kochsalzlösung inhalieren, also ohne salbutamol oder atrovent...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 30.03.2011
1 Antwort
huhu
hatte das Kind von meiner Cousine auch. nichts half. und das ging über wochen.dann hat sie ihm was homöopathische gegeben und nach 2 tagen war alles weg!! =)
Baby_Xx
Baby_Xx | 30.03.2011

ERFAHRE MEHR:

7tage altes baby nimmt rapiede ab
24.01.2012 | 22 Antworten
Husten bei 1 Jahr altem Kind
12.12.2011 | 3 Antworten
Mittel gegen Husten
17.10.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading