Hilfe was ist das, was soll ich tun? Kind sehr Krank

SelinaSaar
SelinaSaar
17.02.2011 | 44 Antworten
Hallo, ich weiss nicht weiter ..

seit 21.01. ist mein kleiner (2, 5j) Krank, hat Husten, Schnupfen, bis 38, 5 Fieber, röchelt nachts. Es hieß, ein kleiner Infekt, er bakam Antibiotika, 7 tage lang. Dann kam das Fieber richtig-- 41 grad, dicke bläuliche Lippen, besser gings ihm schlagartig 2 tage später.

Jetzt fing es wieder an, intensiver und schneller.

seit SAMSTAG 12.02. hat er mindestens 38, 5 bis 40 Fieber, trinkt nur noch bis 400 ml am tag, isst nichts mehr.
Symptome: bellender schleimiger Husten mit Würgereiz, zäher schnupfen, röcheln, Bauchweh

SONNTAG:
waren wir im Krankenhaus, beim HNO und beim Kinderarzt, die im KH fanden nichts, gaben Bronchipret, der HNO sah nichts, sagte es könnte eine Lungenentzündung sein, gab uns ein Antibiotika und sagte wir sollen zum Kinderarzt, der Kinderarzt sah und hörte nichts und sagte, ein Infekt und auch, dass wir das Antibiotika NICHT geben sollen.

DIENSTAG:
Besuch bei Kinderarzt, sie sagte wieder, dass ich kein Antibiotika geben soll, sie sagte, sie kann nichts feststellen, der hals sieht gut aus, an der Lunge nix zu hören, sie könne nur noch vermuten dass es ein Infekt sei.

Mittags dann der SCHOCK! Der kleine hustete und bekam keine Luft mehr, erbrach, verdrehte die Augen und schloß diese, sackte in sich zusammen, Atemnot .. zum glück kam er wieder zu sich,
dann rief ich die Ärztin an (die die ihn Sonntag und heute sah), sie sagte, komisch, er ist doch gegen Keuchhusten geimpft, also ist es das auch nicht, das einzige was es jetzt sein könnte, ist eine A-Typische Lungenentzündung und ich soll morgen die Überweisung holen und den kleinen Röntgen lassen, was ich tun werde.

Anruf im Krankenhaus, ich soll morgen kommen

MITTWOCH:
Röntgen.
Festgestellt wurde: ein kleiner Fleck in der Lunge, aber wohl keine Lungenentzündung, vermutlich eine Bronchitis oder ein Virusinfekt.
Die Kinderärztin sagte, dass der Abstrich der ende Januar ins Robert-Koch-Institut geschickt wurde, sei negativ gewesen, aber JETZT könnte er positiv sein, wenn man wieder testen würde.

Ich mache mir große sorgen .. denn er ist schon so lange krank und hat zusätzlich einen Immundefekt, d.h. bei ihm sind alle Krankheiten schlimm, da er nicht genug Abwehrkräfte hat ;-(

DONNERSTAG:
mein kleiner hat seit heute Durchfall..sagt auch schon seit tagen, er hat Bauchweh, allerdings ist es heute stärker…

Ich weiß nicht weiter, er hustet schleimig mit würgen, bekommt dann fast keine Luft mehr, ich muss ihn dann ablenken oder animieren, richtig zu atmen, hat immer noch Fieber. Er hat Bauchschmerzen und seit heute sogar Durchfall, die Nase ist total zu-er muss mindestens 20x am tag die Nase putzen, aber frei wird diese nicht.
Er hat seit tagen so gut wie nichts mehr gegessen, maximal ne halbe Banane am Tag, trinkt sehr wenig –maximal 500 ml am tag…

Krankenhaus, HNO und Kinderarzt sagen, es sei ein Infekt, aber was soll der Fleck auf dem Röntgenbild? Und warum geht’s dem kleinen immer schlechter? Was soll ich bloß tun….
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten (neue Antworten zuerst)

44 Antwort
heute, sonntag
waren im KH, 41 fieber...schnupfen seit 6 wochen, bauchweh seit 4 wochen, 3.mal krank binnen 6 wochen mittelohrentzündung, mundherpes, magen-darm-infekt, der genauer untersucht werden sollte. Möglicherweise lebensmittelallergie oder bakterien im darm. zovirax CEC antibiotika perenterol kinder ibuprofen paracetamol nasenspray herpes..bakterien im darm...vesteh ich einfach nicht, wir achten sehr auf sauberkeit und unser umfeld auch...im kiga ist unser kleiner schatz auch noch nicht...
SelinaSaar
SelinaSaar | 06.03.2011
43 Antwort
..
am nächsten tag gings ihm besser, binnen 3 tagen war er gesund, antibiotika bekam er 10 tage lang, der schnupfen ist aber bis heute geblieben;-( und seit heute morgen hat er wieder fieber....bis jetzt, ausser dem schnupfen, ohne weitere symptome...
SelinaSaar
SelinaSaar | 05.03.2011
42 Antwort
...
3.tag fieberfrei, der husten und der schnupfen sind aber immer noch ziemlich fest da. und essen + trinken tut er immer noch nicht richtig.
SelinaSaar
SelinaSaar | 20.02.2011
41 Antwort
--
seit heut ist sein nasensekret grün. die kinderärztin untersuchte ihn wieder, sagte, sie hört jetzt "Basale" Lungengeräusche und er hat jetzt eine "Superinfektion", erklärte mir was von grippalem Virusinfekt UND Bakterien. Jetzt bekommt er ein spezielles Antibiotika...ich hoffe es hilft...
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
40 Antwort
@SelinaSaar
na toll!!! super ärzte sind das ja...! ich will gar nicht wissen was dein kleiner schon alles hinter sich hat, was nicht nötig gewesen wäre! operiert wird immer gerne. leider oft unnötig und damit fangen die probleme erst an... im ernst; nimm meinen rat an und versuchs mal zusätzlich mit alternativmedizin. es wird höchste zeit mal nach einer ursache zu suchen und nicht nur symptome zu bekämpfen. eine immunschwäche hat auch immer ihren grund und kann behandelt werden. mal im ernst was hast du zu verlieren??? und zu der aussage deiner ärztin; wenn sie nicht auf dich eingeht und dich schon so plump versucht abzuwimmeln, dann bist du definitiv bei ihr an der falschen adresse. versuchs mal mit nem andern kinderarzt/ oder kinderärztin.
tate
tate | 18.02.2011
39 Antwort
---
in die uni? die fragen mich dann, warum ich nicht zum winterberg gefahren bin, in das krankenhaus, das zuständig ist und eigentlich auch sehr gut. aber winterberg...da lag mein sohn letztes jahr schonmal stationär wegen den gleichen symptomen, allerdings ohne husten. sie konnten nichts feststellen, gaben ihm infussionen und wunderten sich, warum er dann auch nichts mehr trank, bis ich sagte, sie sollen die infusion einstellen. von da an trank er wieder. er wurde ohne klaren befund entlassen und zum hno verwiesen. dieser stellte fest, dass der kleine so oft krank ist, weil er probleme mit den polypen und den ohren hat und operierte ihn, das war im juni 2010. seitdem war er nicht mehr krank...bis jetzt... vor der op hatte er immer einen infekt und war höchstens 2 wochen gesund. und jetzt soll es auch ein infekt sein? wenn ich vergleiche, dann ist es diesmal ganz anders als die vielen infekte letztes jahr...ganz anders...
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
38 Antwort
--
heute immer noch keine besserung...und immernoch kein appetit und nur sehr wenig trinken... hab nachher termin beim arzt, wobei sie mir vorab am telefon schon sagte, dass sie keinen grund sieht, eine blutuntersuchung zu machen. warum soll ich dann hin? mal abwarten..mal wieder...
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
37 Antwort
@Maxi2506
ach ja und noch was, von wegen studieren und so... nur ein beispiel: meine homöopathin hat schulmedizin studiert und war lange als ärztin tätig! sie ist die grösste gegnerin der schulmedizin die ich kenne...komisch nicht wahr? ich sage nicht, dass die schulmedizin als solches schlecht ist, sondern nur, dass die ärzte in dem gebiet leider oft ihren beruf zu wenig ernst nehmen und fahrlässig handeln. wie es bei dieser frage auch wieder mal der fall ist. und zu der anderen berufsgruppe; mach erst mal so ne ausbildung und dann kannst du mir danach berichten ob das nun ein studium war oder nicht! die allgemeine ärzteschaft wehrt ich mit hand und fuss andere medizinische ausbildungen als studium anzusehn, um genau schlussendlich so ihre kundschaft zu gewinnen. den laien wird doch seit eh und je was vorgemacht... komisch nur, dass alternativmediziner auch unzählige stunden in der uni verbringen müssen bis sie praktizieren dürfen! was lernen die da? über den kopf streicheln??? kaum!
tate
tate | 18.02.2011
36 Antwort
@Maxi2506
ziemlich doof sein kind mit seinem auto zu vergleichen! aber nun gut... ich versteh leute nicht die über etwas urteilen ohne davon zu wissen. ich gehe mal davon aus, dass du noch nie hinter die kulissen geschaut hast?! das nenne ich bilndes leichtsinniges vertrauen. ich kenne die mediziner um mich herum genau. bis jetzt hat es ein einziger schulmediziner geschafft richtig zu handeln...EINER! und dieser arbeitet eng mit den alternativmedizinern zusammen. dieses "studium" was du meinst...na ja, ich weiss da wahrscheinlich sogar mehr! sorry, aber ich finde es beleidigend und eine bodenlose frechtheit das hier so als leichtsinnig hinzustellen, wenn man mit seinem kind zu einem heilpraktiker geht *kopfschüttel"! du weisst ja nicht mal was dieser tut! wenn du meinst du wärst mit deinem kind bei einer person besser aufgehoben, weil diese ein dr. vor ihrem namen stehn hat, bitteschön! dann kannst du es auch gleich in eine autowerkstatt bringen!
tate
tate | 18.02.2011
35 Antwort
gumo
habe es gerade gelesen warum fährst du nicht mal in die uni und holst dir da nochal eine andere meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
34 Antwort
--
danke euch werde morgen mal wieder mit der ärztin reden, mal sehen was sie sagt, wenn sie hört, dass er immernoch fiebert und es ihm nicht besser geht ;-( gute nacht.
SelinaSaar
SelinaSaar | 18.02.2011
33 Antwort
@NatiundStella
deshalb sollte man sich auch genau ausuchen zu welchem kia man geht...meiner hat immer zeit und hat bis jetzt immer richtig gehandelt ins kh gehe ich wirklich nur im notfall...glauben sollte man aber nur wirklichen fachkräften...denn es ist ein unterschied ob ein zb heilpraktiker sagt es ist die krankheit x...in wahrheit ist es aber y nicht umsonst müssen ärzte lange studieren...heilpraktiker, osteopathen ect müssen dies nicht...so einem vertraue ich ganz bestimmt nicht mein krankes kind an wir geben unser auto ja auch nicht an einen maler...sondern zu einer werkstatt wo mechaniker ihren beruf ausüben oder? also warum sollte ich mein kind schlechter stellen als mein auto? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 17.02.2011
32 Antwort
@tate
ja, das glaube ich!! Wenn es meiner tochter schlecht geht hole ich mir nicht nur rat beim kinderarzt....ich würde alle wege gehen und solange nerven bis die sache eindeutig ist.....ich finde das hin und her nicht so toll...die ärzte haben einfach keine zeit mehr sich um jeden patienten eingehend zu kümmern und kämpfen die ursache zu finden!!! Finde ich sehr schade....das hört sich sehr schlimm an, was sie da grad durchmachen muss"! selina saar...bleib dahinter, nerve sooo lange, ich wünsche dir und deinem sohn alles gute!!...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
31 Antwort
@SelinaSaar
wie gesagt, hol dir ne zweite meinung ein!
tate
tate | 17.02.2011
30 Antwort
@NatiundStella
vielen dank nati! ich finds einfach schade, dass man kompetente berufe einfach runtermachen muss ohne, dass man sich wirklich auskennt! ich habe tagtäglich mit genau diesem thema zu tun und je tiefer der einblick in die konventionelle medizin umso furchteinflössender... dazu kommt, dass wir ja schon selbst zu genüge erfahrung damit gemacht haben! hätte ich immer auf die schulmediziner gehört und mich abwimmeln lassen, wäre meine tochter schon zweimal gestorben...
tate
tate | 17.02.2011
29 Antwort
---
ich denke nicht dass er leukämie hat, ich habe lediglich angst, dass er was schlimmers hat als das, was bisher gesagt wurde.
SelinaSaar
SelinaSaar | 17.02.2011
28 Antwort
---
ich denke nicht dass er leukämie hat, ich habe lediglich angst, dass er was schlimmers hat als das, was bisher gesagt wurde.
SelinaSaar
SelinaSaar | 17.02.2011
27 Antwort
@SelinaSaar
und was denkst du jetzt? dass dein sohn leukämie hat? da würd ich mir aber umso mehr eine zweite meinung einholen...
tate
tate | 17.02.2011
26 Antwort
@tate
oh, wie recht du hast....mal einen netten gruss dalass...hoffe es geht dir gut?? lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2011
25 Antwort
---
keine sicher Diagnose, alles nur vermutungen. Und KEIN Antibiotika mehr. und die Homöpatischen Mittel helfen auch nicht. aber bitte lasst mal das thema Heilpraktiker bei seite, ja? Ich mache mir echt sorgen und halte auch nicht viel von HP, aber das ist hier unwichtig
SelinaSaar
SelinaSaar | 17.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kind seit Juni krank
16.08.2012 | 11 Antworten
Rechtsstaat Deutschland
11.06.2012 | 17 Antworten
Kind 2-3 mal im Monat krank!
04.06.2012 | 9 Antworten
innerhalb von 2wochen zweimal krank?
11.03.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading