Wie krieg ich seinen Husten los?

Kiara66
Kiara66
17.02.2011 | 14 Antworten
der ist so hartnäckig und ich will ihm nicht die ganze ZEit medis geben. Mein Terrorkrümel war richtig dick erkältet nun ist nur noch der Husten über der ihn besonders beim schlafen quält.
Wer kennt Hausmittel die helfen?
(danke)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also
hausmittel machen wir immer entweder zwiebesaft mit honig oder schwarzen rettich mit kandiszucker ist der husten allerdings schlimmer......geb ich hustensaft entweder gebirgskräuter saft oder prospan....
keki007
keki007 | 17.02.2011
2 Antwort
Inhalieren
Inhalieren ist das A und O. Der Kinderarzt verschreibt diesen Pariboy Junior und dann geht es los, 3mal täglich 10 Minuten, und das eine Woche lang. Bei uns geht das super mit Biene Maja. Wenn der Husten länger als 3 Wochen geht, immer zum Kinderarzt gehen, sonst kann es chronisch werden und das wäre schlimm. Viellecht bekommt das Kind dann zeitweise Cortison, ist aber nicht schlimm, da der Körper selber auch Cortison bildet. Wichtig ist, dass der Husten weggeht bevor es chronisch wird.
tapo
tapo | 17.02.2011
3 Antwort
@tapo
er ist aber erst 1, 5jahre ob ich ihn dazu bekomm?
Kiara66
Kiara66 | 17.02.2011
4 Antwort
@Kiara66
Klar, in dem Alter waren wir schon fleißig am Inhalieren. Du musst nur Gedult haben. Wenn du die Nerven verlierst, wird es nichts. Biene Maja liebt unser Zwerg und ich sage ihm, dass der Husten besser wird und wenn er nicht mehr inhalieren mag, drohe ich Maja auszumachen, dann macht er weiter. Manchmal will er überhaupt nicht, dann lasse ich es auch mal gut sein. Ich finde Fernsehen ist ein legitimes Mittel, wenn das Kind dadurch inhaliert.
tapo
tapo | 17.02.2011
5 Antwort
Husten
Probiere mal eine warme Windel auf die Brust legen, das beruhigt. Alles Gute!
sieber2507
sieber2507 | 17.02.2011
6 Antwort
...
hab honig gegeben der beruhigt viel warm trinken, tee, warme getränke lindern den husten, wenn er ganz schlimm ist viel geben, hausmittel ist eben schwarzer rettich mit zucker und wenn er es so schlimm hat mus man e was geben prospan oder so sonstige tropfen
ladyburt
ladyburt | 17.02.2011
7 Antwort
Kenne ich..
.. wir haben z. Zt. genau das gleiche Problem! Sch... Husten!!!! Wir haben von der Kinderärztin ein Inhaliergerät bekommen, das ist schon super, aber ich gebe ihr noch alle 1/2 Std. Drosera D6 Globuli, die sind der Hammer. Helfen zwar nicht bei jedem, aber ein Versuch ist es wert! Am Anfang wird es etwas schlimmer, aber das ist gut, daran erkennt man, dass sie helfen! Ich gebe auch nicht gerne Medis! Abends vor dem schlafen gebe ich ihr noch immer ein Viburcol-Zäpfchen, das ist Fiebersenkend und auch gut bei Erkältung, ist auch nur Homöopathisch! Muss aber noch am Tag 2x Ambroxol-Hustensaft geben, damit der Schleim sich löst! Hätte auch Bronchicum Elixir geben können, hatte aber keins mehr da, ist auch pflanzlich! Was auch helfen soll ist Fichtelhonig von Weleda, aber hab ich nicht versucht, wollte nicht zu viel auf einmal geben! Das hilft auch und ist rein pflanzlich! Gute Besserung! :-)
Aniri83
Aniri83 | 17.02.2011
8 Antwort
@Aniri83
? Du gibst Tabeletten, Zäpfchen und Hustensaft? Was machst du denn wenn du krank bist, nimmst du dann auch den ganzen Tag verschiedene Sachen ein?
tapo
tapo | 17.02.2011
9 Antwort
@tapo
Das ist homöopathisch! Habe in der Apo nachgefragt und die sagten, das sei absolut ok. Jedenfalls gebe ich lieber homöopathische Dinge anstatt richtigen Medis! Der Hustensaft muss leider sein, ich möchte keine Lungenentzündung riskieren.
Aniri83
Aniri83 | 17.02.2011
10 Antwort
@Aniri83
Ja, und? Was willst du denn damit sagen, wenn du sagst, es ist doch "homöoptisch"! Kann ich dann soviel geben wie ich will, weils eh nicht hilft? Wenn es hilft, müsste man doch nicht alles durcheinander geben. Was hilft deinem Kind denn jetzt? Die Kombination von allem? Ich finde, man sollte überlegen, ob man seinem Kind soviel gibt, zumal das Kind ja auch ständig dazu animiert werden muss was zu nehmen und auch Zäpfchen nicht wirklich toll findet. Mach was du denkst, wenn du es selber bei dir genauso machst, ist doch alles ok. WEnn du eh richtigen Hustensaft gibst, würde dieser doch ausreichen, meine Meinung. Nicht böse sein. Gute Nacht.
tapo
tapo | 17.02.2011
11 Antwort
@tapo
Nee kein Problem, bin nicht böse, kannst ja ruhig deine Meinung dazu sagen. Ich geb doch nur die Kügelchen, Inhalieren ist ja auch ok und noch dazu den Hustensaft. Am Abend ein Zäpfchen und das wars. Wenn ich dir alles aufschreiben würde, was meine Kinderärztin verschrieben hat! Das Zeug geb ich nicht! Hustenblocker, Paracetamol-Zäpfchen und der Hustensaft und noch inhalieren! Nein danke, dann lieber so wie ich es jetzt mache und es geht ihr schon viel besser!
Aniri83
Aniri83 | 17.02.2011
12 Antwort
@Aniri83
Schön, wenn jemand nicht gleich einen Anfall bekommt, wenn man mal seine ehrliche Meinung schreibt. Gute Besserung, bin jetzt weg.
tapo
tapo | 17.02.2011
13 Antwort
@tapo
Danke ;-)
Aniri83
Aniri83 | 17.02.2011
14 Antwort
Hallo Du...
Mein Sohn und ich hatten mal ziemlich lang einen fiesen Reizhusten. ich hab uns ein Zwiebelsaft gemacht... Es hat tatsächlich geholfen zweibel klein schneiden honig oder Zucker drüber. Deckel drauf und auf eine Heizung stellen- Es bildet sich ein Saft- denn muss man immer zwischendurch löffelweise trinken. Ist nicht so ekelig wie man es sich vorstellt- eher babbsüss!! gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Dringend! Kirschkernkissen bei Husten?
23.11.2011 | 2 Antworten
kann es sein das durch starkes husten
03.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading