Weleda Zahnungszäpfchen?

Melli484
Melli484
29.01.2011 | 7 Antworten
Meine Maus bekommt zur Zeit 2Eckzähne auf einmal.und es schiessen oben gleichzeitig noch welche ein.sie ist 1Jahr alt.
Sie ist sehr weinerlich und kann sehr schlecht schlafen.zudem ist sie zur Zeit stark erkältet.
In der Nacht wird sie wach und weint vor sich hin, manchmal schlägt sie ihren Kopf gegen das Bett?
sie hat sicher wahnsinnig Schmerzen-jetzt kann sie mit Weleda Zäpfchen nach einer Weile zur Ruhe kommen.und auch gut schlafen.Osanit-Kügelchen und Dentinox-Salbe hilft alles gar nix.
Jetzt haben wir ihr Nachts ein Zäpfchen gegeben-damit sie zur Ruhe kommt.sie ist ganz schön fertig (sie hat schon richtig Augenringe weil sie auch durch die Erkältung nicht richtig zur Ruhe kommt)wieviele Tage kann ich ihr denn diese Zäpfchen hintereinander geben?wir wissen echt nicht was wir sonst noch machen können.
GLG und vielen Dank für hilfreiche Antworten (baby04)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
wenns echt so extrem schlimm ist gib ihr mal ein paracetamol zäpfchen!
20Febermaus11
20Febermaus11 | 29.01.2011
2 Antwort
...
die sind ja homöopathisch und du kannst sie paar tage geben... dann würd ich paar tage pause machen und dann wieder geben....
rudiline
rudiline | 29.01.2011
3 Antwort
***
Hallo .. wenn sie zu starke Schmerzen hat würd ich ihr zur Nacht schon ein Paracetamol geben ... das sie etwas zur Ruhe kommt und ihr auch ... was bei unserem auch gut geholfen hat sidn kalte Lullis das Kühlt den Mund etwas .. einfach die Lullis n bissl ins Kühlfach legen bis sie kalt sind und Ihr dann geben ... Harte Brötchen wo sie die Felgen n bissl drauf massieren kann ... Wünsche der Kleinen gute Besserung und euch viel Kraft und hoffe das es bald vorbei ist Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2011
4 Antwort
Hallo
Ich glaube, das steht bei den Weleda-Zahnungszäpfchen sogar im Beipack angefangen zum Durchschlafen und ich finde das Zahnen generell ist dadurch besser geworden, sie bekommt auch ihre ersten 2 Eckzähne und noch einen Backenzahn. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2011
5 Antwort
....
Die kannst du geben, solange sie diese starken Beschwerden hat Bei uns war es damals ähnlich. Aber da haben dann irgendwann selbst die zahnunhszäpfhcne nicht mehr geholfen, so dass ich teilweise sogar Paracetamol geben mußte. Viell soltest du das für 1-2Nächte auch mal in Erwähgung ziehen, damit sie wieder erholsamen schlaf bekommt. Nachts sind diese Schmerzen nämlich immer am stärksten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2011
6 Antwort
...
die zäpfchen sollten nicht länger als 2 wochen angewendet werden. das wird wahrscheinlich auch nicht so lange dauern. allerdings sollte man bei drei-vier tage anhaltendem fieber den arzt aufsuchen! DENN das zahnen allein macht kein fieber. wenn ihr die zäpfchen gut helfen, gibt es keinen grund paracetamol einzusetzen! wenn ihr die erkältung zu schaffen macht, dann helfen inhalieren, raum befeuchten, brustwickel etc...
tate
tate | 29.01.2011
7 Antwort
gib ihr ein Fieber-/SchmerzZäpfchen
wenn es so extrem ist, dann hilft nur das.... die armen Mäuse müssen sich ja nich unnötig doll quälen
sinead1976
sinead1976 | 29.01.2011

ERFAHRE MEHR:

erfahrung viburcol und weleda
12.05.2013 | 8 Antworten
Weleda Calendula-Essenz
27.06.2010 | 2 Antworten
Weleda Fieber- und Zahnungszäpfchen
26.05.2010 | 8 Antworten
Weleda Zahnungs und Fieberzäpfchen
22.02.2010 | 4 Antworten
WELEDA Fieber-und Zahnungszäpfchen
27.01.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading