Angst vor Toilette?

Luna1985
Luna1985
07.01.2011 | 7 Antworten
Hallo,

ich habe da mal eine Frage, mein kleiner 3 Jahre alt, den haben wir jetzt soweit trocken bekommen! Also er brauch nur noch beim Schlafen eine Windel! Ich habe aber folgendes Problem, er verweigert das Groß machen auf der Toilette, er hält mitunter 3 Tage ein und beklagt sich dann über schmerzen im POPO! Pippi machen klappt perfekt, kann es sein das er Angst davor hat Groß in die Toilette zu machen? Habe Ihm schon Milchzucker gegeben, weil ich das mit den 3 Tagen ohne Stuhlgang ziemlich heftig finde grade bei so kleinen Kindern!

Kann mir vielleicht jemand helfen? Bin für jeden Rat dankbar!

Gruß
Luna1985
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dann lasse ihn doch bewußt noch in die windel machen
das ist normal und völlig ok :-) das kommt oft später und von alleine...lasse ihm diese zeit...denn durch den druck er solle es machen hält er ein :-) wie meinst du denn eigentlich das ihr ihn trocken bekommen habt? ein kind schafft dies alleine und das sollte es auch :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 07.01.2011
2 Antwort
...
meien macht auch ihr großes in die windel, und hebt sich das auch auf. sie macht das nicht im kindergarten, nur zu hause. der kinderarzt meint, ich soll mal so 6wochen das klogehen nicht zum thema machen dann würde das von alleien klappen. ich stress sie damit auch nicht, das kommt schon noch. und wegen eienr windel am tag ist doch nicht so wuíld.
wossi2007
wossi2007 | 07.01.2011
3 Antwort
@wossi2007
ich mache mir keine Gedanken über Windel oder so, nur ds einhalten finde ich nicht schön!!! Er hat ja schmerzen!!! Das schlimme ist er macht ja noch nicht mal in die Windel
Luna1985
Luna1985 | 07.01.2011
4 Antwort
@Maxi2506
Es gibt auch Kinder die wollen das nicht mit auf Toilette gehen, ich meinte das so das er jetzt geht!!!!!
Luna1985
Luna1985 | 07.01.2011
5 Antwort
meine tochter hat auch große probleme mit dem
stuhlgang.. sie hat teilweise auch 2-3 tage keinen und hat dann auch schmerzen sogar bis zum bluten.. sie macht seit rund 4 wochen eine latose therapie und seit dem klappt es ganz gut mit dem stuhlgang.. sie hatte schon richtig angst vorm aa machen und hat geschrien, dass es durch mark und bein ging... sie will zur zeit fast nur windel tragen, obwohl sie tagsüber schon sehr gut alles unter kontrolle hat und auf klo gehen könnte... naja.. sie ist 2, 5 jahre alt und wenn sie unbedingt will... seit 2 tagen sagt sie aber nun gott sei dank auch öfters, dass sie jetzt keine windel will und erst irgendwann am nachmittag kommt, sie möchte sie um haben... also lactose hexal hilft super.. muss aber über einen längeren zeitraum gegeben werden... wird vom kia auch verschrieben.. gute besserung
butterfly970
butterfly970 | 07.01.2011
6 Antwort
nun es gibt kein kind was nicht früher oder später geht
nur wir eltern meinen den zeitpunkt bestimmen zu müssen anstatt den zeitpunkt dem kind zu überlassen...deswegen meinen wir das kind wolle nicht...aber es will nur zu dem zeitpunkt nicht das gleiche gilt für das große geschäft...überlasse es ihm wann er es auf der toilette machen möchte...keine angst, denn ohen erwartungen eurerseits gehts oft schneller mein großer war mit knapp 3 von alleine trocken...nur das große geschäft wollte er noch in die windel machen...2 monate später machte er auch ganz von alleine es auf dem klo...noch einen monat später und er kam auch im kiga ohne windel aus lg
Maxi2506
Maxi2506 | 07.01.2011
7 Antwort
Ich hatte exakt das gleiche Problem...
David ist jetzt 3, 4 Jahre und ist schon trocken seit dem er 2, 5 Jahre ist. Auch nachts! Hat immer super geklappt. Nur stinkern wollte er nicht ins Klo. Er hat ein Theater vollführt, vom Feinsten, mit Heulen und allem. Als er dann 3 Jahre war, hab ich es mit "Gewalt" versucht und wollte ihn "zwingen". Es gab natürlich keine körperliche GEwalt, ich denke du weißt was ich meine. ABer ich hab ihm einfach keine Windel mehr angezogen und gedacht, wenn er muss geht er schon aufs Klo. Von wegen! Er hat eine ganze Woche lange eingehalten. Er hat sich zum Schluß nicht mal mehr getraut zu pinkeln, weil sonst der Stinker rausgekommen wäre. Also hab ich ihm einen Mikroeinlauf gemacht und Windeln gekauft und ihm einfach noch Zeit gegeben. Vor zwei Monaten waren dann die Windeln alle und ich hab ihm erklärt, daß er jetzt ja schon so groß ist und es keine Windeln mehr für seinen Popo gibt. Denn die gibts ja nur für kleine Babypos. Es hat erstaunlicherweise schnell geklappt. Gib ihm noch Zeit!!
moggl35
moggl35 | 07.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Kind an die Toilette gewöhnen
18.01.2016 | 5 Antworten
Auf Toilette gehen im Kindergarten
05.07.2013 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading