Wie verhalte ich mich bei windpocken?

sunplantlove
sunplantlove
26.12.2010 | 12 Antworten
hallo erstmal,
mein 2jähriger sohn hat seid 23.dez die windpocken. es fing mit einer an, den nächsten tag warn es 5 und dann immer mehr.. mittlerweile stagniert es, glaub ich, sind aber noch lange nicht trocken. will auch morgen früh "erst" zum kinderartz, weil jetzt feiertage warn und es nich so schlimm war. (rotwerd)
ich hab ihn mit kamillenbad gebadet, sonst nix weiter rein und schmiere salbe gegen das jucken .. is das alles so ok?
darf ich mit ihm überhaupt raus? ich hab gelesen das man mit einem infiziertem kind wegen der ansteckungsgefahr nicht mal zum supermarkt sollte .. (traurig01)

glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ist doch klar das solche antworten kommen
Man kann doch nicht tage abwarten und dann erst zum arzt hingehen.2. Welche salbe hast denn drauf gemacht? 3. Auch wenj es nicht so doll aussieht kann es starker juckreiz sein.das ander waren doch tips
Smilieute
Smilieute | 26.12.2010
11 Antwort
@sunplantlove
erstens ist es logisch das solche fragen aufkommen da fast jeder dagegen geipft ist oder zum arzt gegangen wäre :-) zweitens ists nicht ganz ok wie du dich verhälst...bei windpocken gehts noch...aber zB bei masern...egal wie stark sie sind oder auch wenn sie nur sehr schwach auftreten und es dem kind soweit gut geht...sie sind meldepflichtig!!! ich denke immer bei sowas zum arzt :-) trotzdem frohe weihnachten
Maxi2506
Maxi2506 | 26.12.2010
10 Antwort
...
mir hat der kinderarzt gesagt damals er muss drinne bleiben, da kam das harte beispiel, wenn ein krebskrankes kind vorbeigeht sich ansteckt ist es das todesurteil, deswegen habe ich ihn auch drinne gelassen.
Petra1977
Petra1977 | 26.12.2010
9 Antwort
hey
1.nein ich habe ihn nicht impfen lassen 2.ich hab eine antihistamin salbe, keine normale creme ;-) 3. er hat keinen starken ausschlag und hatte auch weder fieber noch sonst irgendwas, deswegen habe ich gewartet, hätte er gelitten wär ich sicher sofort zum notdienst gegangen 4. ich wollte sowieso vorher beim ki-arzt anrufen ich hatte nach tips zur behandlung gefragt und nicht danach wie man mich zulabert warum dies nich warum das nich xD lol ***feix*
sunplantlove
sunplantlove | 26.12.2010
8 Antwort
und windpocken
heißen windpocken weil sie über den wind bzw luft übertragbar sind, du darfst mit deinem kind nicht einkaufen gehen oder sowas, eben nur zum arzt.mit dem kind draußen alleine im schnee spielen ist kein thema, aber eben nicht in die öffentlichkeit, bis die letzte pocke abgefallen ist.UND rufe vorher beim kinderarzt an!
florabini
florabini | 26.12.2010
7 Antwort
auf keinen fall baden!!!!!!
auch nicht duschen!durch das wasser weichen die pusteln auf und verteilen sich noch mehr!die sollen ja austrocknen.und eine normale creme wird gegen diesen starken juckreis nicht helfen!!!!du bekommst vomarzt eine tinktur die gegen den juckreiz hilft und gleichzeitig desinfiezierend ist!warum bist du nicht gleich ins kh, dein kind hat die tage ja echt leiden müßen!!!!!grundsätzlich sind windpocken nichts schlimmes, wenn man die hautstellen behandelt. mein sohn hatte das im hochsommer bei 35 grad, ich konnte ihn drinnen nicht halten, er hat im garten gespielt, dadurch mußte ich ihn abends abduschen.das war echt blöd von mir, den er hatte das über 14 tage!und das lag an dem wasser, aber irgendwie hatte ich auch keine andere wahl
florabini
florabini | 26.12.2010
6 Antwort
und sie ist geimpft...
Ist nur ncht zu doll aufgetreten.warum warst nicht beim notdienst
Smilieute
Smilieute | 26.12.2010
5 Antwort
lea hatte im sept.die windpocken.rufe vorher bitt an denn man darf mit kein andern in kontakt kommen
Sind hochfradig ansteckend.auch raus bzw.einkaufej nicht.man bekommt soweiso nur was gegen juckreiz.nach 7-14 tagen sind sie trocken und verkrustet erst da bitte weder irgendwo hin
Smilieute
Smilieute | 26.12.2010
4 Antwort
sorry aber was ich nicht verstehe ist
das du nicht beim arzt warst...also ich wäre trotz feiertage beim notdienst gewesen und nein mit einem infizierten kind solltest du zum schutz anderer alle orte meiden wo sich andere anstecken können...sogar beim kia wirst du gesondert aufgenommen und in ein gesondertes wartezimmer gesteckt ist dein kind denn nicht dagegen geimpft? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 26.12.2010
3 Antwort
@noobsy
ja, ich wollte eh vorher dort anrufen. wahrscheinlich hätten die mir das auch gesagt...hatte mich eh schon gefragt wie das gehen soll mit ihm dort aufzukreutzen, wenn das so ansteckend ist xD
sunplantlove
sunplantlove | 26.12.2010
2 Antwort
dein Arzt wird sich freuen,
wenn du morgen da so einfach aufschlägst, ruf bitte unbedingt vorher bei ihm an und informiere ihn über den Verdacht der Windpocken, damit andere kleine Patienten sich nicht anstecken. Meine Kinder hatten beide Windpocken, erst mein Sohn, dann war ne Woche Ruhe und dann kam meine Tochter, die Dinger sind ziemlich ansteckend und ich würde dir empfehlen, dein Kind so wenig wie möglich auf andere Menschen loszulassen. Gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.12.2010
1 Antwort
.........
Ich würde lieber beim Kinderarzt anrufen und allein ein Rezept für die Salbe abholen. Windpocken sind hochgradig ansteckend. Meine Kinder sind dagegen geimpft.
Noobsy
Noobsy | 26.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten
Windpocken trotz Impfung?
14.10.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading