⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hirnhautentzündung

LenaMarieMami
LenaMarieMami
23.12.2010 | 11 Antworten
Hallo meine kleine liegt hier mit einem schwerem grippalem Infekt .. Huste bis zum Erbrechen, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber, Kopf und Bauchschmerzen. War mit ihr heute morgen beim KA .. mir ist dann da aufgefallen das sie kleine rote Pünktchen im Gesicht hat und hab die KÄ danach gefragt .. sie meinte das wären leichte Einblutungen könnte vom Erbrechen (heftiges würgen)kommen ..
Die KÄ hat sie dann aber noch am ganzen Körper untersucht und hat mich darauf hingewiesen das zu beobachten. Wenn am Körper diese Punkte auch kommen, soll ich sofort mit ihr ins KH fahren da es dann eine Hirnhautentzündung sein könnte. Mach mir jetzt echt Sorgen.Hat von euch jemand Erfahrungen mit Hirnhautentzündung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
also ich selber habe damit keine Erfahrungen, aber arbeite halt im medizinischen Bereich. Hat der KA den ma Blut abgenommen? Weil das ist ja ein Verdacht mit dem nicht zu spaßen ist. LG
Vierna
Vierna | 23.12.2010
2 Antwort
hm komisch
das mit pünktchen kenn ich garnet . meine große hatte damals so sehr starke kopfschmerzen gehabt schrie und fasste sich immer am kopf mit erbrechen und und und . naja hab dann nen notarzt gerufen der hatte dann festgestellt hirnhautentzündung :- ( da lg se dann aber auch über 3 wochen im kh aber rote punkte ect. hat meine garnet gehabt .
wonny1980
wonny1980 | 23.12.2010
3 Antwort
@wonny1980
Die Punkte sind auch nur wenn die Menigitis durch ein bestimmtes Bakterium verursacht wird und auch dann nicht immer. Hab grad nochmal nachgeschaut, im Gesicht sind die Flecken dann eigentlich unüblich . Hm . kam der nur wegen den Flecken auf die Idee?
Vierna
Vierna | 23.12.2010
4 Antwort
@Vierna
ja sie haben Blut vom Finger untersucht . das war aber O.K.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 23.12.2010
5 Antwort
hmm
denke schon wegen der Pünktchen . aber sie hat ja auch Kopfschmerzen, Fieber und Erbrechen . was wiederum ja auch alles vom grippalen Infekt kommen kann. Sie sagte ja auch das die Einblutungen auch vom heftigen würgen kommen können und ich es halt beobachten soll.
LenaMarieMami
LenaMarieMami | 23.12.2010
6 Antwort
@LenaMarieMami
Dann würd ich mich jetzt nicht so verrückt machen. Meningitis äußert sich ja durch hohes Fieber, Nackensteifheit, Kopfschmerzen und Bewusstseinstörungen. Wenn sich in die Richtung was verschlimmert oder auftritt dann kann man sich wieder nen Kopf machen .
Vierna
Vierna | 23.12.2010
7 Antwort
aso das wusste ich net
naja aber trotzdem sowas dann zu sagen? ich weiss net ich glaub ich würde dann sagen wir bringen se im kh wo se unter beobachtung liegt oder? denn so machste dir ja jetzt verrückt .
wonny1980
wonny1980 | 23.12.2010
8 Antwort
@wonny1980
Ganz deiner Meinung. Versteh ich nicht so ganz.
Vierna
Vierna | 23.12.2010
9 Antwort
denn bei uns
wurde damals gesagt das die kleine hätte sterben können wenn wir net den notarzt gerufen hätten . und dieser satz hat mir echt zu denken gegeben . von daher versteh ich den arzt net .
wonny1980
wonny1980 | 23.12.2010
10 Antwort
Hallo,
ausschlaggebendes Symptom ist bei einer Meningitis die Nackensteife . also, man kann den Kopf nicht nach vorne auf die Brust legen und wenn dann nur unter sehr starken Schmerzen. Bewußtseinsstörungen sind nicht immer der Fall. Manche sind auch verwirrt. Aber das bei kleinen Kindern festzustellen, ist schon etwas schwieriger. Solche Pünktchen hab ich auch noch nie als Symptom bei einer Meningitis gesehen. Wenn Du noch Fragen hast, dann frag ruhig. Arbeite auf einer neurologischen Station. Gute Besserung Deiner kleinen!
sonnenkopp
sonnenkopp | 23.12.2010
11 Antwort
Hirnhautentzündung
Also, ich hatte damals mit 16 Jahren eine bakterielle Hirnhautentzündung und lag 28h im Koma. Erst war der Verdacht auf Sommergrippe wegen Fieber, Husten, Schnupfen und eben dollen Kopfschmerzen. Mit roten Punkten am Körper kenne ich gar net und habe ich auch noch nie gehört. Beobachte den Körper Deines Kindes: Wenn es sich krümmt, wie die Form eines Bootes, dann auf jeden Fall ins Krankenhaus, denn das ist auch ein bekanntes Anzeichen dafür. Erbrechen hatte ich z.B. auch sehr stark, danach bin ich "weggetreten" und war für 28h weg. Beantworte Dir gern noch offene Fragen . LG Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Mord ist Mord
14.09.2010 | 23 Antworten
Gürtelrose?
04.09.2010 | 21 Antworten
wozu überhaupt impfen?
30.08.2010 | 27 Antworten
Wir waren 6 Tage im KH
27.08.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x