polypen und paukenröhrchen

xXDannyXx
xXDannyXx
14.11.2010 | 11 Antworten
Hallo mein sohn ist jetzt seit august schon krank und die ärzte sind am verzweifeln war schon gbei vielen verschiedenen mit ihm und jetzt haben sie gesagt das er die polypen raus bekommen soll und paukenröhrchen wollen sie ihm noch einsetzten habt ihr da erfahrungen?
mein sohn hat krupphusten und ist habe gehört das nach der narkose das risiko für einen anfall sehr groß ist und er soll nach der op direkt heim habe irgendwie ein mullmiges gefühl bei der ganzen sache

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
ui wenn die Ärzte schon am verzweifeln sind, würde ich erfahrene Ärzte aufsuchen...solch ein Eingriff ist auf einer HNO Station heutzutage schon ein Routineeingriff u.wegen den Krupphustenanfällen...besprich das mal mit Notfallzäpfchen, die gibst Du dann beim Anfall.LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010
10 Antwort
xxx
wir sind dann noch eine stunde in der praxis geblieben.eine halbe stunde nach der op war er schon wieder komplett wach u hat getrunken u gegessen.alles in allem hats es 3 stunden gedauert u er durfte den tag über nicht alleine sein abends hat der narkosearzt nochmal angerufen u am nächsten tag mussten wir zur kontrolle aber wenn alles sooo einfach im leben wäre, dann hätten wir kaum probleme
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010
9 Antwort
da hatte meiner auch
u ich kann nur schwärmen von dem op!!!!!!!!!mein sohn wurde lezten monat op.u die polypen rausgenommen u die röhrchen eingesezt u er leidet auch an krupp husten. wir mussten um 9uhr nüchtern im op zentrum sein u 9.30sollte der op beginnen hat sich dann aber um 30min verschoben, wegen jemanden vor uns...er hat dann 9.40 dieses leck mich am a...bekommen u 10min. später hab ich ihn dann in sein bettchen gelegt u bis auf bady u socken ausgezogen-er war da schon ziemlich weit weg dann hab ich ihn den op getragen u bin bei ihm geblieben bis er die nakose hatte.nach 50min durfte ich wieder zu ihm u er weite die nakose aus aber das sei wohl normal nach der op.u
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010
8 Antwort
Polypen
Unserem Sohn wurde vor ziemlich genau einem Jahr die Rachenmandel entfernt, da war er 23 Monate. Morgens war 7:30 Uhr die OP und am späten Nachmittag hat er schon wieder ganz normal gespielt und war fit. Wir mussten eine Nacht im Krankenhaus bleiben, aber seitdem geht es ihm viel besser, wenige Erkältungen und er bekommt viel besser Luft.
Antje71
Antje71 | 14.11.2010
7 Antwort
Hallo
Also wie das mit dem Krupphusten ist weiß ich nicht, aber die op Polypen und Paukenröhrchen kann ich auch bloß empfehlen wenn er dauernt Probleme hat, meiner hatte dauernt Mittelohrentzündungen und konnte nicht sprechen weil er nicht hören konnte.Die op war kein Problem mittags operiert und ca um 16 uhr wieder nach Hause und war auch gleich wieder fit.Gute Besserung!
veilchen76
veilchen76 | 14.11.2010
6 Antwort
@mon_cherie
ALSO DIAGNOSE WAR DAMALS AUCH DAS ER NICHT VERSTEHT ABER GUT HÖRT DAS HEISST ER VERSCHLUCKT EINIGE BUCHSTABEN BEIM SPRECHEN WEIL ER ES NICHT RICHTIG VERSTEHT UND SEIN OHRENSCHMAL IS NICHT ABGELAUFEN UND DESWEGEN MUSSTEN WIR DIE OP MACHEN DIESE KIDS SOLLEN AUCH NICHT SOVIEL SCHNAUBEN SONDERN EHER HOCHZIEHEN UND RUNTERSCHLUCKEN IHHHHH ABER NAJA EGAL UND VIEL KAUGUMMI KAUEN UND ES IST NICHT SCHLIMM WENN SIE DIE RUNTERSCHLUCKEN ALSO KEINE PANIK ES WIRD ALLES GUT
hotandchilli
hotandchilli | 14.11.2010
5 Antwort
Hi
bin selber eine Anästhesieschwester und wir passen bei Kindern noch mehr auf wie bei Erwachsenen, weil Kinder nicht so einen O2-Vorrat haben wie die Erwachsenen. Die OP an sich geht schnell und ist unkompliziert. Das Ein- und Ausleiten der Narkose dauert am längsten. Mach Dir nicht ganz so viele Gedanken.
SrSteffi
SrSteffi | 14.11.2010
4 Antwort
@hotandchilli
darf ich fragen was die diagnose bei deinem kind war, also was der grund war für die op und die röhrchen?lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010
3 Antwort
---
habe auch noch keine erfahrung, bei meinem 3 jährigen sollen die polypen auch raus und da soll auch ein paukenröhrchen eingesetzt werden, weil er auf einem ohr nicht gut hören kann, da war er auch erkältet, wir haben nächste woche nochmal ein termin zum zweiten hör-test, ich hoffe er fällt besser aus!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010
2 Antwort
ALSO
MEIN GROSSER HATTE AUCH DIESE OP MIT DEM POLYPEN UND AUF EINER SEITE DAS PAUKENRÖRCHEN DRINN UND DAS KLAPPTE SUPER ER HATTE ES 1 JAHR DRINN KANN ES NUR EMPFEHLEN VIEL GLÜCK
hotandchilli
hotandchilli | 14.11.2010
1 Antwort
---
habe auch noch keine erfahrung, bei meinem 3 jährigen sollen die polypen auch raus und da soll auch ein paukenröhrchen eingesetzt werden, weil er auf einem ohr nicht gut hören kann, da war er auch erkältet, wir haben nächste woche nochmal ein termin zum zweiten hör-test, ich hoffe er fällt besser aus!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Ohrenschmerzen trotz paukenröhrchen
12.06.2013 | 5 Antworten
paukenröhrchen op, blutiges ohr,
28.03.2012 | 10 Antworten
paukenröhrchen nr3 ist das och normal?
20.01.2012 | 13 Antworten
Polypen raus und röhrchen in den Ohren
08.11.2011 | 4 Antworten
ohrstöpsel anfertigen lassen
20.05.2011 | 6 Antworten
Paukenröhrchen
11.05.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading