Rottweiler beisst 3j kimd tot

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.09.2010 | 16 Antworten
Hallo,
Im moment scheind wohl wieder iergendwie wieder wurm drin zu sein.
http://de.news.yahoo.com/26/20100912/twl-rottweiler-beit-kleinkind-tot-0af634d.html
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
sorry
will keinen angreifen aber wenn man was hört ist es doch immer nur im osten. weil es dort keine gesetze gibt. bei uns muss man einen test machen und ohne maulkorb dürfen solche hunde gar nicht rumlaufen.
claudi1982
claudi1982 | 13.09.2010
2 Antwort
.....
Normalerweiße nicht aber viele leute lassen die Hunde trozdem alleine laufen oder ohne maulkorp es gib so viele leute die einfach zu dumm sind um sein Hund an der leine zu nehmen wie oft gehen wir weg und sehen so viele Hunde alleine
Jungemami91
Jungemami91 | 13.09.2010
3 Antwort
hi
hab gestern erst wieder die polizei angerufen weil bei uns in der strasse ständig einer seinen kampfhund ohne maulkorb und ohne leine laufen lässt. bei uns sind viele kleine kinder und ein kindergarten in der strasse. wenigsten wurde mir gestern gesagt beim nächsten anruf kommt der hund weg. aber der hat bisher fast 5000 euro straffe gezahlt und es ist ihm egal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
4 Antwort
es ist echt erschreckend
wie leichtsinnig die Leute sind!!! Haben hier bei uns nen grossen Park wo ich gerne mit meinem Sohn spazieren gehe und obwohl da anleinepflicht ist lassen so viele ihre Hunde frei laufe OHNE Maulkorb...kann das ja verstehen das die Tiere das mögen, aber dann sollen die doch in nen Hundepark gehen...mein kleiner hat Angst vor den Grossen Hunden wenn die auf ihn zugerannt kommen, an ihm hochspingen wollen oder so...und wenn man dann was sagt ist man gleich ein Tierhasser...alle Besitzer sagen der tut doch nichts, der ist gaaaaanz lieb! Tja, das sieht man ja wie lieb die alle sind!!! Traurig sowas.
Loonetta
Loonetta | 13.09.2010
5 Antwort
@claudi1982
was mich am meisten daran stört und aufregt ist das alter der hundepflegerin, keiner kann mir erzählen das eine 76j. alte person einen rottweiler und ein boxer unterkontrolle hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
6 Antwort
@claudi1982
ich komm auch ausm osten und hier gelten auch regeln und gesetze....ohne test und maulkorb kannst es vergessen....den müssen wir hier auch machen wenn man sich sone rasse holt....außer man lässt es drauf ankommen und lässt sich irgendwann erwischen.... und der hund um den es in dem fall geht, war generell aggressiv..wenn die nachbarn schon sagen sie hatten angst weil der dauernd ohne leine und maulkorb auf der straße lief usw...nen hund von ner angehörigen hatte sie auch noch zur betreuung da den sie mitgenommen haben usw....die frau gehört angezeigt so schrecklich der fall auch is und auch wenn sies nich gewollt hat....fahrlässige tötung is das mindeste
gina87
gina87 | 13.09.2010
7 Antwort
eben
darum gibt es bei uns hier in baden-württemberg strenge auflagen wo alle getestet werden ob sie fähig sind so einen hund überhaupt halten zu können und das fehlt im osten einfach
claudi1982
claudi1982 | 13.09.2010
8 Antwort
@Mama_von_4
so wie ichs bisher mitbekommen habe, gehörte ein hund ihr und einer war von irgendner angehörigen den sie während derer abwesenheit zur betreuung da hatte.....versteh sowieso nich warum sich so alte leute son riesen hund halten müssen....nachbar meiner eltern auch..deutsch drahthaar..na meinste der kriegt seinen auslauf und alles...der lebt da in nem 1x1meter zwinger und vegetiert vor sich hin...am we kommt ma der sohn vorbei und geht/fährt mit ihm spazieren....das alte paar kann das schon lange nicht mehr...aber hauptsache hund haben...sollen sich ne katze oder sonst was zulegen
gina87
gina87 | 13.09.2010
9 Antwort
habs heute morgen schon gelesen
echt grauenhaft da kann man echt nur heulen!!!!!
cocode
cocode | 13.09.2010
10 Antwort
@gina87
das sollten nicht nur ältere machen sondern auch viele junge leute, die schaffen sich hunde an und haben keine ahnung wie man mit hunden umgeht und das finde ich so schreklich an der sache
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
11 Antwort
@Claudi1982
Boahhrrrr genau, hier im Osten gibts keine Gesetze und erst recht keine Bananen! Das hat ja mal mit dem Osten nichts zu tun, sondern in jedem Bundesland gelten unterschiedliche Hundehaltungsgesetze! Und hier dürfen so Viehcher ebenfalls nur angeleint und mit Maulkorb rumlaufen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
12 Antwort
@claudi1982
Das mit dem Osten hättest dir echt sparen können! Bei uns gibts genausio vorschriften und gesetze wie überall auch! Und es ist verdammt traurig, hätte aber auch überall passieren können...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
13 Antwort
....
ich mein kann ja jeder n haustier haben aber wenn dann ein für seine verhältnisse angepasstes....ich wohn zb im neubau....im leben nich würd ich mir nen hund holen so klein er auch wäre...katzen fallen eh aus weil ich/wir sie nich mögen tja dann bleiben halt nur kleintiere wie meerschweinchen, hasen hamster etc pp. wenn man unbedingt n haustier haben will....wo man aber ebenfalls auf artgerechte haltung achten muss.... meine oma is über 80 noch topfit, hat haus und riesengrundstück und n ganzen tag zeit....ihr dackel is vor zig jahren gestorben und sie hat sich keinen neuen mehr geholt weil sie keinen mehr möchte und es auch ne frage des kümmerns is wenn ma was is mit ihr....und wir die kinder und enkel gehn alle arbeiten und haben da keine zeit für uns darum noch zu kümmern...ma rübergehen hühner und hasen im stall füttern kein thema, aber n hund brauch ja dann doch mehr zeit usw....
gina87
gina87 | 13.09.2010
14 Antwort
komisch
das man aber so sachen nur aus dem osten liest. habe aber auch gleich unten geschrieben das sich da nicht gleich einer angegriffen fühlen muss *augen roll*
claudi1982
claudi1982 | 13.09.2010
15 Antwort
@claudi1982
Du, das kannste schreiben wie du willst, weil es eh als angriff rüber kommt... Und das man sowas NUR vom Osten liest, stimmt nicht: http://www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/region/hierundheute/nams/art1757, 999955
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010
16 Antwort
ich bin der meinung das jeder der ein hund anmeldet
egal welche rasse gleich zum hundeführungstest gebeten werden sollte, sowas in der art hatte ich gemacht beim mein tierarzt, der hat alle die mit einem neuen hund da ankammen ein abend zum test gebeten wir mussten alle ein fragenbogen ausfühlen ob wir überhaut in der lage sind ein hund zu erziehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2010

ERFAHRE MEHR:

was tun wenn kind sich selbst beisst?
19.03.2008 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading