Kopfüber die Treppen runter

katrin76
katrin76
31.03.2010 | 6 Antworten
.. als wir heute warten mußten bis wir die Sommerreifen aufgezogen bekommen haben, stiefelte unser Zwerg (2 ein viertel) eine Treppe mit sieben Stufen hoch und runter. Vor lauter lachen und rumalbern ist er dann die letzten 3 Stufen kopfüber und auf dem Bauch die Treppen runtergefallen und hat dann mit dem Gesicht gebremst. Voll die große Schürfwunde auf der Stirn, die Unterlippe hat jetzt auch an einer Stelle weniger Haut, im Mund und aus der Nase hat er auch etwas geblutet. Hab ihm dann gleich Arnica gegeben und er hat sich auch relativ schnell wieder beruhigt. Hat danach auch nicht eingeschränkt gewirkt, alles interessiert beobachtet und die ganze Zeit gebabbelt. Hat dann aber gesagt, daß es ihm im Mund weh tut .. hat dann aber Apfelstückchen gegessen und auch Gummibärchen gefuttert - kann also nicht so schlimm gewesen sein. Mich hat nur irritiert, daß seine Nase seit dem Sturz zu war (wie bei einem Schnupfen). Mh, die Nase sah aber von außen nicht verändert aus. Hab ihm auch einige Male über den Nasenrücken gestrichen und er hat auch nicht gejammert oder in irgendeiner Art und Weise so reagiert, als wenn er Schmerzen hätte. Ich hoffe doch, daß die Nase innen einfach nur vom Sturz geschwollen ist?! Wer hatte so ein Erlebnis schon mal? Lg Katrin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Also...
...das Ganze hat sich gegen 19 Uhr ereignet - Kinderarzt hatte da schon zu. Und nachdem er so ganz normal - eher besser als sonst, also richtig gut drauf war - außer daß er bei mir am Schoß sitzen wollte, hab ich mir auch nicht mehr viele Gedanken dazu gemacht. Die Nacht hat er geschlafen wie sonst auch und heute Früh war die Nase dann auch nicht mehr ganz zu - muß in der Nacht wohl schon "gut" gewesen sein, sonst hätte er ja auch schlechter geschlafen
katrin76
katrin76 | 01.04.2010
5 Antwort
im
kh machen die auch nichts weiter....die schicken dich nachhause und sagen dir das du dein kind beobachten sollte...... ich denke als mutter weiß man wann man ins kh sollte und wann nicht
florabini
florabini | 31.03.2010
4 Antwort
sowas
noch nicht, aber meine kinder sind auch oft gefallen oder gestürzt.meist paßiert kindern ja nicht viel.wenn dein kleiner aus der nase geblutet hat, kann das auch der grund sein, warum sie verstopft ist. wenn dein kind sich normal verhalten hat, wird es nichts schlimmes sein, aber du solltest ihn trotzdem die nacht beobachten, es kann auch mal, wenn auch selten ne gehirnerschütterung sein.
florabini
florabini | 31.03.2010
3 Antwort
habe "freundin" vergessen....
***
hariboenchen
hariboenchen | 31.03.2010
2 Antwort
und warum...
..warst du nicht beim arzt?? die nasenknorpel sind noch so weich, dass wenn bei einem sturz die nase beteiligt ist, diese sich verformen können und das ist dann dauerhaft... hatte gerade mit dem sohn einer so ein erlebnis.....
hariboenchen
hariboenchen | 31.03.2010
1 Antwort
..
Würds lieber mal im K-Haus checken lassen..
Mam-30
Mam-30 | 31.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Treppen laufen mit Blasensprung!?
04.02.2015 | 5 Antworten
Maus die Treppe runter gefallen
15.05.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading