Zahnarzt mit 2 jahren, zähne versiegeln lassen

jule88
jule88
19.01.2010 | 16 Antworten
.. mein sohn ist nun 2 jahre und 2 monate alt. habe nächste oche einen zahnarzttermin, weil ich möchte, dass er sich daran gewöhnt und nicht so panische angst hat wie ich =) ich habe leider sehr "hübbelige" zähne, also die kaufläche ist sehr hügelig und mein Kleiner Mann hat es wohl von mir geerbt. das merke ich wenn ich ihm die zähne putze. weil ich bisher immer Probleme mit meinen Zähnen hatte/habe obwohl ich alles richtig mache möchte ich ihm das ein wenig erleichtern und seine Zähne versiegeln lassen. Soweit ich weiß werden nur sich sichtbaren Zähne von der KK bezahlt und die Kosten für die Backenzähne muss man alleine tragen. Ist das richtig? Was wird von der Krankenkasse bezahlt und ab wieviel Jahren kann man die Zähne versiegeln lassen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
was meinst du mit hügelige Kauflächen??? Das ist doch normal, wären die eben und glatt würde ich mir GEdanken machen.
Widi
Widi | 19.01.2010
2 Antwort
ja das ist normal...
... aber bei mir ist es etwas mehr als normal sagte mein zahnarzt mal
jule88
jule88 | 19.01.2010
3 Antwort
...
bei milchzähnen musst du es selber zahlen erst bei den bleibenden zähnen bezahlt die krankenkasse das bei den grossen backenzähnen
Petra1977
Petra1977 | 19.01.2010
4 Antwort
weißt du denn wie teuer...
... das beid en milchzähnen ist?
jule88
jule88 | 19.01.2010
5 Antwort
@jule88
Hallo Jule, da können wir uns ja die Hand geben :o ( Bei meinem Sohn gings aber soweit, dass schon Karries da war, aber noch im Rahmen und wir alle paar Monate zum ZA gefahren sind, zum Kontrollieren gefahren sind und um ihn daran zu gewöhnen. Tja was soll ich sagen, am 04.06. lag er in Vollnarkose und seine Zähne wurden komplett gemacht und vrsiegelt - Backen und auch die Vorderzähne. Ich kann Dir sagen, dass ich insgesamt 260 Euro
Morgaine
Morgaine | 19.01.2010
6 Antwort
@jule88
kann ich dir leider nicht sagen geh einfach mal zum zahnarzt und frag ihn er wird es dir dann schon sagen
Petra1977
Petra1977 | 19.01.2010
7 Antwort
@Morgaine
die füllungen sind eigentlich umsonst oder waren das besondere füllungen
Petra1977
Petra1977 | 19.01.2010
8 Antwort
@Petra1977
Wenn man in den Backenzähnen ebenfalls weiße Füllungen haben möchte, dann muss man - wie bei Erwachsenen auch - dazuzahlen ... Krankenkasse übernimmt nur diese Standardsilberfüllungen ... und irgendwie sieht das bei einem Kleinkind noch schlimmer aus als bei Erwachsenen ;o)
Morgaine
Morgaine | 19.01.2010
9 Antwort
schaue bei meinem kleinen...
... regelmäßig in den mund, weil ich angst habe das er löcher bekommt, weil ich weiß wie blöd es ist und in deinem alter möchte ich ihm das nicht antun. deshalb werden die zähne versiegelt egal wieviel es kostet =) hatte echt schon so viel scheisse mit den zähnen, dass ich es ihm nicht antun möchte
jule88
jule88 | 19.01.2010
10 Antwort
@Morgaine
du das gibt noch andere weisse füllungen die haben damals in der ausbildung wo ich war unsere kinder bekommen aber als ich praktikum machte gabs die auch noch da zahlt man nichts zu
Petra1977
Petra1977 | 19.01.2010
11 Antwort
@jule88
finde ich super das du das machst kenne viele da ist denen das egal und durch den beruf bin ich bei meinem sohn auch pingelig auch wenn er schon fast 10 jahre ist
Petra1977
Petra1977 | 19.01.2010
12 Antwort
@jule88
Na dann wünsch ich Dir mal viel Glück, dass Dein Sohn sehr kooperativ ist ;o) Ist ja so einem kleinen Kind schwer verständlich zu machen, warum man denn so lange ruhig und mit offenem Mund sitzen muss ...
Morgaine
Morgaine | 20.01.2010
13 Antwort
@Petra1977
Möglich ... ;o) Irgendwie auf Zementbasis oder so ... *lach* Ich weiss nicht mehr genau, was es wirklich war. Aber da die Backenzähne ja noch ein paar Jährchen drin bleiben sollten und diese "Zementfüllung" evtl vorher schon den Geist aufgibt, war es mir ehrlich gesagt egal, ob ich da jetzt noch ein paar Euro in die Füllungen zusätzlich investieren muss. Wenn es nicht unbedingt sein muss, möchte ich meinem Kind weitere Eingriffe in Vollnarkose ersparen, denn das war alles andere als angenehm für mich ... er hat ja kaum was davon mitbekommen - aber das Aufwachen und die 65 km Fahr nach Hause war schrecklich ... So ists halt komplett gemacht und wir hoffen alle, dass es hält ;o)
Morgaine
Morgaine | 20.01.2010
14 Antwort
ja ich hoffe er hält es durch @morgaine
ja @pera1977 schon als ich klein war hatte ich jedes mal als ich beim zahnarzt war ein loch, .. war immer sehr traurig weil ich morgens, mittags und abens geputzt habe und wenn meine schwestern hatten nie was und haben weniger geputzt als ich. bis mein zahnarzt irgendwann mal sagte meine zähne wären hübbeliger als normal deshalb. mein sohn hat es auch und möchte ihm soetwas ersparen =) ist mir sehr wichtig!
jule88
jule88 | 20.01.2010
15 Antwort
@Morgaine
ja den gibt es auch noch aber auch ein kunststoff der nichts extra kostet der den die erwachsenen bekommen ist ziemlich teuer weil er stabiler ist obwohl ich von dem billigen auch noch 2 füllungen haben die schon paar jahre halten aber besser so wie anders
Petra1977
Petra1977 | 20.01.2010
16 Antwort
Ich würde in erster Linie ersteinmal nur zum nachsehen zum ZA gehen
denn wenn der ZA gleich in seinem Mund rummacht, bekommt er evtl noch Angst und dann hast Du das schlimmste erreicht was es geben kann. Wir haben damals nie Milchzähne versiegelt ... wäre mir neu ... Der ZA soll Euch lediglich zeigen wie man richtig putzt und ich denke es klappt. Meine Maus hat auch diese "hüggeligen" Zähne und durch sorgfältiges putzen 2 mal am Tag geht das schon ...
saliha-tara
saliha-tara | 20.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
Flour Ja oder Nein?
03.11.2011 | 73 Antworten
Angst vorm Zahnarzt
16.08.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading