Antibiotika

BloodyAngel1984
BloodyAngel1984
18.12.2009 | 13 Antworten
Hallo liebe mamis,
mein Sohn hat eine Mittelohrentzündung und muss Atibiotikum nehmen und wollte mal fragen ob er trotzdem seine Milch bzw Milchprodukte zu sich nehmen kann, amn sagt ja immer wenn man antibiotikas zu sich nimmt sollte man keine Milchprodukte essen.
Was habt ihr für Erfahrungen und was kann passieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Zwiebelwickel fürs Ohr
Candy hats schon gut beschrieben. Wenn Du den Wickel aber noch warm machst, dann können sich die ätherischen Öle der Zwiebel besser entfalten und das verstärkt nochmal die Heilwirkung
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.12.2009
12 Antwort
@candy7
Das Problem ist das Kalzium in der Milch, das blockiert sozusagen die Aufnahme der Wirkstoffe im Antibiotika. Es gilt aber nicht für alle Antibiotika, ist für uns Leien aber nicht zu wissen. Daher empfehlen die Ärzte generell 2 Stunden vor und nach Antibiotika-Einnahme auf Milch zu verzichten LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.12.2009
11 Antwort
danke!
...
candy7
candy7 | 18.12.2009
10 Antwort
Milch und Antiobiotika
Es kommt aufs Antibiotikum drauf an. Einige Antibiotikas vertragen sich nicht mit Milch - einige schon. Wenn steht es ganz dick und fett mit auf der Packung und der Beilage drauf. Aber im allgemeinen sind die heutigen Antibiotikas gut mit Milch verträglich - man solle sie nur nicht mit Milch einnehmen, aber ca. ne Stunde danach ist das Milch-trinken kein Problem mehr!
taunusmaedel
taunusmaedel | 18.12.2009
9 Antwort
hier ein link
http://www.gesundheit.de/medizin/medikamente/antibiotika-einnahme/index.html
florabini
florabini | 18.12.2009
8 Antwort
candy7
eigentlich sollte es bekannt sein!leider gibt es viele ärtze die einem das nicht erzählen.....was schon ne sauerrei ist.mein artz hat mir das auch nicht gesagt, ich weiß es aus meiner kindheit.meine mutter hat da immer sehr drauf geachtet.
florabini
florabini | 18.12.2009
7 Antwort
meine kiä
hat noch nix dergleichen zu mir gesagt. gut sie trinken auch nur morgens milch wenn überhaupt. so oft hatten meine beiden auch noch kein antibiotika weil ich viel alternativ mache und bisher meißt drum herum gekommen bin
candy7
candy7 | 18.12.2009
6 Antwort
@candy7
Das Milch und Antibiotika nicht zusammen passen ist aber allgemein bekannt
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.12.2009
5 Antwort
hallo
Meiner hat schon fünf Wochen am Stück und noch 2x jeweils eine Woche Antibiotika bekommen und das war im KH und hat ganz normal seine Milchflasche bekommen. Ich weiß ja nicht wie alt deiner ist, aber meiner ist noch nicht ganz ein Jahr und kann auf seine Flasche nicht verzichten, bzw will auch nicht darauf verzichten. Und vom Arzt aus war das immer ok.
sab27
sab27 | 18.12.2009
4 Antwort
Ja, aber nicht gleichzeitig
ca 2 Stunden sollten dazwischen liegen, sonst wird die Wirkung vom Antibiotika teilweise oder sogar ganz aufgehoben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.12.2009
3 Antwort
@candy7
Danke für dein Tip werde ich ausprobieren
BloodyAngel1984
BloodyAngel1984 | 18.12.2009
2 Antwort
das stimmt
man sollte bei antibotikum keine milch und milchprodukte geben!babymilch ist erlaubt, gemeint ist damit die kuhmilch!!!!! es soll die wirkung des antibotikum einschrenken
florabini
florabini | 18.12.2009
1 Antwort
hab davon noch nie gehört....meine beiden haben trotzdem ihre
milch bekommen. wenn du zwiebeln kleinschneidest und mit einem stirnband über den ohren fixierst ist die entzündung schneller wieder weg...mach es am besten nachts, da bleibt das stirnband länger dran, tagsüber lassen sie das meißt nicht so lange dran. gute besserung
candy7
candy7 | 18.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Antibiotika auch als Zäpfchen
02.01.2013 | 9 Antworten
Unter Antibiotika in die Sauna?
20.09.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading