Erfahrung mit ESPRICO bei ADS-Sympthomen und Konzentration

Mavogi
Mavogi
07.11.2009 | 5 Antworten
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Nahrungsergänzungsmittel Esprico in Zusammenhang mit ADS / Konzentrationsstörungen gemacht?

Wenn ja, gab es Besserungen und nach welchem Zeitraum.

Danke schon mal für Eure Antworten

Viele Grüße
Marion
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
..
Mit der großen waren wir zum Kinderarzt und zur Psychologin. Sie hat auch die Tests gemacht. Als ich mit der Kleinen dann zu diesem Arzt war meinte er, sie bräuchte diesen Test nicht. Wenn ich darauf bestehen würde müsste ich ihn selbst bezahlen. Bei ihr liegt es aber auch nicht unbedingt an der Konzentration.
Mavogi
Mavogi | 08.11.2009
4 Antwort
@Mavogi
Wie kein Test..... Wart ihr beim Hausarzt bzw. Kinderarzt oder beim Psychologen bzw. Psychiater?? Es gibt nämlich schon Tests wo man die Konzentrationsfähigkeit beobachten kann. Natürlich gehört auch das Gespräch mit den Eltern dazu. Denn die kennen ihr Kind schließlich am besten. Oft wird auch ein Intelligenztest gemacht. Das hat aber weniger damit zu tun das man den IQ wissen will. Denn diese Tests bestehen aus vielen verschiedenen Untertests und man kann dort einfach gut die Stärken und Schwächen ausloten und das Kind gezielt notfalls unterstützen..... Na ja, den Rest hatte ich wohl schon geschrieben, wegen den Therapien und so. Will dir auch nicht zu Nahe treten. Du machst bestimmt das Richtige für deine Kids. Liebe Grüße noch Inis
Inis76
Inis76 | 08.11.2009
3 Antwort
..
Hallo Inis, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe die Kaukapseln jetzt mal gekauft und meine Tochter hat die ersten genommen. Mich stört sehr, dass die Diagnose nur auf meine Aussage gestellt wurde. Ein Test wurde nicht gemacht. Ich war vor kurzem mit meiner Tochter beim Heilpraktiker und der hat festgestellt, dass mit der Schilddrüse etwas nicht in Ordnung ist. Daraufhin war ich noch mal beim Arzt und habe eine Blutuntersuchung machen lassen. Die Werte sind aber o.K. Wir probieren es jetzt mal mit den Kaukapseln. Gerne schreibe ich dann noch mal unsere Erfahrungen. In der Gruppe werde ich mich auch gleich anmelden. LG Marion
Mavogi
Mavogi | 07.11.2009
2 Antwort
....
Wünsche dir trotzdem viel Erfolg! Kannst ja vielleicht berichten wie du dich entschieden hast und was bei rauskam. Liebe Grüße noch Inis p.s. vielleicht magst du ja auch mal in meiner Gruppe "Ads und andere Einzigartigkeiten" vorbei schauen:-))
Inis76
Inis76 | 07.11.2009
1 Antwort
Also
Erfahrung habe ich damit keine. Da Ads aber mit dem Dopamin-Haushalt zusammen hängt...ist es eher fraglich ob die Tabletten helfen. Sie schaden bestimmt aber auch nicht und können eine gute Unterstützung sein. Dabei sollte vielleicht vom Arzt vorher geklärt werden ob ein Vitamin bzw. Mineralienmangel vorliegt....dann könnten die Tabletten nämlich wirklich eine deutliche Besserung zeigen. Ich selber versuche es mit Magarine die Omega3 Fettsäuren enthält. Eine Gabe von B-Vitaminen oder homeopathische Mittel wie Zappelin habe ich schon ausprobiert und leider keinen Erfolg verzeichnen können. Aber da ja jedes Kind unterschiedlich ist, schadet ein Selbstversuch bestimmt nicht. Insbesondere da die anderen Alternativen doch deutlich stärker in den Stoffwechsel eingreifen, wie Methylphenidat oder Strattera. Das beste Mittel bei uns war immer noch ein Konzentrationstrainig in der Gruppe und Ergotherapie.
Inis76
Inis76 | 07.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Erfahrung mit IUI?
22.06.2012 | 5 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
erfahrung mit Kaiderschnitt
21.04.2012 | 18 Antworten
Erfahrung mit PCO?
04.11.2011 | 5 Antworten
* Buggy -Erfahrung*
12.01.2011 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading