Schweinegrippe part X

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.11.2009 | 12 Antworten
Ich habe gerade bei der Kinderärztin angerufen und gefragt, ob ich meine Kinder impfen lassen muss.
Sie sagte nein, wenn die Kinder gesund sind, werden sie eigentlich gar nicht geimpft, auch nicht gegen die normale Grippe.
Und sie sagte, dass Kinder nur 1 mal die Schweinegrippe bekommen können, also kein 2.Mal (denk)
Ich kann sie zwar impfen lassen, aber ich weiss auch nicht, ob ich das jetzt tun soll oder lieber nicht
(engelteufel)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@malkari
Hi, ich denke allerdings das man bei den heutigen Ärzten auch vorsichtig sein muss, zweck ihrem finanziellen Interessen. Auch die Ärzte, denen man vertrauen kann, müssen auf ihre Ausgaben achten und solche Impfflaschen sind nicht billig. Dann sind da noch die "ulkigen" Krankenkassen, die den Ärzten leider auch nur negative Möglichkeiten bieten, einen Patienten gesund zu machen. Deshalb gehn meine Gedanken ins Positive und Negative.
Terrawelt
Terrawelt | 03.11.2009
11 Antwort
@mosert
dankeschön. ich hab extra meinem arzt angerufen und gefragt, weil der is echt TOP! und der meinte sofort, dass KEINER im ganzen ort dafür ist. also kann mein denken ja garnicht so falsch sein! weil er ist eigentlich einer, der sich immer gleich über alles informiert und schult und so weiter. und ich denke, wenn schon ärzte sagen, dass es übertrieben ist, also zum jetzigen zeitpunkt, dann wird schon was dran sein!!
malkari
malkari | 02.11.2009
10 Antwort
@saliha-tara
Wenn man es so nimmt, ist heutzutage vieles giftig. Zudem gibt es immer noch Amalgamfüllungen und diese sind meist haltbarer als Kunststofffüllungen. Wir hatten hier erst eine starke Erkältung mit Magen-Darm-Grippe hinter uns gebracht und das war kein Pappenstil. Vor allem Florian musste oft inhalieren. Ich weiß echt nicht ob es sinnvoll ist, zumal Flo auf eine Schule mit über 800 Kindern geht und auch abwechselnd in der Mensa gegessen wird.
Terrawelt
Terrawelt | 02.11.2009
9 Antwort
@malkari
bin deiner Meinung ....sehr gut geschrieben.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
8 Antwort
Terrawelt
Sorry aber ist klar dass diese Arzthelferin das behauptet hier ein kleiner ausschnitt aus einem sehr interessantem Bericht: 5. Während all dieser Zeit bereitet man Produkte in Laboratorien vor, von dem man sagt, daß sie Impfstoffe seien und in denen man eine Mischung zweier Stämme von Schweinegrippe, zweier Stämme der Vogelgrippe und ein Stamm der menschlichen Grippe herstellt , die für ihre große Giftigkeit bekannt sind. Sollte man darüber nachdenken.Kann Dir gerne den ganzen Bericht senden
saliha-tara
saliha-tara | 02.11.2009
7 Antwort
Ich sage zu dem ganzen nur noch
Pharmamafia
saliha-tara
saliha-tara | 02.11.2009
6 Antwort
ich werde mich und mein kind definitiv nicht impfen lassen!
lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
5 Antwort
ist ja alles..
schön und gut. dieser ganze hype um die schweinegrippe. das geht mir so auf die nerven. also jetzt nixgegen euch, ich mein die die es schaffen, wirklich alle völlig gaga in der birne zu machen. von 88 millionen deutschen, sind 30tausend infiziert und davon sind bis jetzt 6 gestorben. die bauschen das doch nur so auf, weil es länderübergreifend ist. ok nicht unbedingt toll, aber doch relativ normal bei grippaleninfekten oder? und vorallem, warum weigern sich so viele ärzte zu impfen? oder warum soll das geimpfe angeblich in der schweiz eingestellt worden sein? ich erinner nur an BSE und Vogelgrippe. ich lass weder mich noch meine kinder impfen. sorry nochmal, nix gegen euch, aber das musste jetzt mal raus!!
malkari
malkari | 02.11.2009
4 Antwort
...
bei uns sagt leider jeder was anderes, selbst die ärzte sind sich nicht einig.Mein hausarzt sagt nicht impfen.Kinderarzt sagt wohl impfen ab 6 monate.
teuntjemaus
teuntjemaus | 02.11.2009
3 Antwort
Unsere Ärztin impft.
Hi, bei mir hat sich eben die Kinderarzthelferin gemeldet, da ich das letzte Mal angefragt hatte, wie es mit der Impfung für unseren Großen aussieht. Er bekommt oft Probleme mit den Bronchien und lag auch schon mehrmals damals im Krankenhaus. Am Montag um 18 Uhr ist Impftermin. Laut Arzthelferin wurde der Impfstoff durchgetestet. Ich geh da nun ein Risiko ein. Selber werde ich auch noch morgen zum Arzt hingehen, da ich Asthma, Allergien etc. habe. Durch die letzten Berichte in den Zeitungen wirds einem da schon schlecht. Vor allem die letzte Frau die gestorben ist und keine Vorkrankheiten hatte, gibt mir zum nachdenken. Gruß Moni
Terrawelt
Terrawelt | 02.11.2009
2 Antwort
Mein Ka impft
Allerdings ist noch kein Impfstoff da und erst sind die chronisch kranken Kinder dran.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
1 Antwort
Ich würd
das tun was der kinderarzt sagt... Ich werd meine ärztin fragen ob sie ihre kinder impfen lässt, wenn sie das nicht tut, werd ich meinen auch nicht impfen lassen
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 02.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Schweinegrippe Alarm bei uns ;(
19.12.2009 | 25 Antworten
schweinegrippe im kindergarten
30.10.2009 | 9 Antworten
*vortrag wegen schweinegrippe*
29.04.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading