Ständiges absichtliches Erbrechen

louni
louni
20.10.2009 | 5 Antworten
Könnte bald verrückt werden, mein Sohn(2 Jahre geworden) erbricht ständig, wenn er z.B. sich beim essen etwas zu viel in die Schnute gesteckt hat, das reicht schon bei ihm, das der Würgereflex ausgelöst wird. Ausserdem erbricht er grundsätzlich wenn er hustet. Und seit einiger Zeit auch, wenn er nicht schlafen will. Dann sogar mit Vorankündigung, ich höre dann durchs Babyfon " Mama, Nico nicht schlafen, Nico Kotzen". Er würgt dann solange, bis was kommt. Ab und zu macht er sich auch einen Spaß draus und rennt zur Toilette und sagt "Nico eben Kotzen gehen". Aber dann kommt zum Glück nix, weil sonst würde ich ja schon von einer Bulimie ausgehen..
Meiner meinung nach sieht er das als Druckmittel, und es klappt ja meistens auch, weil ich muss ja reagieren in solchen Situationen.
Vielleicht hat ja jemand von euch sowas ähnliches zu Hause ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hm
da würde ich mich an den kinderarzt wenden. das ist schon bedenklich!
Nightangel
Nightangel | 20.10.2009
2 Antwort
nabend
meiner macht es wenn er seinen willen nicht bekommt.aber dann lasse ich ihn links liegen.und wenn er "kotzt"muß er es weg machenmeiner wird erst 2 im dez.jetzt macht er es nicht mehr.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 20.10.2009
3 Antwort
lso das mit dem zuviel im mundstecken
das dann der brechreitzreflex einsetzt hat meiner auch.. aber das andere nicht das hatte er früher mal wenn er sauer bockig war das er gebrochen hat das ist aber von allein nach ein paar tagen weggegangen.. vielleicht malden arzt drauf ansprechen
Taylor7
Taylor7 | 20.10.2009
4 Antwort
hallo
ich würd das auch unbedingt und so schnell wie möglich das vom kinderarzt abklären lassen! es könnte auch sein, dass der kleine mann psychischen stress hat, den er so äußert? der stress muss nicht zwangsläufig von euch kommen, bitte nicht falsch verstehen, aber normal ist dies keineswegs. wenn du meinst, er nimmt es als druckmittel, selbst dann stimmt etwas nicht und ihr solltet euch fragen, was bei euch in der nähren umgebung schief läuft. ich hoffe, ihr findet bald den grund, damit ihr dagegen vorgehen könnt! ich drück euch die daumen. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
5 Antwort
war ich schon
ich war schon beim KA damit, aber konnte mir auch nicht wirklich weiter helfen. der große hatt das auch aber nicht so schlimm. Ich befürchte er hat es sich von ihm abgekuckt. Mein Mann muss wohl auch so oft gebrochen haben. Aber es nervt echt.
louni
louni | 20.10.2009

ERFAHRE MEHR:

38ssw Plötzlich Erbrechen!
22.08.2013 | 12 Antworten
Erbrechen wegen grippalen Infekt?
01.02.2013 | 6 Antworten
Erbrechen 13 Monate alte Tochter
28.02.2011 | 7 Antworten
Erbrechen nach heftiger Emotion?
08.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading