Mädels, bin in einem echten Zwiespalt!

Mamamalila
Mamamalila
11.09.2009 | 15 Antworten
Bei meiner Tochter, 10 Jahre, soll laut Kieferorthopäde eine Behandlung mit Bändern (feste Spange) durchgeführt werden, da sie einen "Kreuzbiss" hat. Ich als Laie und auch alle Anderen können nichts Auffälliges sehen. Sie hat schöne Zähne und niemals je Karies gehabt. Ich selbst musste jahrelang eine herausnehmbare Spange, später Bänder und schließlich eine Op (Oberkiefervorverlagerung) über mich ergehen lassen. Es war die Hölle! Gut, das resultat waren dann wunderschöne Zähne, ab 30 Jahren. So lange zog sich die Zahnbehandlung hin, weil zu lange mit wirkungslosen Geräten rumgemacht wurde. Ich war durch die Bänder ständig wund und blutig im Mund. Das war Folter! Jetzt hat meine Tochter schon bei den Abdrückern gesagt, dass sie NIEMALS in Bänder einwilligen würde. Und wenn sie etwas nicht will, dann will sie nicht. Die Krankenkasse erstattet ja nur 80% der Behandlung, und wenn das Kind nicht mitspielt, muss sie gar nichts bezahlen. Larissa will ja nicht einmal zu dem Termin kommen, bei dem die Bänder angepasst werden sollen. Sie hat schon beschlossen, die ganze Zahnarztpraxis zu verwüsten, wenn ich sie dort hinschleppen würde. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Es ist ihr Mund, und wenn sie es nicht will .. Soll ich sie wirklich zwingen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
hole am besten noch eine 2 meinung ein dazu hast du ein recht du musst nicht das machen was dir ein zahnarzt sagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2009
2 Antwort
@Seeelfe
Genau, finde ich auch! Meine Kieferorthopädin hat meinem Vater, der ziemlich schiefe Zähne hat, prophezeit, dass er spätestens mit 60 keinen eigenen zahn mehr haben würde, wegen der äußerst komplizierten und den Kiefer belastenden Zahnstellung, und was soll ich sagen: Er ist 75 und hat noch ALLE seine Zähne, nicht einmal Kronen. Sie sind kerngesund! Und Larissas Zähne sind nichtmal schief. Jetzt soll der Oberkiefer mit Gewalt gedehnt werden. Dazu muss ich an dem festen Gerät alle paar Tage eine Schraube drehen, und ich weiß, wie weh es ihr tun wird. Sie ahnt das auch...
Mamamalila
Mamamalila | 11.09.2009
3 Antwort
hi
ich würde es machen lassen!wenn das mit deinen zähnen schon so war das, das so lange gedauert hat!meine nichte hat auch schöne zähne hat trotzdem eine spange bekommen!sie hat sich nix kaputt gescheuert!lass es lieber machen lg mia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2009
4 Antwort
@Mamamalila
geh am besten zu ein anderen zahnarzt und sag ihm was dein problem iss und frage ob es wirklich nötig iss, kann sein das dein jetiger za nur geld machen will
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2009
5 Antwort
wenn ihr der meinung seit sie hätte schöne zähne
dann holt euch noch ne meinung vom anderen zahnarzt
Taylor7
Taylor7 | 11.09.2009
6 Antwort
@Seeelfe
Ja, das ist klug. ich war einmal bei einer anderen zahnärztin, nur weil ich sie mal "ausprobieren" wollte. ich hatte eigentlich einen guten Zahnarzt, zu dem ich nur zu Zahnstein-Entfernen ging. Alles war immer in ordnung. Und da sagt diese Zahnärztin, ich hätte 5 Löcher die so schnell wie möglich aufgebohrt werden müssten, sonst würde sich die Karies weiterfressen und die Organe schädigen. Sie wollte, dass ich gleich einen termin mache. Da ging ich wieder zu meinem zahnarzt, und der lachte. "Da ist gar nichts!" Die Alte wollte nichts als Kohle verdienen! Ist doch eine Unverschämtheit, das mit Patienten zu machen, die es einfach glauben und sich gesunde Zähne zerbohren lassen, nur dass Frau Zahnarzt 3mal im Jahr in die Karibik in den Urlaub kann!
Mamamalila
Mamamalila | 11.09.2009
7 Antwort
...
Ich würde auch eine 2.Meinung einholen, mit deiner Tochter, sie soll die 2.Meinung auch hören, falls dort das selbe rauskommt. Schaut mal nach einem Kinderzahnarzt! Der kennt die Problematik sicherlich und kann dich und deine Tochter da sicher gut beraten
scarlet_rose
scarlet_rose | 11.09.2009
8 Antwort
@scarlet_rose
Hab' schon einen Termin am 21.09! Die sind super nett! Mal sehen, was sie dort sagen...
Mamamalila
Mamamalila | 11.09.2009
9 Antwort
hm
in dem fall würde ich mir eine 2meinung einhollen lassen evtl auch eine 3, weil man sieht ja ob ein kind schiefe zähne hat oder nicht, und wenn du da schon nix sehen kannst find ichs bissi komisch, das der arzt solche wege gehen will, wie gesagt hollt euch ne 2 sogar ne 3meinung, und dann könnt ihr entscheiden wenn die alle das gleiche sagen dann würd ich mit deiner tochter nochmal reden, ach und wenn du nicht verstehst warum sie eine spange usw braucht frag genau nach, weil sonst bringts ja auch nix, weil der kleinen wirst das ja dann auch erklären müssen warum usw! weißt ja kinder sagen dann imma: Mami aber warum? ich will das nicht! usw! hoffe konnte dir bissi helfen!?
Mischa87
Mischa87 | 11.09.2009
10 Antwort
Hey
als ich bin ja Zahnarzthelferin und an deiner stelle wuerd ich sie zwingen, auch wenns hart klingt! Eine Feste Spange ist na klar nich toll, aber so hat sie in event. 2 jahren ruhe! bei ner losen, muss sie die auch mindestens die healfte des tages tragen, um ueberhaupt nen ergebniss zu erziehlen! aber dennoch zieht sich die behandlung ewig hin und dauert viel laenger als 2 jahre. Auch nach der Behandlung mit der festen wird sie noch ne lose fuer zumindest nachts bekommen, da somit die gefahr verringert wird, das die zaehne sich wieder in ihre alte Position zurueckschieben! Aber nich nur das. Es geht auch um spaeter. Nichtbehandlung kann zu Kiefergelenksbeschwerden ect. fuerhen. Da durch kreuzbiss eine flaschbelastung auf dem KG liegt, kann es sein, das sie spaeter chronische schmerzen hat und nur mit schmerzmitteln oder nen chirurg. Eingriff ruhe hat! " jahr hoeren sich lange und nich schoen an, aber im spaeteren leben deiner tochter wird es sich bemerkbar machen!
susi_nolan
susi_nolan | 11.09.2009
11 Antwort
ps...
und schoene Zaehne heisst nicht, dass alles in ordnung ist!
susi_nolan
susi_nolan | 11.09.2009
12 Antwort
Kreuzbiss bedeutet,
das die normalposition und auf der anderen seite ist das das gegenteil! das stehen die UK Zaehne ueber den OK zaehnen! verschieb einfach ma deinen unterkiefer nach rechts oder links und halt es so nen moment. wirst merken, das es im KG anfaengt wehzutun!
susi_nolan
susi_nolan | 11.09.2009
13 Antwort
Aber ne OK vorverlagerung wird nicht stattfinden!
keine angst! das bleibt ihr erspart! du hattest dann das deine Zaehne unten zu weit vorne standen und das ist bei zu extrem nur chirurgisch zu machen! Haetten ja schlecht die UK frontzaehne 90 grad nach innen klappen koennen! Deine Tocher hat nen easy fall! Haben ganz viele kinder und um so eher die behandlung begonnen wird, umso schneller fertig besser das ergebniss! Und wenn sie partu nich will und sich in 10 jahren dazu entschliesst, kann sie mit 6000 - 8000 Euro rechnen! dann bezahlt keine Kasse mehr!
susi_nolan
susi_nolan | 11.09.2009
14 Antwort
SO GENUNG ZUGEBLUBBERT
susi_nolan
susi_nolan | 11.09.2009
15 Antwort
@susi_nolan
Ich hatte einen offenen Biss, weil mir wegen Enge des Kiefers vier Zähne gezogen werden mussten. Deshalb dann die OP. Ich hätte auch lieber gleich die Bänder bekommen, aber bitte welche von guter Qualttät, die nicht alles im Mund aufreissen. Dann wäre die Sache schneller abgeschlossen gewesen. So zog es sich unerträglich hin!!!
Mamamalila
Mamamalila | 11.09.2009

ERFAHRE MEHR:

morgen mädels
07.03.2013 | 20 Antworten
Hallo Mädels
21.06.2012 | 11 Antworten
10 jährige mädels
17.04.2012 | 13 Antworten
Guten morgen Mädels
08.10.2011 | 3 Antworten
Hallo Mädels
08.09.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading