indorspielplatz verklagen? wie seht ihr das?

juljen
juljen
09.09.2009 | 11 Antworten
mein sohn, meine tochter, der papa und ich waren am sonntag auf einem indoorspielplatz. wir waren auf der hüpfburg, mein sohn ist vor gekrabbelt meine tochter erund dann ich , wir sind dann durch einen tunnel gekrabbelt, am anderen ende des tunnels angekommen, saßen wir da, auf der linken seite zu mir war die seite von der hüpfburg runter geklappt, zu betonen ist, das man es aber nicht als seite der hüpfburg gesehen hat, denn da saßen kinder drauf. und dann ging alles so schnell, mein 4 jähriger ist auf diese seite hoch und gleich darauf hin sind die grösseren kinder runter gesprungen und in dem moment flog die wand hoch und mein sohn ist über die 4 meter wand rüber gefogen, 4 meter war sie als die wand komplett stand,
er lag dann auf dem holzfußboden ( keine matten nichts) hinzu kommt das noch eine große holzkiste stand ca 1, 50 groß)
ich bin sofort raus aus der burg und sah da mein sohn auf boden liegen.
er hat nicht mehr geatmet, war ganz blau, ich habe geschrien wie ein bekoppte, keiner kam, der papa musste die kleine ja noch einsammeln und kam und die ecke gelaufen, der papa lief sofort zur rezeption und rief ein rtw.
als er wieder kam hat er immer noch nicht geatmet, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich mich da gefühlt habe, ich dachte mein kind stirbt.mein sohn kam dann zu sich und wimmerte stand völlig unter schock.
erst nach 30 min kam der rtw, hubschrauber wurde auch gerufen.
aber vom indoor spielplatz war kein mitarbeiter der erste hilfe geleistet hat oder sonstiges.
mein sohn hat ein schädelthirnrauma und ein schlüssebeinbruch.
so und nun sind wir der ansicht, den betreiber zu verklagen, weil die sicherheit da nicht gegeben ist. wir haben auch schon mit einem anwalt gesprochen und er meinte unsere chance sehen gut aus.
denn der spielplatz hat dafür zu sorgen, dass die sicherheit gegeben ist.
und die aufsichtspflicht wurde nicht verletzt, denn wir waren vor ort und es war nicht möglich, es zu sehen das die die wand runter war, ich dachte, das gehört so, und wäre angenäht, sonst hätte ich nie mein sohn darauf gelassen

was sagt ihr dazu? hatte schon jemanden ärgern mit so ein indoor spielplatz?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Mir ist ganz flau geworden, als ich Deinen Beitrag gelesen habe
Ich wünsche Euch alles Gute und Deinem Sohn vor allem gute Besserung!! *umarm* Ich halte eine Klage auch für sinnvoll. Vllt. kann damit verhindert werden, dass es anderen Kindern so ergeht wie Deinem Sohn...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2009
10 Antwort
ja das kann ich dir sagen
daher kann man mir auch nciht vorwerfen, dass ich meine aufsichtspflict verletzt habe. danke schön:-)
juljen
juljen | 10.09.2009
9 Antwort
ja
gute besserung für deinen kleinen mann was für ein glück das du da mit auf der burg warst und nicht grade kaffe trinken warst ......
monik30
monik30 | 09.09.2009
8 Antwort
ja,
beim ordnungsamt werde ich mich auch noch melden, sind nur grad ausm krankenhaus gekommen und werden das alles jetzt in angriff nehmen
juljen
juljen | 09.09.2009
7 Antwort
JA!
Und zwar so schnell wie möglich! Dem Ordnungsamt würde ich Morgen auch noch Bescheid geben. Damit so schnell wie möglich vor Ort Abhilfe geschaffen wird. Bevor nochmal ein ähnlicher Unfall passiert. Ist auch nicht ganz unwichtig für euch, da Behandlungskosten usw. anfallen und da könnte dann auch die Krankenkasse nachhaken, ähnlich wie bei einem Arbeitsunfall... Schmerzensgeldanspruch besteht auch.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 09.09.2009
6 Antwort
ja,
einige meinen eltern haften für kinder und bla... ich sehe es auch so , dass sowas nciht passiern darf, , , , danke schön für das kompliment
juljen
juljen | 09.09.2009
5 Antwort
danke
ich sehe es auch so , aber es gibt einige die es anders sehen was ich nicht so verstehen kann.. danke für die gute besserungs glückwünsche...
juljen
juljen | 09.09.2009
4 Antwort
Ich finde es richtig
wenn ihr den Laden verklagt. In diesem Fall seid ihr völlig im Recht. Und selbst, wenn ihr es vorher gesehen hättet, darf es nicht sein, dass dein Sohn da drüber fliegt bzw. dass das dann nicht gesichert ist. Wenn sowas in der Schule passiert, ist der Lehrer weg ohne lange Fackelei! Aber, was ich mal sagen muss: So eine Figur hätte ich auch gerne hochschwanger gehabt - oder überhaupt nach meinem 23. Lebensjahr. Respekt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2009
3 Antwort
Boah wie kras!
Also ich würde die auch verklagen! Gute Besserung für deinen Zwerg und viel Erfolg!
DiniS
DiniS | 09.09.2009
2 Antwort
Jup
würde die auch anzeigen.Keine Aufsicht geht garnicht.Keine Sanitäter auch nicht.Das muss eigendlich alles vorhanden sein. lG
CindyJane
CindyJane | 09.09.2009
1 Antwort
Am besten zu nem Anwalt
ch würde es auf alle Fälle machen... Das Zeug MUSS sicher sein!!! Gute Besserung Deinem Kleinen Mann
saliha-tara
saliha-tara | 09.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie seht Ihr das
29.07.2012 | 27 Antworten
Wie seht ihr das?
26.07.2012 | 21 Antworten
Indorspielplatz
15.07.2012 | 6 Antworten
wie streng seht ihr das mit Babysaft?
26.01.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading