Windpocken

Emilias_mama
Emilias_mama
08.07.2009 | 16 Antworten
Hallo ihr Lieben,
In welchem Alter ist es am besten wenn Kinder Windpocken bekommen?
Meine kleine, wird 20 Monate und ist nicht gegen Windpocken geimpft.. Jetzt hat meine Nichte die WIndpocken bekommen. Wäre es zu früh für meine Tochter wenn ich sie jetzt mit ihr zusammen bringen würde? Oder ist es nicht so gut wenn sie sie so früh bekommt?
DAnke für eure Antworten..
Liebe grüße Emilias_mama
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ihr macht hier teilweise voll die welle
sie hat doch einfach nur gefragt eben weil sie es nicht wusste und früher war es eben so das es besser war wenn die kinder früher die windpocken bekommen! Wenn man hier keine normale frage stellen darf warum gibt es dieses forum überhaupt???????
babe1806
babe1806 | 08.07.2009
15 Antwort
Werde sie NICHT mit meiner Nichte zusammenbringen
Bevor ich hier noch gesteinigt werde. ICh wusste nicht das WIndpocken so extrem schlimm sind..
Emilias_mama
Emilias_mama | 08.07.2009
14 Antwort
@Schwester81
ja klar kann das passieren. würde aber trotzdem impfen lassen und nicht mein kind ansteckenlassen... dann lieber ne abgeschwächte form..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
13 Antwort
@Schwester81
und das risiko das sie die trotzdem bekommen ist gering
Petra1977
Petra1977 | 08.07.2009
12 Antwort
Aber wenn man
sein Kind gegen die Windpocken impfen lässt, kanne sdie windpocken trotzdem bekommen, nur etwas abgeschwächter. bekommen können sie die aber trotz Impfung Nur mal so als Info
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
11 Antwort
Windpocken
nach überstandener Krankheit verbleiben die windpocken viren in nervevenzellen des körpers. jahre später und bei personen mit geschwächter imunabwehr-kann durch wiederaufflammen der infektion eine gürtelrose entstehen. diese kann von starken nervenschmerzen begleitet sein, die zum teil monatelang anhalten. schwere, teilweise lebensbedrohliche verläufe können kinder mit abwehrschwäche auftreten. auch bei kindern mit schwerer neurodermitis. eine sehr seltene, aber ässerst gefüchtete komplikation einer windpockenerkrankung ist der schlaganfall. bei kindern kommt es im zusammenhang mit der infektion zu einer entzündung der blutgefäße des Gehirns. die impfung kann bei gesunden kindern ab 9 monaten gemacht werden.
Sahrafina
Sahrafina | 08.07.2009
10 Antwort
@Petra1977
na zumindest würde ich doch nicht mit absicht mein kind anstecken lassen. wenn ich schon nicht impfe... furchtbar verantwortungslos...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
9 Antwort
@fencora74
ja die ist ncoh nicht so lange aber meiner wurde jetzt nochmal geimpft ich verstehe auch die eltern nicht die ihre kinder nicht impfen lassen
Petra1977
Petra1977 | 08.07.2009
8 Antwort
meiner grossen
sie ist jetzt 8 hatte sie mit ca. 4 jahren und ihr ging es gar nicht gut. da gab es die impfung nämlich noch nicht. unser kleiner wurde sofort geimpft...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
7 Antwort
@fencora74
ja finde ich sehr schlimm mein sohn hatte sie auch damals er hatte zu wenige deswegen wurde er nochmal geimpft weil er sie sonst nochmal bekommen könnte
Petra1977
Petra1977 | 08.07.2009
6 Antwort
Warum willst Du sie überhaupt...
"vorsätzlich" anstecken lassen? War selbst auch nie Windpocken geimpft und habe sie dann mit 27 Jahren aus dem Kiga meiner Tochter mitgebracht. Hab sie dann auch an sie weiter gegeben. Aber wenn ich es hätte vermeiden können, wäre es doch nicht schlecht gewesen. Außer das wir ein paar Tage schlapp waren und es unheimlich gejuckt hat, gab es keine größeren Beschwerden. Aber wenn man es nicht unbedingt haben muss!?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
5 Antwort
Jooo
na klar, sperre sie beide in einen Raum, damit deine tochter auch Windpocken bekommt! Feiert ne Windpockenparty, andere Mütter lassen ihre kinder Impfen, damit sie die nicht bekommen! Die Kinder fühlen sich Hundeelend , man man , wozu gibt es wohl die Impfung dagegen???
PingPongblase
PingPongblase | 08.07.2009
4 Antwort
@petra1977
genau das frage ich mich auch.. kann mich gar nicht beruhigen.. es gibt ja auch richtige windpockenparties... schlimm oder?!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
3 Antwort
Am Besten gar nicht....
Windpocken sind echt kein Spass....Spreche da aus Erfahrung!!! Weder bei einem Baby noch bei einem Erwachsenen.....Dann hatten, hoffe ich für euch, bereits alle in eurer Familie die Pocken schon, sonst wird es richtig heftig.... Na dann... LG Katinka
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
2 Antwort
...
am besten ist es wenn sie die gar nicht bekommt wieso willst du dein kind die gefahr aussetzen und der quälerei mit windpocken
Petra1977
Petra1977 | 08.07.2009
1 Antwort
das
ist jetzt nicht dein ernst... du willst bitte was? die arme kleine... hättest sie mal lieber impfen lassen sollen.. das ist ja der hammer. ich finde so eine einstellung total verantwortungslos...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Windpocken und erbrechen
16.04.2015 | 4 Antworten
Windpocken schwach ausgeprägt
30.09.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading