Antibiotikum beim kleinkind

pampilina
pampilina
23.05.2009 | 17 Antworten
ich könnt echt platzen..da gehts meinem sohnemann seit fast 2wochen beschissen .. eitriger schnupfen, etc .. ich wusste, das das mit den ollen nasentropfen nicht weg geht, der kia war anderer meinung-aber dann kam noch ne stark verschleimte bronchitis hinzu-der kia wollte mal wieder nur die ollen salbubronchtropfen verschreiben .. die erhöhen allerdings die herzfrequenz, so das mein sohn abends dann wie aufgezogen rumwanderte, und ans schlafen erstmal nicht zu denken war .. ne, und wie soll er den schnupfen, der permanent grün gelb aus der nase glibbert los werden?-erst nach langem drängen meinerseits meinte dann der kia..nagut..dann ein antibiotikim .. -aber ich verschreibe es ungerne..-ja muss mein sohnemann erst ne lungenentzündung, oder stirnhöhlenvereiterung kriegen (traurig02) -bin echt sauer, das manche ärzte sich da immer so schwer mit tun..wenn nix anderes helfen zu scheint
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Seh ich anders.
...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
2 Antwort
Salbutanol
macht in den ersten 10 Minuten eine stark ausgeprägte Tachykardie und schlägt dann um bis zu 1, 5 bis 2 Std andauernder Unruhe und "aufgezogenheit", Deshalkb geb ich das Zeugs dann, wenn ich weiß, Damien geht nicht in den nächsten 2 Std ins Bett!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
3 Antwort
Mein Kinderarzt ist da nicht sooo
Also der verschreibt auch nicht gleich die superhammer. aber wenn es sich nicht bessertm fackelt er nicht lange. Such dir doch einen anderen Kinderarzt. Ich finde das auch so bescheuert von deinem Kinderarzt ein Kind so zu quälen.
tamaravb
tamaravb | 23.05.2009
4 Antwort
aber, lass sein...
die Ärzte sagen das den Müttern meist auch nicht ... wr im KH
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
5 Antwort
Antibiotika
Also ich glaube ganz ehrlich euer Kinderarzt ist in der heutigen Zeit schon eine richtige Rarität geworden. Normalerweise ist es doch genau umgekehrt. Da bekommen die Kleinen wegen jedem Pickelchen und jedem winzigen Husten gleich Antibiotika verschrieben. Also ich bin jedesmal sehr sehr froh, wenn wir ohne auskommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
6 Antwort
@ racingangel.....
hat leider bei meinenm jungen nichts gebracht ... er war putzmunter ... und geholfn hat das salbubronch leider auch nicht ... da mein sohn sich allerdings auch öfters an die ohren gefasst hat, hat der kia eine entzündung mit flüssigkeitsansammlung in den ohren diagnostiziert ... nun bekommt er infekto cef ... und spasmo mulcosolvan ...
pampilina
pampilina | 23.05.2009
7 Antwort
Das kenne ich
Meine beiden kleinen hatten drei Monate Lang eine Lungenentzündung bis ich gesagt hab, halt stop, so geht das nicht mehr weiter.
Bienchensumm
Bienchensumm | 23.05.2009
8 Antwort
Klar gibt man Salbutanol nicht vorm Schlafen-DAS hätte er sagen sollen,
aber ansonsten finde ich es gut, wenn nicht sofort ein Antibiotika verschrieben wird. Das Immunsystem sollte 1. lernen können und 2.will man ja keine unnötigen Resistenzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
9 Antwort
@pampilina
die Erfarhung die was brachte mit Salbutanol, ist wirklich nur das Spray. Also, sprich das Dosierungsaersol. Alles andere ... auch die Tropfen kannste in die Tonne treten. Die kommen nicht wirklich in den Bronchen an ... das Spray ist wirklich das einzigste was hilft. Bei ganz jungen Kindern kann man das mit einem Babyhaler geben. Das erleichtert die Gabe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
10 Antwort
ich bin eher der meinung das heut zu tage eher zu oft gleich antibotiker usw...verordnet wird!!
kenne die tropfen nicht! aber ich bin immer ganz froh wenn wir mit dem homeopatischen zeugs auskommen!!! und nur wenns nicht anders geht dann muß halt was stärkres her. bin der meinung heut zu tag wird wegen jeden pipifax gleich viel zuviel geschluckt!! wenn du mit deinem ka unzufrieden bist dann such dir halt einen neuen! gute besserung deinem kleinen
Igelfrosch
Igelfrosch | 23.05.2009
11 Antwort
@pampilina
ich denke, sinnvoll wäre noch ein Pari Boy mit NaCl. Das würd ich am Montag nochmal mit dem Doc besprechen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
12 Antwort
@ racingangel....danke,für die info,-und den tipp
pampilina
pampilina | 23.05.2009
13 Antwort
@RACINGANGEL....bekomme ich den *vernebler * direkt vom kia,oder auf rezept?
pampilina
pampilina | 23.05.2009
14 Antwort
@pampilina
kein Problem ... mein Sohn und ich sind inzwischen Spezialisten auf dem Gebiet er Pneumotologie*lach* Nein, Spaß ... wir habens ja selber schon zu genüge durch ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
15 Antwort
::::ich weiss...habs ja in unserer gruppe miverfolgt...und wir sind alle froh,das es
deinem sohnemann wieder besser geht ...
pampilina
pampilina | 23.05.2009
16 Antwort
@pampilina
kommt drauf an ... manchmal haben die Ärzte Leihgeräte da oder du bekommst ein Rezept. Das geht eigentlich total problemlos.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009
17 Antwort
naja
immerhin hat der arzt medizin studiert ... ist schon ratsamer es erstmal so zu probieren ... antibiotikum ist nicht ohne, der körper muss auch mal alleine was schaffen, wenn man mal was ernstes bekommt und das zeug dann nicht mehr wirkt, weil man immun dagegen ist kanns ja auch net sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Antibiotikum und Pille
28.08.2013 | 13 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten
Avalox Antibiotikum Erfahrung
09.06.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading