Windbocken

schnuffi1983
schnuffi1983
27.04.2009 | 3 Antworten
Hallo an alle, könnt ihr mir bitte ein paar tips geben zum thema Windbocken? Ich habe eine kleine tochter sie ist 2 und hat vermutlich die Windbocken! Also gesehen habe ich es als ich sie vorhin ihr den Schlafanzug angezogen habe. Bis jetzt sind es noch 10Stück aber einige sind schon Wasserbläschen! Ich werde morgen auf jedenfall zum Arzt gehen. Aber kann mir einer von euch mir ein paar tips geben über Nacht! was muss ich mit beachten usw.? Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet!
MFG schnuffi 1983
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Nicht kratzen
Das Kind sollte sich möglichst nicht kratzen. Die Pusteln sollten möglichst nur von allein aufgehen, aber nicht aufgekratzt werden. Ansonsten kannst Du da nicht viel machen. Der Spuk dauert auch nur ein paar Tage und ist dann vorbei. Aber ich würde trotzdem vorsichtshalber zum KA gehen. Um sicher zu sein, dass es Windpocken sind.
Sylviax
Sylviax | 27.04.2009
2 Antwort
Windpocken
du mußt aufpassen, dass nicht gekratzt wird, wenn es geht.Ansonsten kannst du erst mal nicht viel machen.Bei Fieber höchstens ein Zäpfchen.Du wirst dann morgen früh eine zinksalbe oder ähnliches verschrieben bekommen, das es austrocknet und nicht mehr so juckt.Wünsche dir eine ruhige Nacht und schnelle Besserung!L.G.
maxijosi
maxijosi | 27.04.2009
1 Antwort
fenestil tropfen
wenn sie sich juckt und du zufällig fenestil tropfen da hast einfach nach anleitung geben , das hatte unsere kinderärztin zu dem windpocken med dabei gegeben und es hat geholfen.
grinsebaby28
grinsebaby28 | 27.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading