Wie soll ich mich verhalten?

sabimausi
sabimausi
20.04.2009 | 17 Antworten
Hallo Ihr lieben..also ich bin neu hier und habe eine frage an euch erfahrene mailer hier.

Ich habe eine freundin, sie hat einen kleinen Jungen ca. Monate alt, die kommt so jede woche 1x für etwa 2-3h zum besuchen oder spielen mit meinen söhnen vorbei.Aber mittlerweile fühle ich mich nicht mehr wohl in meiner haut.es geht um das kind, ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll.Also der kleine schaut immer ziemlich bedrückt aus .. lahct eher selten .. brabbelt auch eher selten..wenn er mich und meine jungs sieht freut er sich .. ansonsten eher wenig .. er weint nicht wenn mama weggeht(aufs klo z.b.)oder wenn er in meinem wagen sitzt und wir die mama nicht mehr sehen .. er klebt immer an mir .. so bald er rein kommt ist mama vergessen..am anfnag fand ich das noch süß, aber ich mach mir sorgen..wenn er da ist ißt und trinkt er nur bei mir und auch nur mein essen .. er weint wenn ich gehe oder er mich nicht sieht..heute waren wir alle in der stadt..mein sohn wollte eine windmühle konnte sich nicht entscheiden, ihrer auch nicht, aber sie hat voll mit ihm geschimpft..da weinte er und sie sagte..tja da heulst du eben..wenn wir was essen denkt sie nicht an ihn .. teilt nicht gern..ich schon .. er wikk immer zu mir .. manchmal dreht er sich richtig weg von seiner mama .. wenn sie bei uns sind will er nur weg von ihr..jetzt hat er starke verstopfung..sie ist genervt .. er muss auch schon alleine in seinem zimmer spielen und schlafen..seit kurzem schreit er nachts.sie meint er hat hunger und gibt ihm etwas trinkmahlzeit von alete..danach schreit er wieder..sie nimmt ihn nicht zu sich weil sie dann nicht schlafen kann .. er trinkt auch wenig .. er kriegt auch nicht viel lob..als es heiß war fuhr sie mit schaffell im wagen..er hatte immer sonne im gesicht und keine mütze .. im winter wo es minusgrade hatte..bekam er keine handschuh er zog sie wohl immer aus und sie meinte dann lernt er es eben so..er ist auch immer extrem angeschnallt im wagen er kann sich kaum bewegen und zeigt kaum gefühlregungen (z.b. bei autos oder sowas)..ich finde es komisch das er seine mama so wegstößt..man darf ihn auch nicht so am kopf fassen..sie sagt das kommt weil papa imemr die ohren so oft sauber macht .. hÄ .. heute in der stadt hat er sein spielzeug raus fallen lassen (ich bemerke wir saßen im cafe)da hat sie ihm jedes mal eine kräftig auf die hand geschlagen 3x! sogar mein sohn war völlig geschockt mit 2 jahren .. ich könnte noch ganz viel schreiben .. aber für den anfang soll das mal reichen.also was sagt ihr..mache ich mir unberechtigt sorgen?

freue mich auf eure antworten..danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@sabimausi
ich danke euch allen..für die lieben lieben tipps..ich will ja nicht die pferde scheu machen..sie ist ja schließlich noch meine freundin..gerade wenn man sich näher steht möchte man ja niemanden weh tun oder bevormunden...aber ich fühle mich jetzt besser wenn ich sehe das andere auch so denken...sie kommt am mittwoch zum spielen wieder..ich denke ich werde dann noch mal hier vorbei schauen....danke euch allen
sabimausi
sabimausi | 21.04.2009
16 Antwort
sie ist offensichtlich überfordert...
...das knna ja mal vorgkommen, gar nicht so selten! deine freundin braucht jetzt zeit für sich - wenn das kind bei euch sich so wohkl fühlt, meinst du, du könntest mal einmal die woche das kind nehmen damit deine freundin mal zeit hat sich zu sammeln und kräfte zu tanken? glaub mir, das hat sie bitter nötig udn es wüprde ihr sehr gut tun. ansonsten sind kids in einer gesellschaft die für sie vertraut ist aber nicht zum "erziehungskreis" gehört öfters mal aufgelöster und viel "lieber" als sonst. genauso wie kinder die im kindergarten tagsüber wahre engel sind un sobald sie zuhause sind sich in kliene teufelchen umwandekln. fazit: du sollst die beiden weiterhin beobachten, damit du beidsen möglichst optimal helfen kannst. ihr freuraum zu schenken und dem kind kumpels zum toben. frag sie auch über die schattenseiten des mutterdaseins: was ist für sie dei grösste herausforderung, was vermisst ioe von ihrem früheren leben, was könnte iuhr helfen kräfte zu tanken? aus solchen gesprächen wirst du viel erfahren und dadurch auch viel helfen können. mir komt es nciht so vor, als wäre sie eine herzlose, böse mutter, sondern eine müde und überforderte, die dringend mal zeit für sich braucht. gönn es ihr und rede mit ihr viel ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 21.04.2009
15 Antwort
....
dann wundert mich ehrlich gesagt gar nichts.... sorry. das einzigste was da hilft ist ihr klar zu machen, das sie ein kind hat und man mit diesen kleinen geschöpfen liebevoll umgehen muss. SIE hat sich bewusst für das kind entschieden und sollte jetzt auch zu ihrem "fehler" stehen. hier denke ich hilft nur eine führende hand, liebevolle erziehungsbücher und ihr klar machen was mutter sein heißt. an deiner stelle würde ich beim JA anrufen, es gibt mittlerweile schon familienhelfer die nachhause kommen und der mutter beistehen, sie unterstützen und ihr das kind auch mal abnehmen. vielleicht kannst du ihr auch besser helfen, mit worten, büchern usw. da du ihr näher stehst, ihr ins gewissen reden wie abartig es ist sein kind zu schlagen, wegen jedem schmarrn zu schimpfen oder es einfach schreien zu lassen... mehr als liebe und aufmerksamkeit will der kleine ja gar nicht haben..
tatjana20
tatjana20 | 20.04.2009
14 Antwort
@Fabian22122007
naja abstand halten ist auch sehr schwierig..denn sobald ich ihn sehe blutet mein mutterherz..ich kann einfach nicht wegsehen...ich versuche dann wenn er bei mir ist ihm eine schöne zeit zu machen..manchmal kommt er und dreht durch wenn er das essen auf dem tisch sieht..kann es gar nicht erwarten...ich glaube sie haben auch keinen richtigen rhythmus zu hause...sie meint nur das ist eine neue angewohnheit von ihm so zu reagieren....bitte??? also wenn meine kinder satt sind dann dann kann da auf dem tisch stehen was will...
sabimausi
sabimausi | 20.04.2009
13 Antwort
@tatjana20
Sie wollte eigentlich nie eigene kinder haben..als sie noch arbeiten ging war sie immer der typ der mit den andren jüngeren mithalte mußte..sie hat immer gesagt sie braucht ihre 8h schlaf...niemand aus unserem freundeskreis hat verstanden warum sie eins bekommen hat..mittlerweile sind wir zu dem schluß gekommen das es wahrscheinlich eine panikreaktion war...sie hatte endlich seit jahren einen freund und vieleicht denkt sie sie kann ihn damit binden...sie ist übrigens 36 und er 26...
sabimausi
sabimausi | 20.04.2009
12 Antwort
@sunnylove
NEIN !!!!!!!!!!!!!!! bitte keinen Abstand halten , irgendjemand muß doch kucken wie es dem Kind weiter geht bitte rede mit ihr und biete ihr Hilfe an , notfalls mit "sanftem" Druck
Fabian22122007
Fabian22122007 | 20.04.2009
11 Antwort
@Fabian22122007
danke für die schnelle antwort..versuche immer etwas durch bie blume sie darauf hinzuweisen..gebe ihr auch tipps und erzähle das auch wie ich so manche sachen mache..aber bis jetzt ist es noch nicht so angekommen...ist manchmal ne doofe situation..
sabimausi
sabimausi | 20.04.2009
10 Antwort
oh man ich hab
auch sone "bekannte" mittlerweile ist das kind extrem er haut um sich schreit extrem laut und kann nicht sprechen und das mit 2 jahren . ich hab auch kaum kontakt mehr mit ihr. naja du übertreibst nihct , aber andersrum kannst du auch nihcts ändern ... wenn du sie drauf ansprichst sieht sie es sowieso nihct ein und wenn du sie überprüfen löässt durchs JA sehen die sowieso nihcts verdächtiges also halte abstand von ihr .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
9 Antwort
@bruhnchen
danke für deine antwort..also ich hatte noch keine gelegenheit bei ihr vorbei zu gehen bin mit meinen 2 stark eingeschränkt , kein auto und sie wohnt im nachbarort...naja meistens erzählt sie nur was er alles nicht macht..und was ihr alles fehlt..z.b. shoppen gehen alleine..essen gehen..schlafen..2 freundinnen hatten sie mal besucht..und das kind fing an zu weinen da wollte sie am liebsten das die mädels wieder gehen.... danke für deine antwort..danke danke
sabimausi
sabimausi | 20.04.2009
8 Antwort
ohje
der arme kleine.... da fehlen mir eigentlich die worte! finde sowas unverständlich! hast du schon einmal versucht ein gespräch mit ihr zu führen?? vielleicht hat sie private probleme, so dass der kleine eventuell eine belastung für sie ist?
tatjana20
tatjana20 | 20.04.2009
7 Antwort
@carlagirl
Also das kind ist erst 15 Monate alt..und da kommt mein mutterinstinkt durch..meine sind 2 und 5 jahre alt und ich versuche ihr immer durch die blume ein paar tips zu geben oder zu erzählen wie es bei mir war...aber ich bin mir nicht sicher ob das ankommt...aber danke für deine antwort...ich will ja auch nicht die pferde scheu machen..dankeschön
sabimausi
sabimausi | 20.04.2009
6 Antwort
rede mal mit ihr
denke die ist überfordert oder so
saliha-tara
saliha-tara | 20.04.2009
5 Antwort
Schon krass,
was du da schreibst. Hast du sie mal angesprochen? Mir wäre es egal wie sie reagieren würde, ich würde sie ansprechen und eine Antwort erwarten, ihr klar machen, das es so nicht geht, und ob es sein kann, das sie vllt das prob hat, das sie ihr kind nicht als ihr kind ansieht. hmmm... sonst weiß ich auch nicht weiter, LG Mami
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 20.04.2009
4 Antwort
Schwer zu sagen
Wie ist es denn, wenn sie nicht bei Euch sind??? Versuche mit Deiner Freundin zu reden, das es so nicht geht. Wenn sich nichts ändert, würde ich evtl. dem JA anonym einen Hinweis geben. Aber ich würde den Kontakt nicht abbrechen, denn sonst hat der Kleine ja gar keinen mehr, von dem er Halt bekommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
3 Antwort
tja...
kenne das von meiner schwägerin, sie ist jetzt mit dem 3. schwanger, die ersten 2monate baby lieb, gut, dann hört sie auf mit stillen, bringt die kinder wenn immer möglich ihren eltern, sie gehn ihr dann auch auf die nerven, kann nicht verstehen, wieso noch eins habe selbst 3 die sind aber fröhlich, freundlich und lieb, ist oft schwierig das alle die gleiche aufmerksamkeit kriegen, aber es klappt, bei ihren kindern, wenn sie bei uns sind, die geniessen das richtig, weil sie aufmerksamkeit kriegen, ich würde mal mit ihr reden, hab ich zwar auch gemacht bei ihr hat es nicht angeschlagen ist traurig....
carlagirl
carlagirl | 20.04.2009
2 Antwort
na, ich würde sie an deiner Stelle drauf ansprechen
und ihr deine Hilfe anbieten, tut mir echt leid das Würmle... auch wenn sie ihm das nächste Mal auf die Finger hauen möchte, wenn du dabei bist, greife da ein... wie schnell sind die zarten Finger gebrochen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.04.2009
1 Antwort
vieles hört sich schon SEHR schlimm an was du schreibst
armes Kind , besonders das nachts schreien lassen und auf die Hand schlagen , rede erstmal mit ihr über alles und warte ab ob und wie sie reagiert
Fabian22122007
Fabian22122007 | 20.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Verhaltener Abort, natürlicher Abgang
18.01.2013 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading