Ich hab da noch ne Frage Meine Kleine ist jetzt 16 Monate

druckmaus
druckmaus
17.04.2009 | 6 Antworten
und letztens als sie barfuß gelaufen ist, ist mir aufgefallen, daß die Füße so nach innen geknickt sind. Ist das normal. Legt sich das wieder? Wer kennt das auch ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
blockade
Es kannsein das es eine Blockade ist. Das haben viele Kinder noch von der Geburt. Hört sich doof an ich weiß. Mein Großer hatte das auch, wir Sind zur Östeopathin gegangen, die hat festgestellt das die drehung von der Hüfte kommt. Wir waren 2 mal je 1/2 h dort und die Sache war erledigt. Setz Dich mal mit dem Thema Östeopathie auseinander, unsere hat sogar geschafft das mein Sohn jetzt nicht operiert werden muß zw Wasser im Ohr. Der Kleine konnte nicht an der Brust trinken, jetzt kann er das, ist viel entspannter seit wir dort waren. Schau mal auf dieser Seite nach: http://www.osteopathie.de/service-therapeutenliste--7--1619--.html Gerade Die die es anzeigt ist echt so super. Ich hab bestimmt 100 km zum fahren zu Ihr, aber die ist es wert. Ach, Östeopathie wird nicht von den Kassen übernommen, wenn Du aber bei einer oder einem richtig Guten bist lassen die Dich nicht öfter kommen als Du mußt. Und an der Gesundheit unserer Kinder sollten wir nicht knausern. Ich hoffe das erledigt sich bald mit dem Fuß nach innen. Falls Du noch was wissen willst frag einfach oder schau mal nach. liebe grüße
veba
veba | 17.04.2009
5 Antwort
Was steht nach innen?
Die Fußspitze oder knickt ihre Ferse und der Innenrist ein? Das zweite ist ein Anzeichen für einen Knick- oder Senkfuß. Das passiert, wenn die Füße zu schwach sind. In dem Alter ist das sicherlich mit etwas Gymnastik und Stärkungsübungen zu beheben. Ansonsten gibt es später Einlagen, ist auch nicht tragisch. Viele haben das auch und tun nie was dagegen und haben auch keine Probleme damit. Was Solo-Mami beschreibt ist die Beinstellung, allerdings wäre es typischer, dass deine Tochter dann x-Beine hätte, wenn ihre Zehen nach innen zeigen. Sweetmama beschreibt einen Sichelfuß, da dreht sich der gesamte Fuß nach innen, aber das hätte man schon sehr früh bei einer U oder sogar bei der Geburt entdeckt. Das wird es nicht sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009
4 Antwort
Ja - ist normal
Bis ca 2 Jahre haben Kinder sogenannte O-Beine und auch die kleinen Füße zeigen nach inner - verwächst sich mit dem Alter LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.04.2009
3 Antwort
Hallo
Das kommt sehr oft bei Kindern vor, entweder Senkfuß oder Spreiz, Knickfuß. Frag mal bei der nächsten Untersuchung den Kinderarzt oder mach nen Termin beim orthopäden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009
2 Antwort
hy
bei meiner süßen war das a so, aber da wurde mir bei der u2 scho gesagt was i tun soll. und zwar die ausenseiten von den füßen streicheln und durch nen reflex geht der fuß nach außen. is jetzt a normal gestellt ihr fuß, sie is 18 wochen. aber ob das jetzt noch was bringt kann i dir leider net sagen. versuchs aber mal lg
sweetmama88
sweetmama88 | 17.04.2009
1 Antwort
hi
ja ich kenne das mein sohn hatte das auch, aber das legt sich wieder wenn sie dann umso mehr laufen. du kannst dir gerne einen ärztlichen rat holen, habe ich auch gemacht, aber bei meinm sohn ging das von alleine wieder weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 179 Antworten
Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading