Zahnbehandlung mit Vollnarkose

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.03.2009 | 14 Antworten
Hallo,
war vor einigen Tagen mit meinem Sohn (3 1/2) beim unserer Zahnärztin. Es hat sich rausgestellt das er am hinteren Backenzahn ein kleines Loch hat und das soll nun im August behandelt werden.sie sagte mir, dass es unter Vollnarkose gemacht wird.Was kann ich vorbeugend tun damit das nicht mehr wird, wir putzen schon drei mal täglich die Zähne? wer hat Erfahrungen mit solchen Zahnbehandlungen?Freu mich über jede Hilfe ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
hallo,
meine schwester ist zahnärztin und die machen nur eine vollnarkose wenn es garnicht anders geht, jonas hatte auch schon ein loch wir haben es erst so probiert er hatte aber vor dem bohrer angst und das geräusch ich habe dann mit meiner schwester beschlossen ihm so " leck mich am arsch tropfen " das sind homeopatische tropfen da gibts du deinem kind je nach gewicht die tropfen ca 30 min vor der anwendung wir haben damit super erfahrung gemacht, wenn du wissen willst wie die tropfen heißen schreib mir eine nachricht. gruß steffi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
13 Antwort
NEIN
BEI MEINER tOCHTER SIE IST JETZT VIER HAT MAN NOCH NICHT MAL EINE BETÄUBUNGSSPRITZE GESETZT! HALTE EINE VOLLNARKOSE BEI EINEM LOCH ÜBERTRIEBEN! WÜRDE ZWEITE MEINUNG EINHOLEN!
kind2001
kind2001 | 01.03.2009
12 Antwort
Danke
Vielen dank für eure antworten, wenn man sich mit der materie nicht so auskennt, dann glaubt man natürlich erstmal was einen erzählt wird... vielleicht ist ja jemand hier der mir einen guten zahnarzt in weyhe und umgebung oder bremen empfehlen kann!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
11 Antwort
zahnarzt
Hallöchen ich würde keine Nakose bei mein Kind freiwillig machen lassen warum versuchst du es nicht unter Hypnose das machen doch auch schon viel Zahnärzte bei Kinder vielleicht findest du einen in deiner Nähe aber bis August würde ich nicht warten L.G.Ines
InesSchramm
InesSchramm | 01.03.2009
10 Antwort
Petra1977 ganz genau!!
Ich bin auch ehemalige Zahnarzthelferin und ich sehe das ganz genauso! Ich bin auch der Meinung - wenn Du persönlich der Zahnärztin nicht zu nahe stehst - wechsle den Zahnarzt. Zumindest für Deinen Sohn. Lg, Mari
Oluckygirl
Oluckygirl | 01.03.2009
9 Antwort
Vollnarkose...
Ich würde niemals für mein Kind eine Vollnarkose wählen. Das ist noch ziemlich neumodisch und für Kinder noch nicht richtig erforscht, deswegen sind ja auch schon so viele Todesfälle dabei vorgekommen. Das Risiko würde ich im Leben nicht eingehen. Meist bieten Zahnärzte das an, um sich hervorzuheben - das hat aber nichts mit dem Wohlwollen dem Kind ggü. zu tun. Zudem ist es 'nur' 1 Loch -- wenn es mehrere wären, könnte ich es ja noch verstehen. Außerdem ist es Schwachsinn zu sagen, sie will das noch nicht machen, weil Dein Sohn zu klein ist. Die Bakterien sind im Mund und können auch andere Zähne angreifen und je länger man die Milchzähne erhalten kann, umso besser für die späteren Zähne - ich bin Zahnarzthelferin. Wenn Du der Zahnärztin vertraust, dann würde ich Dir raten das Loch säubern zu lassen und zwar ohne Vollnarkose. Wie schon Petra sagte, früher mussten wir da auch durch, danach gab's meist eine Belohnung und man war stolz wie Oskar. Erklär Deinem Sohn was gemacht wird, auch dass es etwas weh tun wird, aber dass er danach dann was ganz Schönes macht, z.B. Ansonsten besorge Dir aus der Apotheke Elmex Gelee, putze den kranken Zahn gut ab und tupfe dann etwas davon mit nem Q-Tip drauf, lass es kurz einwirken und Deinen Sohn dann kräftig ausspülen! Die anderen Zähne kannst Du einfach mit dem Gelee putzen und gut ausspülen lassen. Es stärkt den Zahnschmelz und bei kleineren Löchern kann es dafür sorgen, dass sie sich nicht weiterfressen und größer werden - der Schmelz mineralisiert sich dann wieder und es muss nicht gebohrt werden. Lg, Mari
Oluckygirl
Oluckygirl | 01.03.2009
8 Antwort
ganz ehrlich
ohne dir zu nahe zu tretten, ich würde die zahnärztin wechseln oder mir zumindestens eine andere meinung einholen und es wirklich so schnell wie moeglich machenlassen dazu kommt das problem das bei den kleinen die füllungen eh nicht besonders lange halten und du kannst ihn nicht jedes halbe jahr unter vollnarkose legen wegen einem kleinen loch
pink-lilie
pink-lilie | 01.03.2009
7 Antwort
...
sorry ich bin zahnarzthelferin und wir haben schon 2 jährige ohne narkose behandelt was ist das für eine zahnärztin bitte wenn es tiefer wird habt ihr das problem mit schmerzen evtl. wurzelbehandlung dann prost mahlzeit dann hat er paar tage gut davon das mit narkose ist völliger quatsch meine löcher wurden auch ohne narkose gemacht.
Petra1977
Petra1977 | 01.03.2009
6 Antwort
pink-lilie
die zahnärztin sagte mir das es bei keinen kindern so gemacht wird...bin mir da halt auch relativ unsicher und weiss nicht wie sie reagiert wenn ich sage ne ohne narkose und dann macht mein sohn da nicht mit...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
5 Antwort
er ist mit
3, 5j doch nicht zu jung um ihn zu behandeln hab ich ja noch nie gehoert wenn er richtige zahnschmerzen erst bekommt ist dir und ihm auch nicht geholfen ich würde es so schnell wie moeglich machen lassen und nicht bis august warten und mir eine kinderzahnärztin suchen
pink-lilie
pink-lilie | 01.03.2009
4 Antwort
petra1977
Die Zahnärztin will jetzt noch nichts machen, da er noch zu jung ist...hätte es auch lieber schon hinter mir, dann hat man nicht soviel Zeit sich Gedanken zu machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2009
3 Antwort
...
mein sohn war auch schon in narkose nicht wegen zahnbehandlung aber wegen blasen op und das war grauenhaft der schrecklich drauf hat nur geschrien schön ist es nicht und wenn es nur ein kleines loch ist dann lieber jetzt ohne narkose hat sich sowieso zu sehr eingebürgert dieses in narkose machen lassen hatten wir das früher nein auch nicht wir mussten auch da durch
Petra1977
Petra1977 | 01.03.2009
2 Antwort
meine kleine
hatte auch schon ein kleines loch, warum mit vollnarkose das tut den kids meist garnicht weh und ist schnell vorbei, ich finde die narkose bringt mehr risiken mit sich als das es das kleine loch wert ist oder gibt es besondere anzeichen das es mit vollnarkose gemacht werden muss?
pink-lilie
pink-lilie | 01.03.2009
1 Antwort
....
ausser putzen nichts die bakterien sitzen ja schon im loch und buddeln weiter aber warum wird es erst im august gemacht ??? ist ein bisschen lange hin
Petra1977
Petra1977 | 01.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Vollnarkose beim Zahnarzt?
04.01.2012 | 3 Antworten
Kaiserschnitt: Vollnarkose oder PDA
19.08.2011 | 26 Antworten
Vollnarkose bei einjährigem Kind!
25.01.2011 | 11 Antworten
Plazenta Praevia
08.01.2011 | 13 Antworten
Hypospadie
08.11.2010 | 1 Antwort
Kaiserschnitt ohne vollnarkose
20.08.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading