Polypen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.01.2009 | 5 Antworten
Leon wird am 19.Januar an den Polypen operiert (traurig01) ..

Eigentlich wollte ich ja das ja schon hinter mich gebracht haben aber die Vertretungsärztin meinte ich solle warten bis die Kleene da is da sowas ja ambulant gemacht werde .. (top) und ich mich dann besser um ihn kümmern könnte .. im nachhinein (verwirrt) ..

So am Montag hab ich dann im Kh angrufen um einen Termin zu vereinbaren .. da sagten die mir das Leon dann aber stationär aufgenommen werden MUß sonst machen sie das nicht (verwirrt)

Ich hab der guten Frau dann versucht klar zu machen das ich ein (baby) hab was gestillt wird, dann sagt die doch zu mir dann muß der Kleine halt seine Polypen behalten oder alleine da bleiben (hau)..

Ich hab dann mit meinem Mann gesrochen, er hat sich jetzt Urlaub genommen und geht dann mit ihm dahin ..

Vorhind ruf ich bei meiner Kinderärztin an um die Einweisung zu bestellen und hab der Sprechstundenhilfe die Story dann erzählt weil die Aushilfsärztin mir ja gesagt hat das das Ambulant gemacht wird (was viele Mütter mir hier auch bestätigt haben) da sagt die zu mir: nö das wird immer stationär gemacht (platz)

So und jetzt meine Frage:

Wieso wird das bei manchen Ambulant gemacht und bei anderen nicht?

Und is bei jemanden schonmal bei so einer Op was "schief" gegangen? *volldiepanikhab*

Lg Ela

(baby)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Polypen
Beim meinem älteren Sohn sind sie mit 4 Jahren entnommen wurden. Ich musste ihn damals auf einen Sonntag Abend ins Krankenhaus bringen. Am Montag war dann die OP. Am Dienstag früh durfte ich ihn dann mit nach Hause nehmen. War froh, dass er stationär war. Durch die Narkose und die Nebenwirkungen war ich froh mein Kind in guten Händen zu wissen. Meine Freundin hatte es damals ambulant machen lassen. Das Kind durfte ja ab einer bestimmten Zeit nichts mehr essen wegen der Narkose. Dann musste sie mit dem Kind zum Arzt um den Eingriff durchführen zulassen. Dann durfte sie es nach guten zwei Stunden wieder mit nach Hause nehmen. Es war noch benommen und sie konnte nichts mehr machen. Sie musste dann gegen Abend den Arzt anrufen und über den gesundheitlichen Zustand berichten und am nächsten Tag zur Kontrolle gehen. Nochmal würde sie es nicht machen.
flohjuli2007
flohjuli2007 | 07.01.2009
4 Antwort
ambulant oder stationär
hab gerade mal gegoogelt... eventuell aus dem Grund: Die Polypektomie ist für den Patienten schmerzlos und bei kleineren Polypen ambulant durchführbar. Bei größeren Polypen sollte wegen des Risikos einer Nachblutung der Patient stationär für einen Tag überwacht werden. demzufolge sollte er also eigentlich am nächsten tag wieder nach hause können... alles gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2009
3 Antwort
......
alsoooo...bei meinem ältesten..er war zwei und nun wird er 17...und auch bei meiner zweiten.. sie bekam die polypen mit 3 raus und ist nun 14.. musste ich jeweils eine nacht zur beobachtung bleiben... bei meiner dritten...wurden die polypen das erste mal ambulant entfernt... wir waren morgens um 6 im krankenhaus und um 14 uhr wieder zuhause...beim zweiten mal.. wurden die nochmals entfernt als sie die mandeln raus bekommen hatte.. donnerstags war op und sonntags sind wir nachhause... auch die pauckenröhrchen wurden bei ihr ambulant eingesetzt.... nur meine jüngste hat ihre noch und hat bis jetzt zum glück keine probleme.. achjaaa... und alles lief ohne probleme ab... lg tina
Zoey
Zoey | 07.01.2009
2 Antwort
hi, also mein grosser
war 3 jahre alt als man ihm paukenröhrchen rein und die polypen raus gemacht hat. bei uns wurde das ambulant gemacht. ich würde dir empfehlen dass du das in einer ambulanten tagesklinik machen lässt! da kannst nämlich nach ca 3-4 stunden wieder heim gehen! wünsch euch glück und dann eine gute besserung! liebe grüße, micha
michaela0705
michaela0705 | 07.01.2009
1 Antwort
polyphen
hallo bei meinen kinderwurden die polypen auch rausgemacht aber ambulat. das hat unser hno arzt gemacht der belegarzt in einer tagesklinik ist. meine jüngste wird jetzt am 15 die polypen entfernt und dazu noch die rachenmandeln gekürzt, da dachteich das da stationnär gemacht wird, weil der rachenraum , so kennich das da ist man ja dann 1 woche eis und ist im kh. aber die meinten das auch dieser eingriff ambulat gemacht wird. ich hoffe das unsere kleinen das gut überstehen, hab auch mächtig angst vor der op. es kann sein da es von arzt zu arzt veschieden ist aus erfahrung geht es den kidys nach nem halben tag wieder gut . gruß sabrina
sofileri
sofileri | 07.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Mandel und Polypen Op
09.02.2012 | 4 Antworten
Polypen raus und röhrchen in den Ohren
08.11.2011 | 4 Antworten
Polypen op wielange schmerzen?
14.05.2011 | 3 Antworten
Polypen beim HNO erkennen
09.05.2011 | 8 Antworten
Wann werden Polypen entfernt?
08.03.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading