Suche nette Mamas, die auch ein ADHS Kinds haben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.08.2008 | 8 Antworten
Würde mich gern mit Mamas, deren Kind/Kinder auch ADHS hat, aus meiner Nähe austauschen. Wir wohnen in Mülheim/Ruhr. Mein Sohn ist 8 Jahre alt. Würde mich freuen, wenn ihr euch meldet.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
habe
zwar ein Kind damit, aber komme nicht aus deiner Nähe!
Caspi2007
Caspi2007 | 21.08.2008
2 Antwort
ADHS
Hallo Caspi2007, ich suche jemanden, mit dem ich mich austauschen kann, Denn im Moment wachsen uns die Probleme mit unserem Sohn über den Kopf. Er nimmt Tabletten, bekommt Verhaltenstherapie ... Nichts hilft.Es wird immer schlimmer mit seinem Verhalten. Auch in der Schule ist es nicht besser. Ich weiß einfach nicht mehr, was wir noch tun können. Dabei liebe ich meinen Sohn überalles.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2008
3 Antwort
ADHS
Hi, Ich habe kein Kind mit ADHS, aber mein Bruder hat es.Er ist nun Erwachsen und er lebt damit, aber es war und ist für uns schrecklich wenn man zusehen muß wie jemand ins verderben rennt.Schon als Kind war er so auffällig man konnte ihn nicht helfen, damals in den 80igern hat darüber keiner gesprochen und Medis gab es da noch nicht wie heute. Ich hoffe das ihr es schafft, denn es ist wirklich eine Qual für alle beteiligten.
masoret
masoret | 21.08.2008
4 Antwort
ADHS
Ja es ist wirklich manchmal schwer. Aber ich habe einen lieben Mann an meiner Seite, der uns trotz aller "Schwierigkeit" geheiratet hat. Er hat meinen Sohn in der Anfangsphase der Krankheit kennengelernt und ich dachte nach unserem ersten Treffen, den siehst du nie wieder. Wenn man viel Rückenhalt aus der Familie bekommt, übersteht man alles. Nur der leibliche Vater will bis heute nicht wahr haben, dass sein Sohn ADHS hat ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2008
5 Antwort
adhs
Hallo MamasEngel, komme leider auch nicht aus deiner Gegend, aber kann sehr gut nachvollziehen was ihr zur Zeit so durchmacht. Bei unserer Tochter war es ähnlich. In der Schule wurde es auch immer schlimmer. Unsere Tochter konnte kein Streit aus den Weg gehen und da sie sich nicht wörtlich durchsetzen konnte, schlug sie einfach auf ihrer Klassenkameraden sein. Dazu muß man sagen das sie für ihr Alter sehr groß ist und ihre klassenkameraden einen Kopf kleiner waren als sie. Tägliche Anrufe aus der Schule und von Eltern waren die Regel. Wir haben auch alles mögliche versucht wie ergotherapie, kuraufenthalt, usw. bis wir den Arzt nachgegeben haben, ihr in geringen Mengen das gebräuchliche Medikament zu geben. In unserem Fall wurde sie sehr depressiv weshalb wir das Mediakemt wieder abgesetzt haben. Auf einen Erfahrungsaustausch lernte ich eine Mutter kennen die das gleich durchgemacht hat. Das was sie mir entpfohlen hat haben wir ausprobiert, funktioniert.
simone5757
simone5757 | 24.08.2008
6 Antwort
adhs
Hallo Simone.. Genauso läuft es zur Zeit bei uns auch ab, nur hat mein Sohn mittlerweile gelernt, nicht drauf los zu schlagen. Was hat dir denn die andere Mutter empfohlen, wenn ich fragen darf.. Bin für jeden Tip bzw jede Hilfe dankbar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.08.2008
7 Antwort
adha
ich komme auch nicht aus deiner nähe aber mein sohn ist so wie dein sohn in der schule ist alles schlimmer und der lehrer kommt ein mal die woche bei uns klingel das ist doch nicht schön ich weis nicht was ich machen sol noch
eva38
eva38 | 30.08.2008
8 Antwort
ADHS
Hallo.. Habt ihr schon eine Verhaltenstherapie gemacht?? Wir machen gerade eine und so langsam stellen sich die ersten kleinen Erfolge ein. Geht dein Sohn auf eine Förderschule? Meiner ja, da kennen sich die Lehrer mit der Behinderung aus. Es steht auch immer etwas im Mitteilungsheft, aber nur damit ich Bescheid weiß, wie der Tag gelaufen ist. Über dieses Heft tausche ich mich mit der Klassenlehrerin aus. Es stehen auch positive Sachen drin. Gibt es sowas bei euch? Kann es sein, dass dein Sohn gerade in der Entwicklung einen Schritt nach vorn macht? Bei meinem Sohn merke ich das, dass er erst mal drei Schritte in der Entwicklung zurück geht und dann von jetzt auf gleich nach vor geht. Die Zeit dazwischen ist für uns alle fast immer unerträglich..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2008

ERFAHRE MEHR:

nette Mamas gesucht
13.06.2010 | 2 Antworten
Hund für ADHS-Kind
02.08.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading