Bindehautentzündung

blaumuckel
blaumuckel
05.10.2014 | 13 Antworten
Nabend zusammen (wink)
Wie lange dauert es, bis die weg ist?
Ab wann ist es nicht mehr ansteckend?
Bekomm schon Tropfen und Salbe seit Donnerstag
4x täglich, wird es besser brauch ich nur noch 3x aber 10 tage durchnehmen.
Noch ist keine Besserung , ich träne vor mich hin, der druck ist weg und die salbe erspart mir morgens das frei kratzten.
Mach mir Sorgen das ich meine Kleinen anstecke....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Sicher bin ich mir nicht, aber ich glaube du bist tatsächlich die ganze Zeit über ansteckend. Aber wie gesagt ist nur ne Vermutung, ich hatte des als Kind/Jugendliche oft und musste Zuhause bleiben bis zum Schluss. Ich war aber auch mächtig anfällig dafür.
kathi2014
kathi2014 | 05.10.2014
2 Antwort
@kathi2014 weißt du ab wann es sich bei dir beseserte , so ca. ?
blaumuckel
blaumuckel | 05.10.2014
3 Antwort
Meist so ca na 2-3 Tagen. Wenn Ichs aber schon ne Weile "verschleppt hatte, z.B. Freitag hat's angefangen und Montag erst zum Arzt, dann konnte das schon mal länger dauern. Ist ja schon mal gut wenn der drück weg ist. Ansonsten kannst du auch kalte kamilleteebeutel rauftun. Im Zweifelsfall geh morgen oder Dienstag noch mal zum Arzt und sag ihn dass es eben nicht besser wird.
kathi2014
kathi2014 | 05.10.2014
4 Antwort
ok danke ... hatte es schon 2 tage bis ich zum arzt bin. geh nicht gerne und hoffe immer es erledigt sich von allein. aber das wurde schlimmer also bin ich zum arzt. ich nehm die tropfen erst mal durch , sie sagte ja, wenn es bis dahin nicht weg ist, soll ich wieder kommen. ich warte lieber.
blaumuckel
blaumuckel | 05.10.2014
5 Antwort
Mach des! Ich wünsch dir auf jedenfall gute Besserung & drück dir die Daumen, dass es schnell wieder weg ist!
kathi2014
kathi2014 | 05.10.2014
6 Antwort
Wenn es seit Donnerstag nicht besser ist, hast du das falsche Mittel. Vielleicht ist es nicht mal bakteriell, das würde auch erklären, warum die Tropfen nicht anschlagen. Gegen eine virale Bindehautentzündung helfen antibiotische Tropfen oder Salben nicht. Meine Mutter hatte mit Bindehautentzündung eine lange Zeit Theater. Kam immer wieder und die Tropfen schlugen nicht an. Sie hat dann nur noch Calendula Augentropfen verwendet, die sind homöopathisch, und damit hat sie es dann in den Griff bekommen. Ergänzend dazu hat sie Globuli Euphrasia genommen. Gute Besserung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2014
7 Antwort
Kamille ans Auge ist übrigens überholt. Wird dringend von abgeraten wegen der Schwebestoffe, die ins Auge gelangen können. Kamille am Auge kann zudem Allergien auslösen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2014
8 Antwort
@Maulende-Myrthe hallo ich habe am donnerstag erst die tropfen bekommen dexagent opthal ich mein sofort schlägt doch nichts an. nehme sie nun gerade mal 3 tage oder meinst du das ist schon zu lang und es müßte besser sein?
blaumuckel
blaumuckel | 06.10.2014
9 Antwort
@blaumuckel Ich bin der Meinung, es sollte besser sein nach drei Tagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2014
10 Antwort
wenn es ne bakterielle Entzündung is und du Antibiotika bekommen hast, sollte es nach 3 tagen eigentlich besser sein... bei mir schlägt Antibiotika jedenfalls immer recht schnell an, egal weshalb ichs nun nehme, und da is bei mir dann am nächsten oder übernächsten tag schon ne deutliche verbesserung da... und so is es bei anderen die ich kenne und sowas nehmen müssen eigentlich auch.. würde auch nochmal hingehen... bei uns machen die Augenärzte auch häufig erst nen abstrich, um eben zu schauen, obs bakteriell is oder nich.. meine mutter hatte dies jahr auch oft mit Augenentzündungen zu kämpfen.sah erst aus wie der anfang einer Bindehautentzündung, bis sich beim Augenarzt dann ne Hornhautentzündung rausstellte...da wurde erst ein abstrich genommen und bis zum Ergebnis am nächsten morgen, wo sie nochmal hin musste, gabs paar tropfen, die die Pupillen etwas weiten, damit das auge etwas entspannter is...und die behielt sie dann auch bei, da sich rausstellte, dass es keine bakterielle Entzündung is... am ende fand man dann auf der kur, zu der sie vor kurzem 4 Wochen war , raus, dass es ne form von Rheuma is, bei der ihre häufigen Hornhautentzündungen und auch ihre Schuppenflechte an primär den Unterschenkeln, mit reinspielen und daher rühren.. sprich, mehr als symptomatisch behandeln mit den tropfen und ggf entzündungshemmenden medis, geht nich... und so machts der andere Augenarzt den wir hier haben auch meist..sprich abstrich nehmen, um zu schauen ob bakteriell oder nich
gina87
gina87 | 06.10.2014
11 Antwort
ne , bei mir hat sie nur geguckt nichts mit abstrich ect. sehtest gemacht .... ja klar sehe ich auf dem auge schlecht, wenn es ständig tränt. na super ... gut heißt wieder hin. danke euch für die hilfe
blaumuckel
blaumuckel | 06.10.2014
12 Antwort
Mach das mal denn maulende-Myrthe hat völlig recht, wenns nicht bakterielles ist, hilft da kein Antibiotikum. @maulende-myrthe Gut zu wissen mit der Kamille! Hatte das ja schon einige Jahre nicht mehr.
kathi2014
kathi2014 | 06.10.2014
13 Antwort
meine kleine hatte letzte woche auch ein total rotes auge... waren daraufhin beim notdienst am wochenende.... sie bekam augentropfen und zwei oder frei tage danach hat wieder alles gepasst...wünsch dir gute besserung... würde nochmal zum doc wenn es noch nicht besser geworden ist. bei meiner maus war es am nächsten tag schon um einiges besser dank der augentropfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.10.2014

ERFAHRE MEHR:

Bindehautentzündung beim Baby
19.10.2013 | 15 Antworten
Bindehautentzündung in der SS
05.07.2013 | 5 Antworten
Bindehautentzündung und schwanger.
09.04.2013 | 6 Antworten
Erneute Bindehautentzündung
27.02.2013 | 12 Antworten
Bindehautentzündung / schwanger
31.05.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading