heuschnupfen

quiteeasy
quiteeasy
07.06.2014 | 17 Antworten
hey mädels seit ein paar tagen quälen mich irgendwelche pollen.

hatte einmal ganz heftigen heuschnupfen, das is aber schon bald 10 jahre her und seitdem niewieder was.. damals wars so extrem, als wir bei uns im reitstall ein anderes heu hatten, als normalerweise.
weiß aber nichtmehr, welche pollen mich da gereizt haben.

jetzt hats vor ein paar tagen wieder angefangen, aber noch nicht so schlimm. seit heute is es kaum auszuhalten, die augen jucken und brennen, der gaumen juckt, ich hab niesanfälle mit 12-13 mal niesen nacheinander und die nase läuft sowieso pausenlos.

die frage is jetzt die: gibts a) ein hausmittelchen? b) was dürfte ich denn aus der apotheke holen - bin schwanger? und c) sollte ich doch lieber zum arzt und nen allergietest machen lassen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
also ich bin jetzt grad in italien im urlaub, hier is es, was den heuschnupfen angeht auszuhalten. war davor nochmal in der apotheke und die haben mir garnichts gegeben, ohne vorher das ganze mit dem arzt abgeklärt zu haben. meine ärztin is auch grad im urlaub, is mir gestern sogar über den weg gelaufen, war sehr witzig :D
quiteeasy
quiteeasy | 17.06.2014
16 Antwort
@Maulende-Myrthe Ok, das werde ich ihm mal sagen. Er nimmt ceterizin aber auch nicht ständig. Danke nochmal.
Kristina1988
Kristina1988 | 17.06.2014
15 Antwort
@Kristina1988 Das ist eben die Frage. Manchmal hilft es eben nicht. Dann muss man eben zum Cetirizin greifen. Meinem Mann hat es anfangs auch nicht so gut geholfen, aber die letzten drei Jahre schon. Bei mir hilft es auch, wenn ich irgendwo bin, wo Katzen sind. Wenn ich anfange zu schniefen, nehme ich es und nach ner viertel Stunde ist es gut. Vielleicht nächstes Jahr, wenn es anfängt mit der Allergie, gleich versuchen, bevor die erste Cetirizin drin ist. Vielleicht schlägt es dann besser an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
14 Antwort
@Maulende-Myrthe Danke für die Info. Ich wusste nicht, woraus genau es besteht, daher habe ich gefragt. Nehme persönlich eigentlich nie iwelche Tabletten zu mir. Mein Schwager hat Probleme mit Heuschnupfen und dhu habe ich ihm auch vorgeschlagen, jedoch meint er, dass es ihm nichts bringt.
Kristina1988
Kristina1988 | 17.06.2014
13 Antwort
@Kristina1988 Dass Cetirizin schlecht ist, kann man so nicht sagen. Aber es ist Chemie, eben ein Medikament. Ich kenne Leute, die werfen sich das den kompletten Sommer jeden Tag ein. Das kann nicht gesund sein und das sollte uns doch der gesunde Menschenverstand sagen, oder? Auch wenn du jeden Tag Aspirin nehmen würdest , dann kann das nicht gesund sein, das leuchtet ja vermutlich ein. Cetirizin ist ein Medikament, das die meisten Leute müde macht. Allein das zeigt schon, dass massiv in den Körper eingegriffen wird. Ein homöopathisches Mittel gegen Heuschnupfen regt den Körper zur Selbstheilung an. Es ist demnach keine Medizin, die den KÖrper belastet, sondern ihm hilft, alleine damit fertig zu werden. Bei uns hilft das DHU Heuschnupfenmittel sehr gut und ich habe im Bekanntenkreis die Rückmeldung bekommen, dass es ihnen auch ausnahmslos hilft. Wenn ich also die Wahl habe, etwas Homöopathisches, das hilft oder Chemie zu nehmen, dann wähle ich doch die Homöopathie, die den Körper nicht belastet. Und in der Schwangerschaft doch besonders. Von daher würde ich immer erst das andere versuchen und wenn das nicht hilft, dann muss man eben Ceterizin nehmen. Laut Embryotox darf Cetirizin während der Schwangerschaft eingenommen werden. Jeder muss selber wissen, was er nimmt. Wer findet, dass er das DHU nicht ausprobieren will und lieber gleich zur Chemiekeule greift, der soll das tun. Ich selber nehme seit Jahren fast nichts mehr ein außer Homöopathie und fahre damit genauso gut wie mit vielen Medikamenten, die nicht besser wirken, den Körper aber belasten. Aus dieser Position heraus habe ich gesagt, dass man Cetirizin nicht nehmen soll, wenn es sich vermeiden lässt. Ich wollte nicht sagen, dass es an sich schädlich ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
12 Antwort
Wie schaut es nun aus wg den ceterizin?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2014
11 Antwort
@Mommy_0809 zum fa kann ich erst übernächste woche wieder, die is im urlaub... könnte nur alternativ zu nem anderen arzt. habe den thread ja gestern eröffnet, aber so wies heute aussieht, muss ich dienstag dringend zum arzt, das wird immer schlimmer meine augen sind heute schon ganz geschwollen :(
quiteeasy
quiteeasy | 08.06.2014
10 Antwort
Ich habe auch heuschnupfen sehr stark, seit einer woche sehr schlimm ... meine guten Tabletten, kortison u asthma spray helfen seit 3 tagen kaum :-( hab heute nacht alleine 1 ganze tempo packung verbraucht u heute im laufe des tages 5 weitere :-( es läuft einfach nur, teils is die nase komplett zu, augen laufen u jucken ... niesen bin ich auch ständig. In der schwangerschaft is es glaub sehr scheiße da es nicht viel oder gar nix gibt? arbeite selbst beim dermatologen u wir raten sehr von den mittelchen in der ss ab :-( besprech es aber mal mit deinem frauenarzt! das DHU Homöo mittel hatte ich auch schon, aber das hilft beim mir gar nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2014
9 Antwort
@Maulende-Myrthe Laut meinem Fa kann ich es ohne Probleme nehmen
JACQUI85
JACQUI85 | 08.06.2014
8 Antwort
Hallo bin auch schwanger und seit 2 Wochen so ein schnupfen dauernt am niesen nase zu augen Tränen und jucken was ist das? Und was kann ich machen? Hatte mit sowas noch nie Zutun gehabt
Mia2011
Mia2011 | 08.06.2014
7 Antwort
@Maulende-Myrthe Ist ceterizin schlecht? Dann muss ich das nämlich mal meiner Schwiegermutter sagen, da sie es immer für ihre Söhne im Haus hat.
Kristina1988
Kristina1988 | 08.06.2014
6 Antwort
@Maulende-Myrthe was ist ein DHU heuschnupfenmittel?
quiteeasy
quiteeasy | 08.06.2014
5 Antwort
Du solltest Ceterizin nicht nehmen, wenn es sich vermeiden lässt. Probier bitte erst mal, wie du mit DHU Heuschnupfenmittel zurecht kommst. Wir sind vollständig drauf umgestiegen, weil es genauso gut ist, nur ohne Nebenwirkungen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2014
4 Antwort
danke ihr lieben, für die antworten... ich werd mal schauen, was hilft ;)
quiteeasy
quiteeasy | 08.06.2014
3 Antwort
Ja das kenne ich. Ob du Ceterizitin nehmen kannst oder nicht, kann ich dir nicht sagen. Sei lieber vorsichtig. Was du nehmen kannst ist Heuschnupfen mittel von DHU das ist Homiopatisch, soll bei vielen helfen. Und geh am Dienstag zum HNO. Den jeder HNO hat auch gleichzeitig einen Allergiologen. Einen Termin beim Allergilogen bekommst du dann so im September die sind leider immer völlig überlaufen!!! Und würde dir JETZT nicht weiter helfen. Achja was du natürlich machen kannst sind Nasenduschen, ja ist die ersten 2 ecklig dann aber ok, und mit Meerwassernasenspray immer wieder die Pollen ausspülen. Dann trocknen dir die naenschleimhäute auch nicht so aus.... dir alles gute. Kannst mich auch nochmal fragen wegen nasendusche, bei Interesse! Gruß noel1970
noel1970
noel1970 | 08.06.2014
2 Antwort
Frag in der Apotheke nach was du nehmen kannst. Z.B. bei Ceterizin steht: Wenn Sie schwanger sind, oder wenn Sie vermuten schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wie bei anderen Arzneimitteln auch, sollte die Einnahme von "Cetirizin ADGC Filmtabletten" bei Schwangeren vermieden werden. Die versehentliche Einnahme des Arzneimittels durch Schwangere sollte nicht zu gesundheitsschädlichen Auswirkungen beim Fötus führen. Dennoch sollte die Einnahme des Arzneimittels beendet werden. Von daher würd ich nicht einfach Medikamente einnehmen ohne das vorher abzuklären ob man die wirklich in einer SS nehmen darf. Hausmittel gibt es außer zb drinnen bleiben, Haare abduschen wenn man reinkommt, Klamotten nicht im Schlafzimmer ausziehen, Fenster zu lassen eigentlich keine. Allergietest würd ich derzeit auch nicht machen - das ändert sich oft mit/nach der SS nochmal...
taunusmaedel
taunusmaedel | 07.06.2014
1 Antwort
Cetirizin kannst du nehmen. Allegietest wurde ich nicht machen wenn du schwanger bist. Zumindest ich wurde es nicht machen.
JACQUI85
JACQUI85 | 07.06.2014

ERFAHRE MEHR:

Eigenurin gegen Heuschnupfen
01.06.2014 | 10 Antworten
Heuschnupfen in der Schwangerschaft
01.04.2014 | 6 Antworten
Calcium gegen Heuschnupfen?
16.06.2013 | 8 Antworten
Schwangerschaft und Heuschnupfen
01.04.2012 | 19 Antworten
Asthma und Heuschnupfen
02.06.2010 | 4 Antworten
Heuschnupfenmittel Stillzeit
22.03.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading