hatte jemand von euch schon mal ne gürtelrose?

tate
tate
05.05.2014 | 17 Antworten
welche medis werden da eingesetzt? sind medis unbedingt nötig oder heilt es auch ohne aus?

wäre froh um ein paar erfahrungen :-) danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
http://www.gegenherpes.com/guertelrose-behandlung/
Membre
Membre | 03.07.2014
16 Antwort
@Maulende-Myrthe danke!
tate
tate | 06.05.2014
15 Antwort
http://www.herpes-ratgeber.de/guertelrose-behandlung/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
14 Antwort
Eine Gürtelrose ist nicht hoch ansteckend, das ist ein Ammenmärchen. Das habe ich erst neulich irgendwo gelesen auf einer seriösen Seite. Windpocken sind hoch infektiös, Gürtelrose nicht. Soweit ich weiß, wird Gürtelrose mit Aciclovir behandelt oder ähnlichen Stoffen, mit denen auch Herpes behandelt wird. Meine Schwester hatte schon mehrfach Gürtelrose, meine Oma litt ebenfalls immer wieder daran. Besonders, wenn die Gefahr besteht, dass die Gürtelrose ins Gesicht wandert, wird mit Medikamenten eingedämmt. Ob Aciclovir besonders toll ist, musst du selber entscheiden. Ich meine, dass ich in einem der Videos, die du mir geschickt hast oder einem Video, wo ich über deine Links gelangt bin, Aceclovir auf der Liste der krebserregenden Stoffe stand. Aber ich mag mich irren. Kannst du dich ja mal schlau machen. Gerade, wenn es ums Gesicht bzw. die Augen geht, wäre ich vorsichtig. Dann musst du echt abwägen, ob du was nimmst. Gute Besserung auf jeden Fall.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
13 Antwort
@tate ist nicht aufs hohe Alter beschrenkt, auch junge Menschen bekommen Gürtelrose. Ich dachte damals auch, dass das nur alte Leute bekommen :)
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.05.2014
12 Antwort
@Solo-Mami na über 30 ist ja noch kein alter :D normale tritt gürtelrose ja so etwa von 50-70 auf aber das beruhigt mich, dass es bei dir so harmlos ablief
tate
tate | 05.05.2014
11 Antwort
@Chrissi1410 ja, das weiss ich deswegen dachte ich an gürtelrose, weil zana erst die windpocken hatte und ich seit gestern "komische" symptome habe. nur wenn man nach schulmedizin geht ist das alles sehr schlimm und gefährlich und man sollte eben sofort virenhemmende medis einnehmen. nur bin ich da etwas skeptisch ehrlich gesagt...
tate
tate | 05.05.2014
10 Antwort
@daven04 stimmt, das könnte sein.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.05.2014
9 Antwort
@Chrissi1410 Könnte ja hinkommen bei tate da die Kids erst Windpocken hatten.
daven04
daven04 | 05.05.2014
8 Antwort
@tate naja, ich war über 30 schon als ich die Gürtelrose hatte ;) und ich hatte das Ding schon ne Woche bevor es der Arzt gesehen hatte
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.05.2014
7 Antwort
mein Mann hatte eine Gürtelrose am Rücken, das war ein ca 1 Euro grosser Fleck, als er ihn entdeckt hat, der ihm weh getan hat. Der Fleck, der aus mehreren roten Pöckchen bestand, hat sich dann auch ausgeweitet. Er hat Medis bekommen, die er sehr regelmäßig und gewissenhaft nehmen musste und eine Lotion zum einreiben hatte er, damit sich das nicht weiterverbreitet. Gürtelrose hat den gleichen Virenstamm wie Windpocken, deshalb ist es wichtig, mit keinem zusammenzukommen, der noch keine Windpocken hatte, weil das dann ansteckend sein kann. Er war auch einige Tage krankgeschrieben wegen der Ansteckungsgefahr. Mit einer Gürtelrose ist nicht zu spaßen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.05.2014
6 Antwort
@daven04 das mit dem immunstystem kommt sowieso hin…mal schauen ob sich bald ein aussschlag zeigt
tate
tate | 05.05.2014
5 Antwort
@Solo-Mami ok, dann hattest du nen recht milden verlauf also…ich glaube je jünger man ist desto unproblematischer verläuft die gürtelrose. hab nur garde gelesen, dass man bei gr sofort zum rzt muss und sofort irgendwelche virenhemmenden medis einnehmen muss, weil sie sonst schlimme folgen haben kann etc.
tate
tate | 05.05.2014
4 Antwort
Hatte ich noch nie aber weiß das angebl das ein Ausdruck von geschwächten Immunsystem ist. Ansteckend wohl auch und hält lang an.
daven04
daven04 | 05.05.2014
3 Antwort
da hatte ich keine mitbekommen ... bin damals wegen Bronchitis zum Doc. Kurz vor dem Gehen bat ich ihn nochmal auf meine Schulter zu schauen, da hätten Mücken Samba getanzt ;) Er meinte nur: herzlichen Glückwunsch, das ist ne Gürtelroe. war damals nen Tischtennisballgroßer Ausschlag, der juckte und pickste. Ich hatte überhauptnicht an Gürtelrose gedacht ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.05.2014
2 Antwort
@Solo-Mami ok, welche symptome hattest du vor dem ausschlag?
tate
tate | 05.05.2014
1 Antwort
Ich hatte ne Gürtelrose vor ein paar Jahren Ich brauchte keine Medis, hab nur Zinksalbe raufgeschiert und es ist von alleine abgeheilt nach ein paar Tagen
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.05.2014

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Gürtelrose im Wochenbett
08.04.2012 | 3 Antworten
hat jemand erfahrung
05.03.2012 | 6 Antworten
Gürtelrose HHHIIIILLLFFFEEE
13.07.2011 | 5 Antworten
hat jemand in der 34 ssw entbunden?
15.06.2010 | 12 Antworten
kennt das jemand/hatte es schon jemand?
02.02.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading