Heuschnupfen in der Schwangerschaft

LaraBB
LaraBB
01.04.2014 | 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
ich leide im Moment wahnsinnig an meiner Pollenallergie. Ich kann kaum schlafen. Mein Asthma wird auch schlimmer und meine Nase habe ich trotz cremen bereits blutig geputzt.
Mein Hausarzt und meine Gyn. wollen mir weder was verschreiben, noch sind sie dafür, dass ich mir etwas freiverkäufliches aus der Apotheke hole.

Jetzt habe ich natürlich im Internet nach Medikamenten oder auch Homöopathischen Mitteln, etc. gesucht, die ich nehmen kann. Dabei bin ich auf meherer Artikel gestoßen, in denen steht, dass ich beispielsweise Cetirizin nehmen könnte.

Ich muss dazu sagen, dass ich, wenn ich nicht schwanger bin Cortison nehme. Fast das ganze Jahr über.

Nun meine Frage, hat jemand Erfahrung? Kann mir irgendjemand Tipps geben? Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Danke, liebe Grüße und allen einen schönen Abend!
Lara
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Mit Homöopathie habe ich es auch schon versucht. Gegen mein Asthma nehme ich mein Spray nach wie vor nach Bedarf. Hab heute Nachmittag einen Termin bei meiner Frauenärztin, die kann sich dann was einfallen lassen. Ich hab seit 2, 5 Wochen nicht mehr wirklich geschlafen. Und so langsam bin ich wirklich angespannt und völlig erschöpft. Vielen Dank für eure Tipps!!!
LaraBB
LaraBB | 08.04.2014
5 Antwort
Hallo, Also bei mir ist es auch so , dass ich schon seit Jahren Asthma und auch heuschnupfen habe. Solltest du mal einen akuten Asthmaanfall haben kann man durchaus Asthmamedikamente nehmen. Ich hatte schon mehrmals einen und habe das Medikament "salbuthamol" und hilft sehr gut und schadet lt Arzt dem baby in keinster Weise. Was den Heuschnupfen angeht habe ich alles durch... Desensibilierung..diverse Tabletten und sprays. Nichts hat bei mir geholfen. Das einzige was Wirkung zeigt, somit den heuschnupfen lindert ist, wenn ich mit einem Eisakku die Nase kühle. Dadurch bekommst du auch besser Luft weil es die schleimhäute der Nase abschwellen lässt. LG
leona87
leona87 | 03.04.2014
4 Antwort
Laut Embryotox darfst du Cetrizin nehmen in der Schwangerschaft. Ich würde es aber erst mal mit dem DHU versuchen. Das belastet weniger und ist oft genauso gut. https://www.embryotox.de/cetirizin.html
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2014
3 Antwort
Bitte versuche DHU Heuschnupfenmittel. Das ist rein homöopathisch. Mein Mann nimmt es, meine beste Freundin nimmt es und ich nehme es, wenn ich irgendwo bin, wo es Katzen gibt, weil sogar dagegen sofort wirkt. Du darfst es während der Schwangerschaft nehmen und es hilft wirklich gut. Ceterizin würde ich keinesfalls nehmen, auch nicht, wenn das hier empfohlen wird. In der Schwangerschaft muss man da auch ohne Chemie durch. Aber dieses Mittel von DHU ist Gold wert!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2014
2 Antwort
Ich habe in der Schwangerschaft auch Cetirizin genommen, wenn es besonders schlimm war auch morgens und abends!!
Ponylein171
Ponylein171 | 02.04.2014
1 Antwort
oooh Scheiße klinkt nicht gut!!! Auch ich habe Heuschnupfen, und das nicht zu knapp. In meiner Schwangerschaft hatte ich allerdings so gut wie nichts!!!! ok ich würde an deiner stelle eine Homäopaten aufsuchen!!! Versuch dich nicht selber zu behandeln!!! Ich finde es aber auch nicht ok das dein Arzt so gar nichts macht!!! Asthma in der Schwangerschaft ist auch nicht das beste!!! Du nimst das ganze JAhr über Cortison??? hmmm.... Ich empfehle dir nach deiner schwangerschaft und Stillzeit eine imunisierung Auch ich habe mich lange Jahre davor gedrückt. Und habe inzwischen auch Asthma Aber mein Heuschnupfen ist echt besser geworden. Aber ich fühle mit dir ich kenne das nur zu NAchts im Bett zu liegen und keine Luft zu kriegen..... Geh zum HNO die sind immer auch gleich Allergiolgen die können dir vielleicht weiter helfen.... dir alles gute!!!!! Beim richtigen Allergiologen kriegst du in ca 4 Monaten einen Termin ha ha
noel1970
noel1970 | 01.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Eigenurin gegen Heuschnupfen
01.06.2014 | 10 Antworten
Calcium gegen Heuschnupfen?
16.06.2013 | 8 Antworten
Schwangerschaft und Heuschnupfen
01.04.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading